Planet Wissen

  • Moderatorin Andrea Grießmann mit Studiogast Rainer Devantié. Der Pädagoge ist seit 2014 Schulleiter an der Laborschule in Bielefeld. Vergrößern
    Moderatorin Andrea Grießmann mit Studiogast Rainer Devantié. Der Pädagoge ist seit 2014 Schulleiter an der Laborschule in Bielefeld.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion
Report, Dokumentation
Planet Wissen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Mo., 14.01.
18:15 - 19:15


Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
"Ohne Druck geht es nicht" und "Schulnoten bereiten auf den Ernst des Lebens vor" - Argumente für Noten klingen erst einmal einleuchtend. Immer lauter wird jetzt aber der Ruf nach einem radikalen Wandel. "Weg mit den Noten!" fordern nicht nur manche Hirnforscher und viele leidgeplagte Eltern und Schüler, sondern auch eine wachsende Zahl von Pädagogen. Gemeinsam mit Schulwissenschaftlern und Lehrern begibt sich "Planet Wissen" auf die Suche nach den idealen Lernbedingungen. "Planet Wissen"-Moderatorin Andrea Grießmann lässt sich gemeinsam mit Pädagogen auf ein spannendes Experiment ein: Wie viel von ihrem Schulwissen ist heute noch abrufbar? Und was würde passieren, wenn nicht der Druck durch Noten, sondern Begeisterung fürs Thema der Antrieb für das Lernen wäre?

Thema:

Wie sinnvoll sind Schulnoten?

"Ohne Druck geht es nicht" und "Schulnoten bereiten auf den Ernst des Lebens vor" - Argumente für Noten klingen erst einmal einleuchtend. Immer lauter wird jetzt aber der Ruf nach einem radikalen Wandel. "Weg mit den Noten!" fordern nicht nur manche Hirnforscher und viele leidgeplagte Eltern und Schüler, sondern auch eine wachsende Zahl von Pädagogen. Gemeinsam mit Schulwissenschaftlern und Lehrern begibt sich "Planet Wissen" auf die Suche nach den idealen Lernbedingungen. "Planet Wissen"-Moderatorin Andrea Grießmann lässt sich gemeinsam mit Pädagogen auf ein spannendes Experiment ein: Wie viel von ihrem Schulwissen ist heute noch abrufbar? Und was würde passieren, wenn nicht der Druck durch Noten, sondern Begeisterung fürs Thema der Antrieb für das Lernen wäre?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen

Mega Shippers - Die Profis vom Frachthafen - Episode 2(Episode 2)

Report | 17.01.2019 | 23:15 - 00:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
SWR betrifft

Vergesslich oder schon dement? - Hoffnung auf Therapien gegen Demenz

Report | 18.01.2019 | 02:00 - 02:45 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
NDR Tagesschau vor 20 Jahren

Tagesschau - Vor 20 Jahren - 18.01.1999

Report | 18.01.2019 | 02:30 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr