Quarks

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: WDR
Report, Infomagazin
Quarks

Infos
www.quarks.de
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1993
One
Heute
09:10 - 09:55


Der Fall Cambridge Analytica hat gezeigt, wie heute mit unseren Datenspuren im Netz gearbeitet wird und wir manipuliert werden. Seit Monaten diskutieren weltweit Menschen darüber, ob Facebook viel stärker reguliert oder gar abgeschaltet werden muss. Von einem kleinen Portal, in dem sich Studenten vernetzen und austauschen können, ist Facebook innerhalb weniger Jahre zu einem der mächtigsten Konzerne der Welt geworden. Quarks erklärt, wie Facebook unsere Daten sammelt, was die Algorithmen damit machen können und wie Konzerne damit Geld verdienen und Dinge über uns erfahren, die wir eigentlich nie preisgeben würden. Der heilige Gral, den Facebook hütet, ist der sogenannte Newsfeed-Algorithmus: ein Programm, das bestimmt, welche Inhalte jeder Nutzer auf der Plattform sieht. Das Ziel des Algorithmus ist es, dass wir möglichst viel Zeit bei Facebook verbringen - Zeit, in der wir Werbeanzeigen zu sehen bekommen und durch unsere Likes und Kommentare noch mehr über uns verraten. Quarks zeigt die Folgen des Spiels mit Klickrates und Reichweiten - und was Fake News damit zu tun haben. Das Internet ist ohne soziale Medien heute kaum vorstellbar. Milliarden von Menschen nutzen Facebook und andere Plattformen, um sich mit Freunden zu verabreden, sich über aktuelle Themen zu informieren und darüber zu diskutieren. Aber auch die Wirtschaft ist heute auf Facebook angewiesen - Medienhäuser wie Marketing-Agenturen. Wie kam es dazu und wie abhängig sind wir heute wirklich von Facebook? Quarks liefert Antworten.

Thema:

Soziale Medien? Wie viel Macht Facebook wirklich hat

Der Fall Cambridge Analytica hat gezeigt, wie heute mit unseren Datenspuren im Netz gearbeitet wird und wir manipuliert werden. Seit Monaten diskutieren weltweit Menschen darüber, ob Facebook viel stärker reguliert oder gar abgeschaltet werden muss. Von einem kleinen Portal, in dem sich Studenten vernetzen und austauschen können, ist Facebook innerhalb weniger Jahre zu einem der mächtigsten Konzerne der Welt geworden. Quarks erklärt, wie Facebook unsere Daten sammelt, was die Algorithmen damit machen können und wie Konzerne damit Geld verdienen und Dinge über uns erfahren, die wir eigentlich nie preisgeben würden. Der heilige Gral, den Facebook hütet, ist der sogenannte Newsfeed-Algorithmus: ein Programm, das bestimmt, welche Inhalte jeder Nutzer auf der Plattform sieht. Das Ziel des Algorithmus ist es, dass wir möglichst viel Zeit bei Facebook verbringen - Zeit, in der wir Werbeanzeigen zu sehen bekommen und durch unsere Likes und Kommentare noch mehr über uns verraten. Quarks zeigt die Folgen des Spiels mit Klickrates und Reichweiten - und was Fake News damit zu tun haben. Das Internet ist ohne soziale Medien heute kaum vorstellbar. Milliarden von Menschen nutzen Facebook und andere Plattformen, um sich mit Freunden zu verabreden, sich über aktuelle Themen zu informieren und darüber zu diskutieren. Aber auch die Wirtschaft ist heute auf Facebook angewiesen - Medienhäuser wie Marketing-Agenturen. Wie kam es dazu und wie abhängig sind wir heute wirklich von Facebook? Quarks liefert Antworten.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF In Kleinmachnow setzen sich Fahrradfahrer dafür ein, nicht nur auf den mit blauen Schildern gekennzeichneten Radwegen, sondern auch auf den Straßen fahren zu dürfen.

Terra Xpress

Report | 20.05.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr (noch 8 Min.)
3.2/505
Lesermeinung
arte Die ?Xenius?-Moderatoren Caro (3.v.l.) und Gunnar (3.v.r.) kochen und lernen zusammen mit der Drei-Generationen-Familie Evers und der Ernährungswissenschaftlerin Monika Bischoff (nicht im Bild).

Xenius

Report | 21.05.2018 | 05:50 - 06:15 Uhr
3.32/5082
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr