Viva Nachwuchspreis als Sprungbrett Gross war die Freude bei der Familie Dobler, als sie in der Sendung "Viva Volksmusik" im Januar den begehrten Nachwuchspreis gewonnen haben. Nicolas Senn besucht sie nun in ihrer Wohngemeinde Weissbad AI im Restaurant Loosmühle. Dort erzählen sie, was sie seit dem Sieg dieses bedeutsamen Preises in der Nachwuchsszene erlebt haben, und sie laden musikalische Wegbereiter und Vorbilder ein. Engagierter Nachwuchs Andrin, 15, Anja, 12, und Fabian, 14, musizieren zusammen mit ihrem Vater Martin Dobler in der Musikformation Striichmusig Dobler und treten mit ihren Saiteninstrumenten im klassischen Appenzeller Stil auf. In dieser Formation spielt seit neuestem auch der jüngste Spross der Familie, der 10-jährige Lorenz. Ihre musikalischen Gäste kommen von Nah und Fern: unter anderen das bekannte Akkordeonduo Martin Suter, die beliebten Jodler vom Doppelquartett Pfiifestier und sechs Turmbläser der Harmonie Appenzell. Mit dabei ist auch die eigens zusammengestellte "Lehrermusig" der Doblers, die musikalischen Wegbegleiter der Kinder, die für die Sendung eine ganz besondere Volksweise vorbereitet haben.