Querbeet

  • Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert. Vergrößern
    Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert. Vergrößern
    Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert. Vergrößern
    Seife ist nicht gleich Seife. Mit Kräutern, Blüten und ätherischen Ölen kann man sie "beduften". Querbeet zeigt, wie das funktioniert.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar. Vergrößern
    Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar. Vergrößern
    Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps. Vergrößern
    Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps. Vergrößern
    Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps. Vergrößern
    Thomas Gruber ist ein absoluter Chili-Liebhaber. In seiner Gärtnerei im oberpfälzischen Neusorg kultiviert er zahlreiche Sorten. Und hat für die Kultur so einige Tipps.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
    Er ist schön, er ist pflegeleicht und ein Magnet für Bienen - der moldawische Drachenkopf. Im letzten Jahr hat Barbara Krasemann ihn das erste Mal im Garten angebaut und war begeistert. Denn die Blüten sind nicht nur schön, sondern auch gut als Tee verwendbar. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
    Fotoquelle: BR
  • Querbbeet Vergrößern
    Querbbeet
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Pflanzen
Querbeet

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
BR
Mo., 20.08.
19:00 - 19:30


Gartenfreunde aufgepasst! Neben der Vorstellung verschiedener Pflanzenarten und besonders schöner Anlagen erhalten Zuschauer hilfreiche Tipps, um den eigenen grünen Daumen zu trainieren.

Thema:

Gewürze aus dem Garten

Hot Chilis

Moldawischer Drachenkopf

Seife beduften

Kräutergarten Stetten



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Logo

MDR Garten

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 08:30 - 09:00 Uhr
4/505
Lesermeinung
SWR Zwergobst - leckere Früchte für Balkon und Terrasse.

Gartengeschichten

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
1/501
Lesermeinung
NDR Moderator Philipp Jeß hilft Kandidatin Britta Henning bei der Kategorie Mahlzeit.

Der schönste Kleingarten des Nordens - Rendsburg

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr

Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr