Planet Ocean 1

  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Planet Ocean 1

Infos
Produktionsland
Frankreich
n-tv
Mi., 31.10.
01:50 - 02:30


Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Der Biber fettet seinen Pelz ein.

Abenteuer Erde - Urwald von morgen - Nationalpark Eifel

Natur+Reisen | 30.10.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Kleine alte Dörfer wie Piana sind typisch für Korsika, durch die schwer zugänglichen Berge liegen sie oft weit voneinander entfernt.

Korsika - wilde Schönheit

Natur+Reisen | 31.10.2018 | 06:05 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der AMTRAK hält für einem kurzen Zwischenstopp.

Die USA in einem Zug - Von New York zum Michigansee

Natur+Reisen | 31.10.2018 | 13:20 - 14:00 Uhr
4.25/504
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Seit dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen". …  Mehr

Kamera an beim legendären US-TV-Magazin "60 Minutes": Robert Redford verkörpert CBS-Anchorman Dan Rather.

Der Journalistenfilm "Der Moment der Wahrheit" beschäftigt sich mit einem Medienskandal aus dem US-P…  Mehr

Nina Petersen (Mira Bartuschek) hat sich entschlossen, an der Sommeruniversität Oxford zu lehren, obwohl sie weiß, dass sie dort in Professor Rothwell ihrer alten Liebe begegnet.

Historikerin Nina Petersen trifft beim Sommerseminar an der Eliteuniversität Oxoford nur ihren frühe…  Mehr

"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr