Planet der Spatzen

  • Männchen und Weibchen vor Nest am Minarett, Kairo Vergrößern
    Männchen und Weibchen vor Nest am Minarett, Kairo
    Fotoquelle: ORF/ARTE
  • Sperlingsmännchen auf Brunnen, Madison Park, New York Vergrößern
    Sperlingsmännchen auf Brunnen, Madison Park, New York
    Fotoquelle: ORF/ARTE
  • Weiblicher Spatz im Moskauer Winter Vergrößern
    Weiblicher Spatz im Moskauer Winter
    Fotoquelle: ORF/ARTE
  • Weiblicher Spatz an Pferdeapfel, Prater, Wien Vergrößern
    Weiblicher Spatz an Pferdeapfel, Prater, Wien
    Fotoquelle: ORF/ARTE
  • Sperlingsmännchen im Flug, Paris Vergrößern
    Sperlingsmännchen im Flug, Paris
    Fotoquelle: ORF/ARTE
  • Sperlingsgweibchen im Basar von Kairo Vergrößern
    Sperlingsgweibchen im Basar von Kairo
    Fotoquelle: ORF/ARTE
Natur+Reisen, Tiere
Planet der Spatzen

Infos
Online verfügbar von 28/08 bis 04/09
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2013
arte
Di., 28.08.
18:35 - 19:20


Die Hausspatzen sind so selbstverständlich in unserer Nähe, dass wir ihr drohendes Verschwinden beinahe nicht bemerkt hätten. Inzwischen stehen sie auf der Vorwarnstufe der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Obwohl uns die Haussperlinge seit Jahrtausenden begleiten, sind sie Wildtiere geblieben. Geduld und List sind gefragt, will man ihnen nahekommen. Auf Augenhöhe mit Spatzen zu drehen heißt, Kamerastandort und Lebensschwerpunkt in Höhen zwischen drei und acht Meter zu verlegen. Gar nicht so einfach in Städten wie Moskau oder New York. In Paris führte es gar in 60 Meter Höhe auf die Türme von Notre-Dame, dem schönsten und größten "Spatzenhaus" der Welt.Während der Demonstrationen auf dem Tahrir-Platz und an den Tagen der Mursi-Wahl war Regisseur Kurt Mayer mit seinem Team auf den Dächern Kairos, um Brautschau und Spatzenhochzeit zu drehen. Teile der Spatzenwelt Chinas und Kairos wurden in einer Voliere des Konrad-Lorenz-Instituts für Vergleichende Verhaltensforschung am Wiener Wilhelminenberg naturgetreu nachgebaut und von einem in der Voliere aufgebauten Vogelzelt aus mit der Kamera beobachtet. Die Spatzen von Notre-Dame mischen sich unbemerkt mit Spatzen im Wiener Volksgarten.Außerhalb der Brutzeit halten sich Spatzen selten länger als eine Minute an einem Ort auf. Manchmal benötigte das Kamerateam drei Drehtage für 18 Sekunden Film.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Ein Heuler, der ins Auswilderungsbecken darf.

Seehund, Puma & Co. - Pinguin- und Watussikindergarten

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 11:05 - 11:55 Uhr (noch 18 Min.)
3.38/5016
Lesermeinung
arte Die Leopardendame Neelam und ihr Sohn genießen die letzten Sonnenstrahlen des Abends.

Der Fels der Leoparden

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr (noch 38 Min.)
5/501
Lesermeinung
HR Logo

Nashorn, Zebra & Co - Nerven wie Drahtseile

Natur+Reisen | 19.09.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
2.6/5010
Lesermeinung
News
Sila Sahin, Maike von Bremen und Joko Winterscheidt.

Wolfgang Bahro, Sila Sahin, Maike von Bremen, dazu Ex-Bachelor Paul Janke. Für eine kleinen Ausflug …  Mehr

Wird Loki bald zum Serien-Anti-Helden? Bei Disney soll es entsprechende Pläne geben.

Loki ist der Fan-Liebling aus dem "Avengers"-Universum. Einem Medienbericht zufolge plant Disney für…  Mehr

Moderatorin Andrea Kiewel hatte den Spielstand falsch abgelesen.

Viele Zuschauer des "ZDF-Fernsehgarten" hatten sich am Sonntag über den ungerechten Ausgang eines Ge…  Mehr

Dr. Jens Schwindt (M.) und Michael Hoffmann (r.) präsentieren den "Löwen" Frank Thelen, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer und Frank Dümmel mit "Sim Characters" den medizinischen Frühgeborenensimulator "Paul".

In der dritten Folge der neuen Staffel von "Die Höhle der Löwen" wurde der größte Deal in der Geschi…  Mehr

Im Februar 1966 porträtierte Hans Jürgen Syberberg Romy Schneider in Kitzbühel in einem faszinierenden Film. Damals war die Schauspielerin in einer Schaffenskrise.

Mit 27 Jahren steckt Romy Schneider in einer frühen Krise. Regisseur Hans Jürgen Syberberg verbringt…  Mehr