Puls

  • Moderatorin Corinne Waldmeier Vergrößern
    Moderatorin Corinne Waldmeier
    Fotoquelle: SRF/Merly Knörle
  • Moderatorin Odette Frey Vergrößern
    Moderatorin Odette Frey
    Fotoquelle: SRF/Oscar Alessio
Gesundheit, Magazin
Puls

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2016
SF1
Do., 15.02.
03:00 - 03:35
Radikale MS-Therapie: Wie weiter?


«Puls Spezial» vom 20. Februar 2017 hat bei Patienten wie Fachärzten viele Reaktionen und Diskussionen ausgelöst. Zahlreiche MS-Betroffene, die sich für eine Stammzelltransplantation interessieren, haben sich beim Universitätsspital Zürich gemeldet. Dort würde der Neurologe Roland Martin das Verfahren gerne als Behandlungsoption bei aggressiv verlaufender Multipler Sklerose anbieten. Doch die gesetzlichen Hürden sind hoch: Anders als etwa in Italien, Schweden oder Polen müssen in der Schweiz die Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen. Die autologe Stammzelltherapie ist laut mehreren Studien wirksamer als modernste MS-Medikamente. Sie verfolgt dafür einen drastischen Ansatz: Mit einer Chemotherapie wird das Immunsystem des MS-Kranken vollständig zerstört und dann mit vorgängig entnommenen, körpereigenen Stammzellen wieder neu aufgebaut. Das wollen auch die Befürworter der Methode wirklich nur jenen Patienten zumuten, die ungenügend auf die etablierten Therapien ansprechen. Die radikale «Neuinstallation» des Abwehrsystems wird im Ausland seit über 20 Jahren erfolgreich angewandt. Unter Schweizer Neurologen ist das sogenannte HSCT-Verfahren trotzdem nicht unumstritten. Kritisiert wird etwa die Aussagekraft der Studien. Zudem sei MS heute dank neuer Medikamente auch ohne derart radikale und riskante Therapien gut behandelbar. Trotz dieser Medikamente kommt es bei einem Teil der meist jungen MS-Patienten zu schweren Verläufen, die schlimmstenfalls mit kompletter Bettlägrigkeit enden. Ihnen bietet die HSCT-Therapie eine zweite Chance. «Puls Spezial» hakt nach: Wie geht es den 2017 begleiteten Patienten heute? Haben sich ihre Hoffnungen erfüllt - und hat sich etwas an der Haltung der Spezialisten und Behörden geändert?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Gesundheit!

Gesundheit!

Gesundheit | 20.02.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
3/507
Lesermeinung
NDR "Visite" Logo

Visite

Gesundheit | 20.02.2018 | 20:15 - 21:15 Uhr
2.92/50136
Lesermeinung
HR Logo

service: gesundheit

Gesundheit | 22.02.2018 | 18:50 - 19:15 Uhr
3.08/5012
Lesermeinung
News
Ralf (Matthias Koeberlin, links) und Evelyn (Maria Simon) sind eine glückliche Familie. Doch die Söhne Jan (Jonas Nay, Mitte) und Lukas (Gustav Körner) werden bald ihren Vater verlieren ...

Nach dem Unfalltod eines Kindes zerbricht die scheinbar so friedliche Welt in einem kleinen Dorf. Di…  Mehr

Olivia kam als junges Mädchen illegal von Togo nach Frankreich.

Mitten in Europa blühen illegale Geschäfte mit modernen Sklaven, die in die Prostitution, zum Bettel…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

WG mit Hindernissen: "Nix Festes" mit Josefine Preuß läuft auf ZDFneo.

Kreuzberg ist einer der Kieze, die als Inbegriff der Gentrifizierung gelten. Alles wird umgekrempelt…  Mehr

Frank Plasberg und Anne Gesthuysen waren seit 2016 in der "Paarduell"-Quizshow am ARD-Vorabend im Einsatz. Nun ziehen die Programmverantwortlichen den Stecker.

Die von der ARD selbst produzierte Quizshow-Reihe "Paarduell" wird keine neuen Folgen bekommen. Die …  Mehr