Querbeet

  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht … Vergrößern
    Löwenzahn kennt jeder. Kaum einer würde allerdings auf die Idee kommen und die Stiele roh knabbern. Das geht, sagt Otmar Dietz und nascht den ersten Blütenstängel. Drei Stück gönnt er sich jeden Tag, als Kur. Und auch Blüten, Blätter und Wurzeln verschmäht der Gärtner nicht …
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten. Vergrößern
    Ingwer wächst problemlos und zwar im Kübel und im Gewächshaus - so die Erfahrung von Birgit Rascher. Und er liefert eine ordentliche Ausbeute: bis zu 1.000 Gramm kann man pro Pflanze ernten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit. Vergrößern
    Weißdorn wächst überall in Bayern, meist unbeachtet in Hecken oder an Waldrändern. Für Barbara Krasemann ist das Gewächs mehr als nur ein Strauch. Ihrer Meinung nach gehört Weißdorn in jede Hausapotheke. Öffnen sich im Frühjahr die zarten Blüten ist Erntezeit.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • 1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter. Vergrößern
    1997 begannen Hubert und Alix Mourot, die heutigen Besitzer von Bois Richeux, den Garten zu restaurieren. Ein Plan des ursprünglichen, mittelalterlichen Gartens existierte nicht. Heute wachsen hier wieder rund 80 verschiedene Kräuter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Pflanzen
Querbeet

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD alpha
Mo., 04.06.
14:00 - 14:30


Gartenfreunde aufgepasst! Neben der Vorstellung verschiedener Pflanzenarten und besonders schöner Anlagen erhalten Zuschauer hilfreiche Tipps, um den eigenen grünen Daumen zu trainieren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Kirsche "Sweet Heart".

Querbeet Classix

Natur+Reisen | 01.06.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Schmuck-Designerin Lena Sylvander, Inselnachbarin von Drottningholm.

Königliche Gärten - Drottningholm - Der schwedische Traum vom Paradies

Natur+Reisen | 04.06.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Der grüne Gaumen

Der grüne Gaumen - Andrés Experimentierfeld in Essen

Natur+Reisen | 08.06.2018 | 14:30 - 15:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Geheimfavorit auf den "Let's Dance"-Sieg: Ingolf Lück mit Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Mit 14 Tanz-Paarungen ist die RTL-Show "Let's Dance" in die elfte Staffel gestartet. Woche für Woche…  Mehr

Ungewöhnliche Leiche: Thiel und Boerne mit dem toten Pinguin.

"Schlangengrube" ist endlich mal wieder ein guter Münsteraner Tatort – vor allem aber einer mit Abwe…  Mehr

Die Anwältinnen Therese Schwarz (Martina Ebm, links) und Paula Dennstein (Maria Happel) stehen für zwei sehr unterschiedliche Berufsauffassungen.

Ein Film, der in die Welt des Adels entführt: Die ARD-Komödie "Dennstein & Schwarz" erzählt von Ause…  Mehr

Wahrheit oder Pflicht? Gastgeber Hugo Egon Balder lädt fünf Prominente zu einer Zeitreise in ihre Jugend ein.

SAT.1 rotiert zurück in die jugendliche Vergangenheit. Bei "Das große Promi-Flaschendrehen" erinnern…  Mehr

Die erfolgreiche Pariser Anwältin Louise (Alice Belaïdi, rechts) kommt Siras (Claudia Tagbo) illegalen Geschäften mit Asylsuchenden auf die Spur.

Die 35-jährige Afrikanerin Sira unterstützt als Dolmetscherin Asylsuchende, indem sie ihnen zu geset…  Mehr