Quarks im Ersten

Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für viele Massenaussterben der Geschichte werden sie verantwortlich gemacht. Solche Supervulkane verwüsten ganze Kontinente und verändern das Weltklima über Jahrhunderte. Sie brechen nur sehr selten aus - die letzte Eruption ereignete sich vor über 25.000 Jahren. Aber die Gefahr ist nicht gebannt und irgendwann wird es wieder einen Ausbruch geben - die Frage ist nur: wann? Quarks zeigt, wie eine Supereruption uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten. - Moderator Ranga Yogeshwar Vergrößern
Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für viele Massenaussterben der Geschichte werden sie verantwortlich gemacht. Solche Supervulkane verwüsten ganze Kontinente und verändern das Weltklima über Jahrhunderte. Sie brechen nur sehr selten aus - die letzte Eruption ereignete sich vor über 25.000 Jahren. Aber die Gefahr ist nicht gebannt und irgendwann wird es wieder einen Ausbruch geben - die Frage ist nur: wann? Quarks zeigt, wie eine Supereruption uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten. - Moderator Ranga Yogeshwar
Fotoquelle: WDR/Klaus Görgen/Imago/Mauritius Images/dpa
Report, Infomagazin
Quarks im Ersten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Sa., 08.09.
11:30 - 12:00


Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für viele Massenaussterben der Erdgeschichte werden sie verantwortlich gemacht. Solche Supervulkane können ganze Kontinente verwüsten und das Weltklima über Jahrhunderte verändern. Sie brechen nur sehr selten aus - die letzte Eruption dieser Stärke ereignete sich vor über 25.000 Jahren. Aber die Gefahr ist nicht gebannt und irgendwann wird es wieder einen Ausbruch geben - die Frage ist nur: wann? Quarks zeigt, wie eine Supereruption uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten.
Die letzten Supervulkan-Ausbrüche liegen weit in der Vergangenheit. Das macht es für Wissenschaftler so schwer, ihre Auswirkungen zu erforschen und die Anzeichen für erneute Eruptionen zu erkennen. Wichtige Aufschlüsse geben ihnen die Spuren der größten Vulkanausbrüche der letzten Jahrhunderte. Quarks begleitet Forscher auf ihrer Suche nach einem mysteriösen Vulkan, der im 13. Jahrhundert das globale Klima durcheinanderbrachte und weltweit für Hungersnöte sorgte.
Auch bei uns in Europa schlummert ein Supervulkan: Vor der Stadtgrenze Neapels liegen die Phlegräischen Felder. Mit Sorge beobachten Wissenschaftler heute Warnzeichen wie vulkanische Gase, Erschütterungen und Bodenhebungen. Ein Ausbruch hätte verheerende Folgen, die möglicherweise auch in Deutschland spürbar wären.

Thema:

Supervulkane - Wie ein Ausbruch die Welt verändert

Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für viele Massenaussterben der Erdgeschichte werden sie verantwortlich gemacht. Solche Supervulkane können ganze Kontinente verwüsten und das Weltklima über Jahrhunderte verändern. Sie brechen nur sehr selten aus - die letzte Eruption dieser Stärke ereignete sich vor über 25.000 Jahren. Aber die Gefahr ist nicht gebannt und irgendwann wird es wieder einen Ausbruch geben - die Frage ist nur: wann? Quarks zeigt, wie eine Supereruption uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten. Die letzten Supervulkan-Ausbrüche liegen weit in der Vergangenheit. Das macht es für Wissenschaftler so schwer, ihre Auswirkungen zu erforschen und die Anzeichen für erneute Eruptionen zu erkennen. Wichtige Aufschlüsse geben ihnen die Spuren der größten Vulkanausbrüche der letzten Jahrhunderte. Quarks begleitet Forscher auf ihrer Suche nach einem mysteriösen Vulkan, der im 13. Jahrhundert das globale Klima durcheinanderbrachte und weltweit für Hungersnöte sorgte. Auch bei uns in Europa schlummert ein Supervulkan: Vor der Stadtgrenze Neapels liegen die Phlegräischen Felder. Mit Sorge beobachten Wissenschaftler heute Warnzeichen wie vulkanische Gase, Erschütterungen und Bodenhebungen. Ein Ausbruch hätte verheerende Folgen, die möglicherweise auch in Deutschland spürbar wären.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Monitor-Logo

Monitor

Report | 06.09.2018 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.33/506
Lesermeinung
BR Euroblick

Euroblick

Report | 09.09.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
ZDF Schäfer kämpfen gegen Wölfe und ums Überleben

Terra Xpress

Report | 09.09.2018 | 18:30 - 19:00 Uhr
4.5/506
Lesermeinung
News
Frauen in Hotpants, die Zielflaggen schwenken: Als klassischer Männertraum präsentiert sich Sophia Thomalla in ihrem neuen DMAX-Format "Devil's Race".

In "Devil's Race" geht es um Tuning, schnelle Autos und Adrenalin: Sophia Thomalla moderiert die neu…  Mehr

Farim Koban (Jasper Engelhardt) und Hanns von Meuffels (Matthias Brandt).

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit" ist keiner dieser typischen Zeitgeist-Krimis. Er überzeu…  Mehr

Sechs von zwölf: Auch in diesem Jahr dürften sich die "PBB"-Kandidaten wieder alle Mühe geben, ordentlich Krawall zu machen.

Die vergangene Staffel von "Promi Big Brother" war die schwächste aller Zeiten. Entsprechend hoch is…  Mehr

Nicht ohne schöne Frau an seiner Seite: Klaus Lemke und seine Hauptdarstellerin Judith Paus, die schon in den letzten beiden Filmen des Regisseurs mitspielte.

Regisseur Klaus Lemke, Bad Boy des deutschen Films, spricht im Interview über seine Frauen, die Münc…  Mehr

Rennfahrerin Cora Schumacher zieht zu "Promi Big Brother". "Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag", glaubt sie.

Die letzten drei Teilnehmer von "Promi Big Brother" wurden bis kurz vor dem Start geheimgehalten. Nu…  Mehr