Planet Ocean 1

  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Planet Ocean 1

Infos
Produktionsland
Frankreich
n-tv
Di., 30.10.
21:05 - 22:00


Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Vulkan im Tongariro Nationalpark auf der Nordinsel Neuseelands; Neuseeland liegt auf dem Pazifischen Feuerring - mit vielen Erdbeben und Vulkanausbrüchen

Am anderen Ende der Welt - Auf Schienen durch Neuseeland

Natur+Reisen | 30.10.2018 | 13:25 - 14:05 Uhr
4/502
Lesermeinung
WDR Der Biber fettet seinen Pelz ein.

Abenteuer Erde - Urwald von morgen - Nationalpark Eifel

Natur+Reisen | 30.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kleine alte Dörfer wie Piana sind typisch für Korsika, durch die schwer zugänglichen Berge liegen sie oft weit voneinander entfernt.

Korsika - wilde Schönheit

Natur+Reisen | 31.10.2018 | 06:05 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr