Portugal - ein Land im Aufschwung

  • Portugiesen demonstrieren für ihre Arbeitsrechte und für eine Erhöhung des Mindestlohns. Aufgrund der Troika-Vorgaben mussten sie in den Jahren der Krise wurde Löhne, Pensionsleistungen und Arbeitsschutzrechte stark gekürzt, die sozialistische Regierung des Premiers Costa verspricht  Verbesserungen im sozialen Leistungen aber die Erholung lässt auf sich warten. Vergrößern
    Portugiesen demonstrieren für ihre Arbeitsrechte und für eine Erhöhung des Mindestlohns. Aufgrund der Troika-Vorgaben mussten sie in den Jahren der Krise wurde Löhne, Pensionsleistungen und Arbeitsschutzrechte stark gekürzt, die sozialistische Regierung des Premiers Costa verspricht Verbesserungen im sozialen Leistungen aber die Erholung lässt auf sich warten.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Portugal setzt auf moderne Projekte, vor allem in der IT Branche. Start-Ups und eine Vielfalt von Co-Work-Zentren haben Hochsaison. Vergrößern
    Portugal setzt auf moderne Projekte, vor allem in der IT Branche. Start-Ups und eine Vielfalt von Co-Work-Zentren haben Hochsaison.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Der Akkordeonist Pasarinho lebt im Alentejo. Für ihn war das Leben am Land nie leicht. Vergrößern
    Der Akkordeonist Pasarinho lebt im Alentejo. Für ihn war das Leben am Land nie leicht.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Reporterin Julieta Rudich im Gespräch mit einer Architektur Studentin, die ihren Unterhalt in der Fremdenverkehrsbranche verdient. Viele finden nur im Tourismus einen Job. Vergrößern
    Reporterin Julieta Rudich im Gespräch mit einer Architektur Studentin, die ihren Unterhalt in der Fremdenverkehrsbranche verdient. Viele finden nur im Tourismus einen Job.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Alfama, der verwinkelte Viertel Lissabons ist ein Touristen-Magnet geworden. Vergrößern
    Alfama, der verwinkelte Viertel Lissabons ist ein Touristen-Magnet geworden.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Portugal ist weltweit der wichtigste Exporteur von Kork. Die Branche ist optimistisch, die Nachfrage steigt und die Arbeit an der Ernte wird gut bezahlt. Vergrößern
    Portugal ist weltweit der wichtigste Exporteur von Kork. Die Branche ist optimistisch, die Nachfrage steigt und die Arbeit an der Ernte wird gut bezahlt.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Der pensionierte  Musiker Pasarinho lebt in einem kleinen Dorf der  portugiesischen Provinz Alentejo.  Die Bevölkerung veraltet am Lande, die Jugend emigriert auf Jobsuche in die Stadt oder ins Ausland. Vergrößern
    Der pensionierte Musiker Pasarinho lebt in einem kleinen Dorf der portugiesischen Provinz Alentejo. Die Bevölkerung veraltet am Lande, die Jugend emigriert auf Jobsuche in die Stadt oder ins Ausland.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Die legendäre Konditorei "Pasteleria Suica" sperrt zu . Noch eine Ikone Lissabons  wird Opfer der Bauspekulation. Vergrößern
    Die legendäre Konditorei "Pasteleria Suica" sperrt zu . Noch eine Ikone Lissabons wird Opfer der Bauspekulation.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Tourismus-Boom in Portugal. Vergrößern
    Tourismus-Boom in Portugal.
    Fotoquelle: ORF / ORF
  • Manuela muss ihr Laden  im Lissaboner Viertel Alfama aufgrund der Bauspekulation zusperren. Vergrößern
    Manuela muss ihr Laden im Lissaboner Viertel Alfama aufgrund der Bauspekulation zusperren.
    Fotoquelle: ORF / ORF
Report, Europa
Portugal - ein Land im Aufschwung

ORF2
Mi., 26.09.
22:30 - 23:05


Portugals Weg aus der Krise bringt ganz Europa zum Staunen: Die Wirtschaft ist im vergangenen Jahr um 2,7 Prozent gewachsen, so stark wie seit Beginn des Jahrhunderts nicht mehr. Der Tourismus boomt, der Export steigt und auch der private Konsum im Land nimmt zu. Vor 7 Jahren musste Portugal Finanzhilfen aus dem EURO-Rettungsschirm beantragen und dafür harte Sparvorgaben aus Brüssel hinnehmen. 2013, am Höhepunkt der Krise, lag die Arbeitslosenrate bei 17 % - heute ist sie auf unter 8% gefallen. Die Wende kam 2015 mit dem Amtsantritt des sozialistischen Premierministers Antonio Costa, der den Portugiesen versprach, "das Blatt der Austerität" zu wenden. Für das WELTjournal ist Reporterin Julieta Rudich in das kleine Land im Südwesten Europas gereist auf der Suche nach einem Rezept für den Aufschwung: Sie spricht mit Menschen aus allen Schichten - von der Gemüseverkäuferin bis zum Wirtschaftsminister und stößt dabei auch auf Widersprüche und Schattenseiten des sogenannten "portugiesischen Wirtschaftswunders".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Europamagazin - Logo

Europamagazin

Report | 21.09.2018 | 09:20 - 09:50 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
WDR Die Schweizer - unbekannte Nachbarn?

Die Schweizer - unbekannte Nachbarn?

Report | 17.10.2018 | 14:05 - 14:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr