Planet Wissen

Planet Wissen - Logo Vergrößern
Planet Wissen - Logo
Fotoquelle: SWR/Peter A. Schmidt
Report, Infomagazin
Planet Wissen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
SWR
Mi., 06.02.
11:15 - 12:15


Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
In der Nacht zum 1. Mai 2004 ist ganz Europa in Feierlaune! Zehn Länder gleichzeitig treten an diesem Tag der Europäischen Union bei. Darunter Ungarn und Polen. Die Euphorie unter den Neuen ist groß, sie versprechen sich viel von einer Mitgliedschaft in der EU. Doch heute ist der anfänglichen Begeisterung für Europa unter den Polen und Ungarn Ernüchterung gewichen. Das gilt auch umgekehrt. Die Europäische Union ist mit den unbequemen Partnern im Dauerclinch.
Ganz anders Georgien. Das Land träumt schon lange von einer Mitgliedschaft in der Europäischen Gemeinschaft. Nach dem Assoziierungsabkommen 2014 heißt es nun für Georgien warten.
Warum sich Polen und Ungarn zu schwierigen Partnern der EU entwickelt haben? Und welche Hoffnungen Georgien mit einer Mitgliedschaft in der EU verbindet, darüber haben die Moderatoren mit ihren Gästen gesprochen:
Ungarn: Orsolya Lénárt und Stephan Ozsváth. Sie ist Germanistin an der Andrassy-Universität in Budapest und er war bis 2017 ARD-Korrespondent für Südost-Europa. Polen: Kai-Olaf Lang, Politikwissenschaftler und Osteuropaexperte von der Stiftung Wissenschaft und Politik und der polnische Schriftsteller Radek Knapp, der in seinem sehr unterhaltsamen Buch "Gebrauchsanweisung für Polen" seinen eigensinnigen Landsleuten so richtig auf den Zahn fühlt.
Georgien: Silvia Stöber, Journalistin und Georgien-Referentin

Thema:

Europas Partner im Osten: Ungarn, Polen und Georgien

In der Nacht zum 1. Mai 2004 ist ganz Europa in Feierlaune! Zehn Länder gleichzeitig treten an diesem Tag der Europäischen Union bei. Darunter Ungarn und Polen. Die Euphorie unter den Neuen ist groß, sie versprechen sich viel von einer Mitgliedschaft in der EU. Doch heute ist der anfänglichen Begeisterung für Europa unter den Polen und Ungarn Ernüchterung gewichen. Das gilt auch umgekehrt. Die Europäische Union ist mit den unbequemen Partnern im Dauerclinch. Ganz anders Georgien. Das Land träumt schon lange von einer Mitgliedschaft in der Europäischen Gemeinschaft. Nach dem Assoziierungsabkommen 2014 heißt es nun für Georgien warten. Warum sich Polen und Ungarn zu schwierigen Partnern der EU entwickelt haben? Und welche Hoffnungen Georgien mit einer Mitgliedschaft in der EU verbindet, darüber haben die Moderatoren mit ihren Gästen gesprochen: Ungarn: Orsolya Lénárt und Stephan Ozsváth. Sie ist Germanistin an der Andrassy-Universität in Budapest und er war bis 2017 ARD-Korrespondent für Südost-Europa. Polen: Kai-Olaf Lang, Politikwissenschaftler und Osteuropaexperte von der Stiftung Wissenschaft und Politik und der polnische Schriftsteller Radek Knapp, der in seinem sehr unterhaltsamen Buch "Gebrauchsanweisung für Polen" seinen eigensinnigen Landsleuten so richtig auf den Zahn fühlt. Georgien: Silvia Stöber, Journalistin und Georgien-Referentin



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

Echt

Report | 06.02.2019 | 21:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Brisant Classix

Brisant Classix

Report | 08.02.2019 | 18:10 - 18:54 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wie die "Entertainment Weekly" vermeldet, übernimmt Jason Reitman die Regie in einem neuen Film der "Ghostbusters"-Reihe.

Die legendären Geisterjäger kommen zurück: 30 Jahre nach den "Ghostbusters"-Filmen wird die Geschich…  Mehr

Hochwertige Zutaten, die man für eine Sterneküche braucht, "werden auf Dauer kaum auf vernünftige und nachhaltige Weise verfügbar sein. Da gibt es ein Problem mit der Ökobilanz", macht sich der TV-Koch Gedanken.

TV-Koch Johann Lafer macht Schluss mit Luxus und schließt sein Sternerestaurant. Lafer möchte zurück…  Mehr

Mimi Fiedler und ihr Freund, der TV-Produzent Otto Steiner, gaben sich laut "Bunte" schon am 9. Januar in der Nähe von Frankfurt das Jawort.

"Tatort"-Schauspielerin Mimi Fiedler und ihr Partner Otto Steiner haben in kleinem Kreis geheiratet.…  Mehr

Auf dem Weg zur Schatzsuche schreit Evelyn ihren Ex-Freund Domenico an.

Nein, ein Harmonie-Camp ist das "Dschungelcamp" 2019 ganz sicher nicht. Und das hat sich mittlerweil…  Mehr

Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr