R.I.P.D. - Cops auf Geisterjagd

  • Obwohl sie sehr verschieden sind, bilden Roy (Jeff Bridges, l.) und Nick (Ryan Reynolds, r.) ein perfektes Team. Vergrößern
    Obwohl sie sehr verschieden sind, bilden Roy (Jeff Bridges, l.) und Nick (Ryan Reynolds, r.) ein perfektes Team.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Proctor (Mary-Louise Parker) ist die Aufseherin des R.I.P.D. Vergrößern
    Proctor (Mary-Louise Parker) ist die Aufseherin des R.I.P.D.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Proctor (Mary-Louise Parker) stellt Nick (Ryan Reynolds, l.) seinem neuen Partner vor: dem Cowboy Roy (Jeff Bridges, r.). Vergrößern
    Proctor (Mary-Louise Parker) stellt Nick (Ryan Reynolds, l.) seinem neuen Partner vor: dem Cowboy Roy (Jeff Bridges, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • In der Tarnung ihrer Avatare (James Hong, Marisa Miller) führen Nick und Roy eine Befragung durch. Vergrößern
    In der Tarnung ihrer Avatare (James Hong, Marisa Miller) führen Nick und Roy eine Befragung durch.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Die Lebenden nehmen Roy (Marisa Miller) und Nick (James Hong) nur in Gestalt ihrer Avatare wahr. Vergrößern
    Die Lebenden nehmen Roy (Marisa Miller) und Nick (James Hong) nur in Gestalt ihrer Avatare wahr.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Wäre er nicht schon tot, wäre der Job beim R.I.P.D. für Roys Avatar (Marisa Miller) lebensgefährlich. Vergrößern
    Wäre er nicht schon tot, wäre der Job beim R.I.P.D. für Roys Avatar (Marisa Miller) lebensgefährlich.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Als Officer beim R.I.P.D. muss sich Nick (Ryan Reynolds) auf einige Überraschungen gefasst machen. Vergrößern
    Als Officer beim R.I.P.D. muss sich Nick (Ryan Reynolds) auf einige Überraschungen gefasst machen.
    Fotoquelle: ZDF/Scott Garfield
  • Eigentlich konnte sich Nick (Ryan Reynolds, l.) stets auf Bobby (Kevin Bacon, r.) verlassen, doch dann wird er von ihm verraten. Vergrößern
    Eigentlich konnte sich Nick (Ryan Reynolds, l.) stets auf Bobby (Kevin Bacon, r.) verlassen, doch dann wird er von ihm verraten.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Neuling Nick (Ryan Reynolds, l.) wird von seinem erfahrenen Partner Roy (Jeff Bridges, r.) ausgiebig gemustert. Vergrößern
    Neuling Nick (Ryan Reynolds, l.) wird von seinem erfahrenen Partner Roy (Jeff Bridges, r.) ausgiebig gemustert.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Nach einigen Anlaufproblemen jagt Nick (Ryan Reynolds) die abtrünnigen Dämonen so leicht wie irdische Verbrecher. Vergrößern
    Nach einigen Anlaufproblemen jagt Nick (Ryan Reynolds) die abtrünnigen Dämonen so leicht wie irdische Verbrecher.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • In der Zentrale des R.I.P.D. führen Nick (Ryan Reynolds, M.) und Roy (Jeff Bridges, r.) ein ernstes Gespräch mit dem Verschwörer Bobby (Kevin Bacon, l.). Vergrößern
    In der Zentrale des R.I.P.D. führen Nick (Ryan Reynolds, M.) und Roy (Jeff Bridges, r.) ein ernstes Gespräch mit dem Verschwörer Bobby (Kevin Bacon, l.).
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Officer Roy (Jeff Bridges) ist sehr geschwätzig - aber auch sehr cool. Vergrößern
    Officer Roy (Jeff Bridges) ist sehr geschwätzig - aber auch sehr cool.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Im R.I,P.D. tummeln sich allerhand bunte Gestalten. Zum Beispiel auch altmodische Revolvermänner wie Roy (Jeff Bridges). Vergrößern
    Im R.I,P.D. tummeln sich allerhand bunte Gestalten. Zum Beispiel auch altmodische Revolvermänner wie Roy (Jeff Bridges).
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • Trotz ihrer Startschwierigkeiten werden Roy (Jeff Bridges, l.) und Nick (Ryan Reynolds, r.) fast so etwas wie ein richtiges Team. Vergrößern
    Trotz ihrer Startschwierigkeiten werden Roy (Jeff Bridges, l.) und Nick (Ryan Reynolds, r.) fast so etwas wie ein richtiges Team.
    Fotoquelle: ZDF/Scott Garfield
Spielfilm, Actionkomödie
R.I.P.D. - Cops auf Geisterjagd

