Planet Erde - Berge

  • Extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock können hier überleben Vergrößern
    Extreme Kletterkünstler wie der Nubische Steinbock können hier überleben
    Fotoquelle: SRF/BBC/Justin Anderson
  • Der Schneeleopard ist das stärkste Raubtier des Hochgebirges Vergrößern
    Der Schneeleopard ist das stärkste Raubtier des Hochgebirges
    Fotoquelle: SRF/BBC/David Willis
  • Die höchstgelegene Flamingo Kolonie der Welt Vergrößern
    Die höchstgelegene Flamingo Kolonie der Welt
    Fotoquelle: SRF/BBC
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Planet Erde - Berge

Infos
Originaltitel
Planet Earth - Mountains
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
SF1
Do., 30.08.
01:45 - 02:25


In den Rocky Mountains, den Anden und im Himalaya herrschen raue Witterungsbedingungen. Zerklüftetes Terrain, steile Hänge und ein Mangel an Sauerstoff, Futter und Wasser bilden die grössten physischen Herausforderungen des Planeten. Steinadler gleiten pfeilschnell durch Schluchten und Täler. Im Sturzflug erreichen sie über 300 Kilometer pro Stunde. Sie sind die zweitschnellsten Tiere der Welt. Da sie vom Säuger bis zu Aas alles fressen, gehören sie zu den erfolgreichsten Greifvogelarten. Um ihre Flugkünste aus der Nähe zu filmen, hat sie ein Kameramann mit einem Gleitschirm verfolgt und war fast so wendig wie die Adler. Nubische Steinböcke verfügen über weiche konkave Hufe, die eine bessere Griffigkeit aufweisen als jeder Kletterschuh. Selbst steilste Felswände turnen sie geschmeidig hinauf und hinunter. Der Schneeleopard, das stärkste Raubtier des Hochgebirges, kann dank seiner Fellzeichnung mit der Umgebung optisch verschmelzen. Er ist dann so gut wie unsichtbar. Schneeleoparden sind besonders schwer zu filmen. Mithilfe von Kamerafallen ist es der Crew gelungen, Einblicke in die Welt dieser seltenen Wildtiere zu gewinnen. Grizzlybären trotzen heftigsten Lawinen, indem sie weit oben in Höhlen an schneebedeckten Abhängen überwintern. Flamingos führen in eiskalten Salzseen in über 4000 Meter Höhe Tanzparaden auf. Die zerbrechlich wirkenden rosafarbenen Schönheiten trotzen widrigsten Bedingungen. Sie alle sind Bergspezialisten, die erstaunliche Antworten auf die extremen Herausforderungen der Bergwelten gefunden haben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Gewitterwolken über dem Kaziranga National Park in Assam.

Magie des Monsuns - Ruhe vor dem Sturm

Natur+Reisen | 28.08.2018 | 14:40 - 15:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Über dem Südpol bildet sich im Winter ein regelrechtes Ozonloch.

TV-Tipps Mission Ozonloch - Wie wir die Erde gerettet haben

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte KapitŠn Andreas Lackner (li.) plant mit Schiffsdesigner Thys Nikkels (re.) den ersten modernen Frachtsegler.

Klar zur Wende - Rückenwind für Frachtsegler

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 22:45 - 23:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Tristesse auf 70 Quadratmetern: Für die "PBB"-Bewohner geht's auf die "Baustelle".

Da werden sich die Teilnehmer von "Promi Big Brother" umgucken: In diesem Jahr gibt es nicht einmal …  Mehr

"Star Wars"-Ikone Mark Hamill stößt zum Cast des Mittelalter-Spektakels "Knightfall". In der kommenden zweiten Staffel wird er einen Lehrmeister der Templer spielen.

Als "Luke Skywalker" wurde er zum Weltstar. Nun reist Mark Hamill in die Vergangenheit. History Chan…  Mehr

Denzel Washington übernimmt zum zweiten Mal die Rolle des Robert McCall. Der Grund? "Das hervorragende Drehbuch", schwärmt er im Interview.

Zum ersten Mal ist Denzel Washington in einer Fortsetzung zu sehen. Im Interview erklärt der Schausp…  Mehr

Jette Joop ist erfolgreiche Unternehmerin. Mit ihrer RTL II-Show ist sie nun aber baden gegangen.

Die Gründershow "Jung, weiblich, Boss" mit Jette Joop wurde zum Quotendesaster. Nach nur zwei Folgen…  Mehr

Jana Ina Zarrella moderiert die RTL II-Datingshow "Love Island".

RTL II schickt in "Love Island" wieder liebeshungrige Singles auf eine Insel. Nun gab der Sender den…  Mehr