Pop Giganten: Party-Hits

  • Party-Hits sind eingängig, sie gehen direkt ins Herz und in die Beine. Sie reißen uns mit und machen gute Laune. Party-Hits sorgen dafür, dass sich die Tanzflächen in kürzester Zeit füllen und dabei alle nach Herzenslust mitsingen. (Foto: Cyndi Lauper; (c) Kevin Trages) Vergrößern
    Party-Hits sind eingängig, sie gehen direkt ins Herz und in die Beine. Sie reißen uns mit und machen gute Laune. Party-Hits sorgen dafür, dass sich die Tanzflächen in kürzester Zeit füllen und dabei alle nach Herzenslust mitsingen. (Foto: Cyndi Lauper; (c) Kevin Trages)
    Fotoquelle: RTL II, Maxi Media
  • In jüngerer Zeit zeigten P!nk (Foto), Ke$ha und Taio Cruz, dass ihre Songs den Dancefloor-Krachern der 80er und 90er Jahre in nichts nachstehen. (c)Foto: Solve Sundsbo Vergrößern
    In jüngerer Zeit zeigten P!nk (Foto), Ke$ha und Taio Cruz, dass ihre Songs den Dancefloor-Krachern der 80er und 90er Jahre in nichts nachstehen. (c)Foto: Solve Sundsbo
    Fotoquelle: RTL II, Maxi Media
  • DJ Ötzi hat den Neil Diamond Klassiker "Sweet Caroline" zu einem echten Party-Hit gemacht (c) Foto: Universal Music Vergrößern
    DJ Ötzi hat den Neil Diamond Klassiker "Sweet Caroline" zu einem echten Party-Hit gemacht (c) Foto: Universal Music
    Fotoquelle: RTL II, Maxi Media
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: RTL II
Musik, Dokumentation
Pop Giganten: Party-Hits

Infos
Produktionsdatum
2018
RTL II
Sa., 10.02.
11:50 - 14:00
Folge 19, Party Hits


Gute Party-Hits sind zeitlos. Das gilt für Klassiker wie "Girls Just Wanna Have Fun" von Cyndi Lauper, "Rhythm is a Dancer" von Snap oder "It's Raining Men" von den Weather Girls. In jüngerer Zeit zeigten P!nk, Ke$ha und Taio Cruz, dass ihre Songs den Dancefloor-Krachern der 80er und 90er Jahre in nichts nachstehen. Heißt das, alle Party-Hits funktionieren nach dem gleichen Muster? Bei weitem nicht! Es gibt große Unterschiede. Manchmal genügt es, einen Song aus längst vergangenen Zeiten neu aufzupolieren und mit Energie aufzuladen. Titel wie "Is This the Way to Amarillo" von der Hermes House Band oder "Sweet Caroline" von DJ Ötzi wandelten sich erst als Coverversionen zu echten Party-Hits. Die Originale von Tony Christie und Neil Diamond hatten ursprünglich nicht diesen Charakter. Interessanterweise finden sich unter den Party-Hits viele Songs über Trennungen und Liebeskummer. Songs wie "Du hast mich tausendmal belogen" von Andrea Berg oder der Klassiker "I Will Survive" von Gloria Gaynor erzählen von Beziehungsproblemen, sie machen Mut und bauen auf. Kommentiert werden die Partysongs und die Geschichten dahinter von prominenten Gästen wie Milka Loff-Fernandez, Sonya Kraus, Jürgen Milski, Anastasia Zampounidis, Fernanda Brandao, Joelina und Jürgen Drews und Nilz Bokelberg. Selbstverständlich berichten die Experten dabei auch von ihren ungewöhnlichsten Erlebnissen und geben Tipps für das ultimative Party-Event.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Was macht die Geige mit der Pauke?

Was macht die Geige mit der Pauke? - Vom Innenleben eines Orchesters

Musik | 24.02.2018 | 06:30 - 07:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Mississippi hat den Blues

Mississippi hat den Blues

Musik | 24.02.2018 | 08:15 - 08:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Mali Blues

Mali Blues

Musik | 25.02.2018 | 22:40 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

Jan Josef Liefers spielt das Justizopfer Wastl Kronach, dessen Geschichte an die des Gustl Mollath angelehnt ist.

Der Film "Gefangen – Der Fall K." basiert auf dem Fall Gustl Mollath und erzählt die fiktive Geschic…  Mehr

Kampf der Tradition gegen die Moderne: Neubürgermeisterin Svea (Paula Kalenberg) und ihr Assistent Igor (Luka Dimic, Zweiter von links) legen sich mit ihrem alteingesessenen Amtskollegen - und Schwiegervater - Joseph (Harald Krassnitzer) an.

Harald Krassnitzer und Paula Kalenberg sind noch einmal als Bürgermeister zweier Alpengemeinden, die…  Mehr