Planet Ocean 1

  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet. Vergrößern
    Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die tiefe Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Nach HOME hat Yann Arthus Bertrand ein neues Meisterwerk geschaffen. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser von überall auf der Erde zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.
    Fotoquelle: MG RTL D / NBC Universal
  • Logo n-tv Dokumentation Vergrößern
    Logo n-tv Dokumentation
    Fotoquelle: MG RTL D
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Planet Ocean 1

Infos
Produktionsland
Frankreich
n-tv
Do., 01.11.
04:35 - 05:15


Über 70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Doch die Meere spenden mehr als Energie und Sauerstoff. Steile Klippen und Felsen in Küstennähe erzählen die Geschichte unseres Planeten, denn alles Leben entstammt dem Meer. Doch um die Verbindung zwischen Erde und Ozeanen zu erkennen, muss man genauer hinblicken. Einzigartige Aufnahmen aus der Luft und unter Wasser zeigen die Vielfalt einer Welt, die sich meist im Verborgenen befindet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 03:45 - 03:50 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
BR Böhmerwald, Hochficht.

Panoramabilder / Bergwetter

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 07:35 - 08:25 Uhr
2.5/5040
Lesermeinung
arte Die nördlichste Wüste der Welt: Wenn der Wind weht, verschwinden die Holzhäuser des Dorfes Schoina unter den Dünen. Wer nicht zur Schaufel greift, dessen Haus versinkt.

Eine Sommerreise am Polarkreis - Kanin-Halbinsel, Schoina

Natur+Reisen | 13.12.2018 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr

Der nächste Schritt für Rebecca Mir: Sie führt gemeinsam mit Thore Schölermann durch die neue ProSieben-Show "Masters of Dance" (ab Donnerstag, 13. Dezember, 20.15 Uhr).

Bei "Germany's Next Topmodel" begann ihrer TV-Karriere, bei "Let's Dance" fand sie ihr privates Glüc…  Mehr

Blümchen ist erwachsen geworden: Jasmin Wagner wagt nach 18 Jahren ein Comeback.

Die Kinder der 90-er dürfen sich wieder jung fühlen: Die Sängerin Blümchen feiert ihr Comeback.  Mehr

Cecilia, Kellnerin und Model aus Hamm: "Ich bin ein echtes Unikat. Bekloppt, ehrlich, und ich hab' mein Herz am rechten Fleck", sagt die 22-Jährige. Und: "Männer sind oft überfordert von mir". Bachelor, man hat dich gewarnt!

Für welche Dame wird sich Bachelor Andrej entscheiden? Der 31-Jährige hat die Qual der Wahl.  Mehr

Kai (Jan Böhmermann) verbringt Heiligabend mit der Schwangeren Jette (Jasmin Schwiers, rechts) und Nachbarin Traudel Herold (Ilse Strambowski). Jettes Tochter Lea (Juliette Madeleine Jozwiak, linkls) ist mehr am aktuellen Social-Media-Geschehen interessiert.

Heiligabend zwischen Hipster-Familie, Influencern, Nazi-Omas und Singles: "Böhmermanns perfekte Weih…  Mehr