Planet Wissen

Planet Wissen - Logo Vergrößern
Planet Wissen - Logo
Fotoquelle: SWR/Peter A. Schmidt
Report, Dokumentation
Planet Wissen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
HR
Sa., 27.07.
08:00 - 09:00


Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
Es zieht die Menschen zunehmend wieder in die Städte. Doch dort, wo das urbane Leben pulsiert, wächst der Druck auf den Wohnungsmarkt. Die Situation könnte widersprüchlicher nicht sein: In Deutschland stehen 1,7 Millionen Wohnungen leer, 700.000 fehlen. Das Problem: In den attraktiven Vierteln sind zu wenige bezahlbare Wohnungen im Angebot. Die Entwicklung hat inzwischen auch ostdeutsche Großstädte wie Leipzig erfasst: Die angestammte Bevölkerung wird aus den Stadtzentren verdrängt und landet im günstigsten Fall in einer sanierten Plattenbausiedlung. Die klassische Bürgerstadt wie in Stuttgart, in der wohlsituierte Unternehmer neben Handwerkern und kleinen Angestellten wohnten, zerfällt in Stadtteile von Vermögenden und Geringverdienern. Das ist sozialer Sprengstoff, wie man aktuell in Berlin-Kreuzberg studieren kann. Die Humangeografin Prof. Susanne Heeg aus Frankfurt und der Stuttgarter Wohnsoziologe und Architekturhistoriker Prof. Tilman Harlander erleben diese Veränderungen selbst hautnah und spüren deren Ursachen nach. Die Stadtregierungen sind gefordert: Welcher Weg führt raus aus dieser Wohnmisere? Wien zeigt seit rund hundert Jahren, wie sozialer Wohnungsbau funktioniert. Dietmar Steiner, Architekt und Direktor des Architekturzentrums Wien, gibt Einblicke in eine Stadt, in der mehr als die Hälfte aller Einwohner in einer öffentlich geförderten Wohnung leben.

Thema:

Städteboom - der Kampf um Wohnraum

Es zieht die Menschen zunehmend wieder in die Städte. Doch dort, wo das urbane Leben pulsiert, wächst der Druck auf den Wohnungsmarkt. Die Situation könnte widersprüchlicher nicht sein: In Deutschland stehen 1,7 Millionen Wohnungen leer, 700.000 fehlen. Das Problem: In den attraktiven Vierteln sind zu wenige bezahlbare Wohnungen im Angebot. Die Entwicklung hat inzwischen auch ostdeutsche Großstädte wie Leipzig erfasst: Die angestammte Bevölkerung wird aus den Stadtzentren verdrängt und landet im günstigsten Fall in einer sanierten Plattenbausiedlung. Die klassische Bürgerstadt wie in Stuttgart, in der wohlsituierte Unternehmer neben Handwerkern und kleinen Angestellten wohnten, zerfällt in Stadtteile von Vermögenden und Geringverdienern. Das ist sozialer Sprengstoff, wie man aktuell in Berlin-Kreuzberg studieren kann. Die Humangeografin Prof. Susanne Heeg aus Frankfurt und der Stuttgarter Wohnsoziologe und Architekturhistoriker Prof. Tilman Harlander erleben diese Veränderungen selbst hautnah und spüren deren Ursachen nach. Die Stadtregierungen sind gefordert: Welcher Weg führt raus aus dieser Wohnmisere? Wien zeigt seit rund hundert Jahren, wie sozialer Wohnungsbau funktioniert. Dietmar Steiner, Architekt und Direktor des Architekturzentrums Wien, gibt Einblicke in eine Stadt, in der mehr als die Hälfte aller Einwohner in einer öffentlich geförderten Wohnung leben.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Robert Saint-Rose nahm den Schriftsteller Aimé Césaire beim Wort und ließ sich von ihm zu einem politisch-poetischen Akt inspirieren: ""Aufstehen, um sich gen Himmel zu schwingen"".

Zétwal

Report | 27.07.2019 | 01:20 - 02:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der britische Musiker und DJ Don Letts

Sound of Freedom - Der Soundtrack der Freiheit

Report | 27.07.2019 | 06:05 - 07:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Ehemaliges Karmann Werk im Osnabrücker Stadtteil Fledder.

Made in Norddeutschland - Kult Karosse Karmann

Report | 27.07.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
4.31/5029
Lesermeinung
News
Yannic ist Bodybuilder – und präsentiert gerne seine Muskeln. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de</a>

Was für eine Kante! Mit Muckis geizen die meisten Kandidaten, die in "Die Bachelorette" um die Gunst…  Mehr

Auf fremdenfeindliche Fans könne sie verzichten, offenbarte Stefanie Hertel in einem Interview mit der "Zeit".

Derart klare Worte hört man aus der Volksmusik-Szene selten: Stefanie Hertel hat deutlich gemacht, d…  Mehr

Angela Merkel, gespielt von Heike Reichenwallner, steht im September 2015 vor ihrer wichtigsten Entscheidung.

Die Flüchtlingskrise von 2015 gilt als Wendepunkt in der Ära Angela Merkel. Nach der ARD widmet sich…  Mehr

Mit "Bares für Rares" ist Horst Lichter ab Herbst auch am Samstagabend zu sehen.

Der Trödel-Hype geht weiter: "Bares für Rares" erhält in Zukunft zusätzlich zu den üblichen Terminen…  Mehr

Jochen Schweizer will den "Traumjob" vergeben - aber nicht viele wollen das sehen.

Jochen Schweizer sucht unter besonderen Bedingungen einen neuen Geschäftsführer – doch im TV will da…  Mehr