Planet Wissen

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Report, Infomagazin
Planet Wissen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Do., 06.12.
04:30 - 05:30


Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
Milliarden Elektro-Artikel, Textilwaren, Lebensmittel gehen jedes Jahr in Deutschland über die Ladentheken. Einige Millionen dieser Produkte sind jedes Jahr angeblich "neu". Tatsächlich unterscheiden sie sich jedoch nur selten von etablierten, "alten" Produkten. Bestes Beispiel sind die immer neuen Versionen von Microsoft- oder Apple-Produkten.
Um die Kunden zum Kauf zu animieren, müssen die Hersteller also Überzeugungsarbeit leisten: Mehr als 6000 Werbebotschaften pro Tag bearbeiten den Durchschnittsdeutschen.
Studien von Konsumforschern zeigen: Mehr als 90% aller Käufe werden "aus dem Bauch heraus" getätigt. Der "Bauch" ist hier aber das Gehirn: Es zählt weniger der Gebrauchswert als vielmehr ein gefühlter Wert. "Shoppend auf Sinnsuche" nennt das der Konsum-Psychologe Stephan Grünwald. Tatsächlich geht es oft allein darum, sich als Teil der Konsumgesellschaft zu fühlen. Einkaufen hat weniger mit "Verbrauch" zu tun und dafür umso mehr mit Sozialverhalten. Die sozialen und ökologischen Folgen dieser shoppenden Sinnsuche sind jedoch katastrophal.

Thema:

Konsum - Ich kaufe also bin ich

Milliarden Elektro-Artikel, Textilwaren, Lebensmittel gehen jedes Jahr in Deutschland über die Ladentheken. Einige Millionen dieser Produkte sind jedes Jahr angeblich "neu". Tatsächlich unterscheiden sie sich jedoch nur selten von etablierten, "alten" Produkten. Bestes Beispiel sind die immer neuen Versionen von Microsoft- oder Apple-Produkten. Um die Kunden zum Kauf zu animieren, müssen die Hersteller also Überzeugungsarbeit leisten: Mehr als 6000 Werbebotschaften pro Tag bearbeiten den Durchschnittsdeutschen. Studien von Konsumforschern zeigen: Mehr als 90% aller Käufe werden "aus dem Bauch heraus" getätigt. Der "Bauch" ist hier aber das Gehirn: Es zählt weniger der Gebrauchswert als vielmehr ein gefühlter Wert. "Shoppend auf Sinnsuche" nennt das der Konsum-Psychologe Stephan Grünwald. Tatsächlich geht es oft allein darum, sich als Teil der Konsumgesellschaft zu fühlen. Einkaufen hat weniger mit "Verbrauch" zu tun und dafür umso mehr mit Sozialverhalten. Die sozialen und ökologischen Folgen dieser shoppenden Sinnsuche sind jedoch katastrophal.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR selbstbestimmt! Das Magazin

selbstbestimmt! Das Magazin

Report | 02.12.2018 | 08:00 - 08:30 Uhr
2.99/504
Lesermeinung
SWR Moderatorin Fatma Mittler-Solak.

Kriminalreport Südwest

Report | 10.12.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Kochwettstreit "Kitchen Impossible - Die Weihnachtsedition" (Sonntag, 9. Dezember, 20.15, VOX) treten (von links) Tim Raue und Tim Mälzer gegen Peter Maria Schnurr und Roland Trettl an.

Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Beisammenseins in der Familie. Für das passende Festtagse…  Mehr

Judith Holofernes misst sich mit Mark Forster.

In einer neuen Show lässt ProSieben bekannte Musiker gegeneinander antreten. Die Bedingungen, unter …  Mehr

Juliette Greco, hier in ihrer Rolle als Lena, steigt bei "Alles was zählt" aus.

Juliette Greco macht Schluss bei "Alles was zählt". Für ihre Serienrolle Lena Öztürk bedeutet das ab…  Mehr

Matthias Schweighöfer wird wohl nicht mehr in die Rolle von Lukas Franke schlüpfen. "You Are Wanted" wurde nach nur zwei Staffeln abgesetzt.

Nach gerade mal zwölf Folgen ist für "You Are Wanted" Schluss. Laut Amazon Prime Video hängt das mit…  Mehr

Schauspieler Gerard Butler twitterte ein Bild vor seinem abgebrannten Haus in Malibu.

Die verheerenden Brände in Südkalifornien nehmen historische Ausmaße an. Auch zahlreiche Prominente …  Mehr