Mit mehr als einer halben Million Straftaten gilt Berlin als Hauptstadt des Verbrechens. Der Film dokumentiert den harten Alltag der Einsatzkräfte an den Brennpunkten der Metropole. Vom Kottbusser Tor bis zur Warschauer Straße lauern Drogendealer, Antänzer und Taschendiebe auf ihre Opfer: Partygänger und Touristen. Auf dem Vormarsch auch: Vandalismus und Körperverletzungen. Für die Polizisten herrscht hier jede Nacht der Ausnahmezustand.