Prince - Sexy Mother F*****

  • Prince während der "Purple Rain"-Tour im Omni Coliseum in Atlanta am 3. Januar 1985 Vergrößern
    Prince während der "Purple Rain"-Tour im Omni Coliseum in Atlanta am 3. Januar 1985
    Fotoquelle: WDR
  • US-Sänger Prince, aufgenommen am 8. Oktober 2010 bei einem Auftritt in Antwerpen Vergrößern
    US-Sänger Prince, aufgenommen am 8. Oktober 2010 bei einem Auftritt in Antwerpen
    Fotoquelle: WDR
  • Der Popstar Prince trat am 9. August 2011 beim Sziget Festival in Budapest auf. Vergrößern
    Der Popstar Prince trat am 9. August 2011 beim Sziget Festival in Budapest auf.
    Fotoquelle: WDR
Musik, Musikerporträt
Prince - Sexy Mother F*****

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Fr., 20.07.
22:30 - 23:25


Die ganze Welt ist fassungslos, als Prince - und damit eine Legende der Musikgeschichte - im Frühjahr 2016 plötzlich stirbt. "Die Moderne hat keinen großartigeren Pop-Star hervorgebracht als Prince", so die "Washington Post". Prince galt als Grenzüberschreiter, für den es keine Vorschriften gab: Er ließ sich von nichts und niemandem einschränken, weder in seinem Handeln oder seinen Ideen noch in seinem Stil, der von R&B, Funk, Pop, Rock, Soul über Blues bis hin zum Jazz reichte. Der Workaholic veröffentlichte in fast 40 Jahren 34 Alben, die sich über 100 Millionen Mal verkauften, darunter die weltbekannten Hits "Purple Rain" , "When Doves Cry", "Kiss", "Sign O' The Times" und viele weitere. Bei Prince kam alles aus der Hüfte: sein Gesang mit einer Stimme, die zwischen Bariton und flehendem Falsett oszillierte, seine geschmeidige androgyne Männlichkeit, sein Humor und sein erotisches Charisma. Ausgesuchtes Archivmaterial, Konzertausschnitte und Videoclips zeigen die Höhepunkte seines Schaffens. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der Musik, sondern auch auf der Selbstinszenierung des Künstlers als unwiderstehliches Sexsymbol und nahbare Kunstfigur. In Interviews sprechen Freunde, Kollegen und Bewunderer über die Karriere des Superstars - immer wieder versehen mit ihren eigenen Geschichten, die belegen, was sie mit Prince verbunden und was sie zum Fan gemacht hat. Es entsteht ein atemberaubender, fiebriger und pulsierender Mix aus Bildern und Musik, ergänzt um einen Interviewchor aus Erinnerungen von Zeitzeugen und Fans, der Prince als einzigartige Popikone feiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Vorwärts und nicht vergessen - Der Komponist Hanns Eisler

Vorwärts und nicht vergessen - Der Komponist Hanns Eisler

Musik | 26.07.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Prince während der "Purple Rain"-Tour im Omni Coliseum in Atlanta am 3. Januar 1985

Prince - Sexy Mother F*****

Musik | 28.07.2018 | 05:30 - 06:20 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Monsieur Butterfly - Barrie Kosky, Opernmagier

Monsieur Butterfly - Barrie Kosky, Opernmagier

Musik | 29.07.2018 | 08:20 - 09:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr