Querbeet

  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Pflanzen
Querbeet

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Mi., 30.05.
22:45 - 23:15


Gartenfreunde aufgepasst! Neben der Vorstellung verschiedener Pflanzenarten und besonders schöner Anlagen erhalten Zuschauer hilfreiche Tipps, um den eigenen grünen Daumen zu trainieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Susan Benett (St.Regis Close).

Englische Gartenkunst - Auf Entdeckungsreise mit dem Biogärtner Karl Ploberger

Natur+Reisen | 29.05.2018 | 15:30 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Dr. Michael Ernst (vorne), Monika Rauber, Till Kretzschmar, Andrea und Hans Valerius (hinten von links).

Mein Garten, Dein Garten

Natur+Reisen | 30.05.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Linde.

Die geheimnisvolle Welt der Bäume - Naturschätze der Steiermark

Natur+Reisen | 31.05.2018 | 11:35 - 12:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr

Gehören zu den Kandidaten der neuen RTL-Show "Bachelor in Paradise": Ela, Sebastian und Erika.

Die neue Dating-Show bei RTL soll das Beste aus zwei Welten vereinen: In "Bachelor in Paradise" date…  Mehr

Ist das da Balu verschwommen im Hintergrund? Vermutlich schon: "Mogli" (Start: 25.10.) erzählt "Das Dschungelbuch" neu.

Wie kann sich "Mogli" von "Das Dschungelbuch" abheben? Der erste Trailer lässt vermuten: mit einer d…  Mehr

Die Schauspieler der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Felix von Jascheroff, Eva Mona Rodekirchen, Lea Marlen Woitack, Niklas Osterloh, Anne Menden, Gamze Senol und Jörn Schlönvoigt durften zwei Wochen lang auf der Ferieninsel Mallorca drehen.

RTL strahlt am 29. Mai 2018 zum dritten Mal eine Folge der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten…  Mehr

Nach 20 Jahren im Koma wacht Mick Brisgau (Henning Baum), ein harter Bulle aus altem Schrot und Korn, wieder auf. Handys, PCs und Internet sind ihm fremd. In einer komplett veränderten Welt muss er sich beruflich und privat neu orientieren.

Was tun, wenn ein Quotentief droht? SAT.1 hat sich für die erneute Ausstrahlung der zweiten Staffel …  Mehr