Radsport

Sport, Radsport
Radsport

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2018
Eurosport
Mi., 19.09.
09:30 - 10:30
73. Vuelta a España 2018


Nur vier Wochen nach der Tour de France stand vom 22. August bis 13. September bereits das nächste Saisonhighlight der Radfahrer an. Die Vuelta a España gilt als drittwichtigstes Etappenrennen der Welt und zählt neben der Tour und dem Giro d'Italia zu den drei Grand Tours. In diesem Jahr warteten 3.357 Kilometer inklusive 13 Bergetappen auf das Feld. Zudem wurde bereits vor der Rundfahrt viel über die 11. Etappe in Andorra gesprochen, die laut Movistar-Teamchef Eusebio Unzue die schwerste Etappe in der Geschichte des Radsports zu werden drohte. Die 70. Auflage des Rennens versprach mit vielen großen Namen bereits im Vorfeld viel Spannung. Neben den vier bestplatzierten der Tour, Chris Froome, Nairo Quintana, Alejandro Valverde und Vincenzo Nibali, gab es mit Fahrern wie Fabio Aru und Tejay Van Gardenen ambitionierte Fahrer, die die Frankreichrundfahrt nicht in den Beinen hatten. Einen eindeutigen Favoriten gab es also nicht. Im Laufe der Vuelta gingen alle Tour-Stars nach und nach unter. Spätestens nach der "Höllenfahrt von Andorra, als auch Tour de France Sieger Chris Froome einbrach, zeichnete sich ein Dreikampf zwischen Fabio Aru , Tom Dumoulin und Joaquim Rodríguez ab. Nachdem der Gian-Alpecin Fahrer Dumoulin in der letzten Rennwoche das rote Trikot des Führenden eroberte, sah bis zuletzt alles nach einem Sieg des 25-Jähigen aus. Doch die Vuelta war einen Tag zu lange für den Niederländer. Auf der 20. Etappe verlor er den Anschluss und rutschte sogar aus den Top Five in der Gesamtwertung. Strahlender Sieger war der junge Italiener Aru, der seine erste erste Grand Tour gewann. Für ungewollte Schlagzeilen sorgte außerdem Vincenzo Nibali, der als Mitfavorit disqualifiziert wurde, nachdem er sich von einem Teamfahrzeug hatte ziehen lassen. Mit der Vuelta-Zusammenfassung von Eurosport erleben Sie alle wichtigen Szenen der spannenden Spanienrundfahrt noch einmal.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Eurosport Magnum

Radsport - Giro Della Toscana 2018

Sport | 20.09.2018 | 10:30 - 11:30 Uhr
3.07/50101
Lesermeinung
ZDF Logo "ZDF SPORTextra".

ZDF SPORTextra - Rad-WM, Straße - Einzelzeitfahren Männer

Sport | 26.09.2018 | 16:00 - 17:00 Uhr
3.43/50161
Lesermeinung
WDR Münsterland Giro 2018

Münsterland Giro 2018

Sport | 03.10.2018 | 14:30 - 16:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr