Quarks

  • Vor 50 Jahren starb der Rhein. Abertausende vergiftete Fische trieben im Juni 1969 den Fluss hinunter. Wer das Gift in den Rhein geleitet hatte, ist bis heute ungeklärt. Schon vor diesem Massensterben galt der Rhein als 'größte Kloake Europas', danach galt er endgültig als tot. Heute lebt der Rhein wieder - zum Glück. Denn nicht nur die Fische sind auf sauberes Rheinwasser angewiesen, sondern auch die Millionen von Menschen, die in der Nähe des Flusses leben. Schließlich wird ein großer Teil ihres Trinkwassers aus versickertem Rheinwasser gewonnen. Doch kann auch heute noch Gift in den Rhein gelangen? Wie bedenklich sind Medikamentenrückstände, Düngemittel und Mikroplastik? Quarks findet's heraus und stellt sich der Rheinprobe. - Mai Thi Nguyen-Kim moderiert die Sendung. Vergrößern
    Vor 50 Jahren starb der Rhein. Abertausende vergiftete Fische trieben im Juni 1969 den Fluss hinunter. Wer das Gift in den Rhein geleitet hatte, ist bis heute ungeklärt. Schon vor diesem Massensterben galt der Rhein als 'größte Kloake Europas', danach galt er endgültig als tot. Heute lebt der Rhein wieder - zum Glück. Denn nicht nur die Fische sind auf sauberes Rheinwasser angewiesen, sondern auch die Millionen von Menschen, die in der Nähe des Flusses leben. Schließlich wird ein großer Teil ihres Trinkwassers aus versickertem Rheinwasser gewonnen. Doch kann auch heute noch Gift in den Rhein gelangen? Wie bedenklich sind Medikamentenrückstände, Düngemittel und Mikroplastik? Quarks findet's heraus und stellt sich der Rheinprobe. - Mai Thi Nguyen-Kim moderiert die Sendung.
    Fotoquelle: WDR/C.C. Franken/Hackenberg/I. Chepikov/mauritius/newspixx vario images
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR
Report, Infomagazin
Quarks

Infos
www.quarks.de
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1993
WDR
Di., 18.06.
21:00 - 21:45


Vor 50 Jahren starb der Rhein. Abertausende vergiftete Fische trieben im Juni 1969 den Fluss hinunter. Wer das Gift in den Rhein geleitet hatte, ist bis heute ungeklärt. Schon vor diesem Massensterben galt der Rhein als 'größte Kloake Europas', danach galt er endgültig als tot. Heute lebt der Rhein wieder - zum Glück. Denn nicht nur die Fische sind auf sauberes Rheinwasser angewiesen, sondern auch die Millionen von Menschen, die in der Nähe des Flusses leben. Schließlich wird ein großer Teil ihres Trinkwassers aus versickertem Rheinwasser gewonnen. Doch kann auch heute noch Gift in den Rhein gelangen? Wie bedenklich sind Medikamentenrückstände, Düngemittel und Mikroplastik? Quarks findet's heraus und stellt sich der Rheinprobe.

Thema:

Der totgeglaubte Fluss - Wie gut ist das Rhein-Wasser heute?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Bruno Schmidt mit seiner Ehefrau Birgit auf der Terrasse ihres neuen, barrierefreien Zuhauses. Seine fortschreitende Nervenerkrankung ALS, bei der nach und nach jede Muskulatur gelähmt wird, hat das Leben der ganzen Familie von Grund auf geändert. Und doch lachen sie viel miteinander, denn sie haben sich bei ihrer Hochzeit ein Versprechen gegeben: "In guten wie in schlechten Zeiten".

Menschen - das Magazin

Report | 21.07.2019 | 04:00 - 04:10 Uhr
2/501
Lesermeinung
BR Logo

Gut zu wissen

Report | 21.07.2019 | 04:15 - 04:45 Uhr
5/502
Lesermeinung
NDR Das!

DAS!

Report | 21.07.2019 | 05:15 - 06:00 Uhr
3.21/5052
Lesermeinung
News
Einer der Höhepunkte beim CHIO in Aachen ist der Nationenpreis der Springreiter.

Jahr für Jahr treffen sich die besten Reiter der Welt in der Soers. Der CHIO in Aachen gilt als eine…  Mehr

Jack Quaid (links) und Karl Urban sind Mitglieder der Anti-Superhelden-Truppe "The Boys", um gegen unehrenhafte und korrupte Heroen vorzugehen.

Superhelden mal ganz anders! Das ist das Motto der neuen Serie "The Boys". Die Hauptdarsteller Karl …  Mehr

Micky Beisenherz' neue Sendung heißt "Artikel 5", in dem im Grundgesetz die Meinungsfreiheit verankert ist: "Das ultimative Initial war nach Rezos CDU-'Zerstörungs'-Video die Einlassung Annegret Kramp-Karrenbauers, genau diesen Artikel anfassen zu wollen - wenngleich das keine ernsthafte Planung war. Das hoffe ich zumindest für sie."

Für das RTL-"Dschungelcamp" schreibt er die Witze, in "Artikel 5" verzichtet Micky Beisenherz auf de…  Mehr

Warum wird Conor (Lewis MacDougall) immer wieder von dem Baum-Monster aufgesucht? Liam Neeson leiht dem Monster nicht nur seine Stimme, er spielt es auch - wenngleich im Film nichts mehr von dem Hollywood-Star zu sehen ist.

Seine Mutter wird sterben, gegen seinen Willen muss der 13-jährige Conor zu seiner Großmutter ziehen…  Mehr

Normalerweise geht er werktäglich auf Quotenjagd, nun darf Alexander Bommes mal wieder Promi-Gäste am Samstagabend einladen.

Alexander Bommes darf mit seiner Erfolgsquizshow "Gefragt – Gejagt" wieder einmal am Samstagabend ra…  Mehr