Infos
Originaltitel
R.I.P.D.
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2013
Kinostart
Do., 29. August 2013
DVD-Start
Do., 09. Januar 2014
ZDF
So., 24.03.
00:35 - 02:00


Die Detectives Nick Walker und Bobby Hayes sind nicht nur Partner, sondern auch gute Freunde. Zusammen haben sie bei einer Drogenrazzia mehrere Stücke Gold abgezweigt, um sich finanziell abzusichern. Obwohl Nick zunächst Bedenken hat, vergräbt er das Gold schließlich in seinem Hinterhof und verschweigt die Tat seiner Freundin Julia . Doch dann wird Nick bei einem Großeinsatz von seinem Partner verraten und hinterrücks erschossen. Im Jenseits wird ihm offenbart, dass er als korrupter Polizist vor dem Jüngsten Gericht schlechte Chancen habe. Seine einzige Alternative: 100 Jahre Dienst für das "Rest in Peace Department" - kurz R.I.P.D. Aufgabe dieser Spezialeinheit ist es, all jene Seelen aufzuspüren, die den Sprung in den Himmel nicht geschafft haben und jetzt als Menschen getarnte Dämonen auf der Erde wandeln. Gemeinsam mit seinem neuen Partner Roy , einem altmodischen und geschwätzigen Cowboy aus dem 19. Jahrhundert, stößt er auf eine Verschwörung, die das Ende der Welt zum Ziel hat - und scheinbar mit dem Gold in Verbindung steht, das er einst gestohlen hatte.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "R.I.P.D. 3D" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "R.I.P.D. 3D"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Baywatch

Baywatch

Spielfilm | 22.04.2019 | 18:10 - 20:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.5/508
Lesermeinung
VOX Elitesoldat Shane Wolfe (Vin Diesel) wird damit beauftragt, die Kinder des von Rebellen getöteten Professors zu schützen - dabei wird er mit Herausforderungen konfrontiert, die ihn an seine Grenze bringen...

Der Babynator

Spielfilm | 22.04.2019 | 20:15 - 22:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.77/5023
Lesermeinung
MDR Die schöne Korsin Léa (Caterina Munro) gefällt dem Pariser Privatdetektiv Remi sehr.

Willkommen bei den Korsen

Spielfilm | 23.04.2019 | 12:30 - 13:58 Uhr
2.42/5012
Lesermeinung
News
Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Verstörende Erfahrung auf dem Spielplatz - und natürlich immer wieder in der Rap-Szene: Michel Friedman im Gespräch mit engagierten jüdischen Berlin-Rapper Ben Salomo.

Antisemitismus in Deutschland: In seiner Reportagereihe "Friedman schaut hin" auf Welt, dem früheren…  Mehr

Myriam von M ist ein echtes Unikat: Die 41-jährige Anti-Krebs-Aktivistin setzt sich mit ihrer Kampagne "Fuck Cancer" leidenschaftlich für die Krebsvorsorge und -aufklärung ein. Ihr eigenes Dokuformat auf RTL II, "Voller Leben - Meine letzte Liste" geht nun in die zweite Runde.

Krebsaktivistin Myriam von M begleitet sterbenskranke Menschen bei der Erfüllung ihrer letzten Wünsc…  Mehr

Sie verwandeln das Quizshow-Studio in einen Tatort (von links): Klaus Behrendt, Kai Pflaume und Dietmar Bär.

Wieder einmal stellen sich Promi-Kandidaten in einer XXL-Ausgabe der beliebten Quizshow den schrägen…  Mehr

Patrick Esume hat sich als Moderator langfristig an ProSieben gebunden. Dort darf er sich nun auch in der Primetime "austoben".

Coach Patrick Esume präsentiert auf ProSieben die neue Show "Superhero Germany". Es geht um Kraft, A…  Mehr