Police Patrol - Gefährliches Pflaster

  • Die Grenze zwischen Brasilien und Französisch-Guayana erstreckt sich über 700 Kilometer. Doch nur an einem Ort führt eine angeblich aus administrativen Gründen geschlossene Brücke über den Grenzfluss: Oiapoque. Vergrößern
    Die Grenze zwischen Brasilien und Französisch-Guayana erstreckt sich über 700 Kilometer. Doch nur an einem Ort führt eine angeblich aus administrativen Gründen geschlossene Brücke über den Grenzfluss: Oiapoque.
    Fotoquelle: ZDF/Christian Lamontagne/ PV
  • Um den Schmuggel illegaler Waren und den Grenzübertritt illegaler Einwanderer in die USA einzudämmen, ist eine Sondereinheit der mexikanischen Staatspolizei rund um die Uhr unterwegs auf Grenzpatrouille. Vergrößern
    Um den Schmuggel illegaler Waren und den Grenzübertritt illegaler Einwanderer in die USA einzudämmen, ist eine Sondereinheit der mexikanischen Staatspolizei rund um die Uhr unterwegs auf Grenzpatrouille.
    Fotoquelle: ZDF/Christian Lamontagne/ PV
  • Für viele Brasilianer ist das französische Überseedepartement ein Land der Verheißung. Sie legen ihr Leben in die Hände skrupelloser Schlepper, die sie in kleinen Booten auf die gefährliche Flussüberquerung schicken. Vergrößern
    Für viele Brasilianer ist das französische Überseedepartement ein Land der Verheißung. Sie legen ihr Leben in die Hände skrupelloser Schlepper, die sie in kleinen Booten auf die gefährliche Flussüberquerung schicken.
    Fotoquelle: ZDF/Christian Lamontagne/ PV
Report, Recht und Kriminalität
Police Patrol - Gefährliches Pflaster

ZDFinfo
Di., 21.05.
09:15 - 10:00
An der Grenze


Die mexikanische Stadt Ciudad Juárez an der US-amerikanischen Grenze ist einer der größten Sammelpunkte für Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben. Sie strömen aus allen Winkeln des südamerikanischen Kontinents herbei und schenken ihr Vertrauen brutalen Schleppern. Um den Schmuggel illegaler Waren und den illegalen Grenzübertritt von Einwanderern in die USA einzudämmen, ist eine Sondereinheit auf Patrouille. Die Grenze zwischen Brasilien und Französisch-Guayana erstreckt sich über 700 Kilometer. Doch nur an einem Ort führt eine lange, angeblich aus administrativen Gründen geschlossene Brücke über den Grenzfluss: Oiapoque. Für viele Brasilianer ist das französische Überseedepartement ein Land der Verheißung. Sie legen ihr Leben in die Hände skrupelloser Schlepper, die sie in kleinen Booten auf die gefährliche Flussüberquerung schicken. Die brasilianische Grenzpolizei der Guardia Civil patrouilliert oft auch nachts am Fluss.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

News
Damit der attraktive Schuldealer seiner Ex-Freundin keine Drogen verkaufen kann, versucht Moritz (Maximilian Mundt), ihm das Geschäft zu versauen.

Die Netflix-Serie "How To Sell Drugs Online (Fast)" zeigt die dunklen Seiten des Internets – mit vie…  Mehr

Neue Aufgabe für Sarah Lombardi.

Sarah Lombardi wechselt die Seiten. Normalerweise stellt sie sich als Kandidatin in diversen Formate…  Mehr

Drei Jahre nach einem schrecklichen Atomunfall in Spanien ereignen sich eine Reihe ungewöhnlicher Morde. Polizeipräsident Hector Uría (Eduard Fernández) übernimmt die Ermittlung. Die achtteilige Mini-Serie "La Zona" läuft ab 1. Juni immer samstags, um 22 Uhr, bei ZDFneo in Doppelfolgen.

Die deutsch-spanische Koproduktion "La Zona" simuliert einen Atomunfall in Spanien und somit den Wor…  Mehr

Auf VOX startet Steffen Henssler (Bild) derzeit wieder voll durch - demnächst wird er sogar gegen seinen Kollegen Tim Mälzer antreten.

Steffen Henssler kneift nicht. Der Starkoch hat die Herausforderung von Tim Mälzer angenommen und tr…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr