Rafik Schami - Der Erzähler

Kultur, Künstlerporträt
Rafik Schami - Der Erzähler

SWR
Fr., 15.03.
07:00 - 07:30


Vor fast einem halben Jahrhundert floh Rafik Schami aus der Diktatur Syriens nach Deutschland. Er wurde Chemiker - und anschließend erinnerte er sich an seinen Jugendtraum: Damals, als er im Radio jeden Abend die Geschichten aus 1001 Nacht hörte und sie anschließend im Bett vor dem Einschlafen selbst zu Ende dichtete. Rafik Schami war gegen die Diktatur - und wurde zum Erzähler. Selten hat man so deutlich gesehen, wie eng Romane und politische Wirklichkeit zusammenhängen. Viele Leute sind immer noch überrascht, wenn sie das hören: In der Pfalz, bei Kirchheimbolanden, lebt ein Schriftsteller, der in seinen Erzählungen Welterfahrung spiegelt wie wenige andere - und der damit einen erstaunlichen Erfolg hat: Rafik Schami. Seine Romane und Erzählungsbände: "Der Erzähler der Nacht", "Die dunkle Seite der Liebe", "Das Geheimnis des Kalligraphen" und zuletzt: "Sophia" stehen Wochen und Monate auf den Bestsellerlisten. Was anfangs etwas abwertend als "Gastarbeiterliteratur" belächelt wurde, ist mittlerweile ein erstaunliches Phänomen. Schami gelingt es, eine Lesetournee zu veranstalten, bei der vier Monate lang jeden Abend hunderte von Zuhörern kommen. Sein 1.000-Seiten Roman über Arabiens Sippenherrschaft findet sich Monate lang auf den Bestsellerlisten. Wenn Rafik Schami erzählt, dann hört Arabien auf, fremd zu sein. In den entsetzlichen Bürgerkriegszeiten von heute ist Rafik Schami für viele Deutsche der einzige kulturelle Botschafter seines Landes, dem sie noch zuhören wollen. Im Juni feiert Rafik Schami seinen 73. Geburtstag. Das Porträt von Alexander Wasner zeigt ihn bei Lesungen, Diskussionen, Preisverleihungen und mit seiner Frau, der Schriftstellerin Root Leb. Es bringt unveröffentlichte Dokumente aus den syrischen Jahren eines Mannes, der heute eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Deutschland und Syrien bildet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (Fast) die ganze Wahrheit

(Fast) die ganze Wahrheit - Hergé

Kultur | 21.03.2019 | 04:45 - 05:00 Uhr
2/502
Lesermeinung
SWR Klaus Doldinger. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.

Deutschland, deine Künstler - Klaus Doldinger

Kultur | 24.03.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr
3.33/5015
Lesermeinung
arte Berlinde de Bruyckere beschreibt ihre virtuelle Ausstellung. Das zentrale Thema im Werk der belgischen Künstlerin ist Vergänglichkeit.

Künstlerinnen - Berlinde de Bruyckere kuratiert

Kultur | 24.03.2019 | 16:25 - 16:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine ungewöhnliche Reisegruppe: Rund 20 Obdachlosen hat die Diakonie Hamburg einen Urlaub an den Ratzeburger See spendiert.

Die Obdachlosen "Jacky" und Werner bekommen eine Auszeit vom Überlebenskampf auf den Straßen Hamburg…  Mehr

Hana Geißendörfer hat vor einiger Zeit die Leitung der "Lindenstraße" von ihrem Vater Hans W. Geißendörfer übernommen. Das Kultformat wird im März 2020 auslaufen, doch Hana Geißendörfer fasst ebreits die nächste Serienproduktion ins Auge - diesmal im Auftrag von Sky Deutschland. "Lindenstraße" ist immer sonntags, 18.50 Uhr, im Ersten zu sehen.

Die "Lindenstraße" geht ihrem unausweichlichen Ende entgegen, doch die Macher der Kultsendung produz…  Mehr

YouTuber und Autor Firas Alshater, ein geflüchteter Syrer muslimischen Glaubens, untersucht in einer durchaus provokant gedachten Oster-Reportage des ZDF den gegenwärtigen Zustand des "christlichen Abendlandes" im österlichen Deutschland des Jahres 2019.

Wie christlich ist Deutschland im Jahr 2019? Die Oster-Dokumentation "Ach, Du liebes Abendland!" im …  Mehr

Ursula Karusseit 2014 während Dreharbeiten für "In aller Freundschaft". 21 Jahre lang spielte sie in der vom MDR produzierten Serie mit.

Ende 2018 stand Ursula Karusseit zuletzt für die ARD-Serie "In aller Freundschaft" vor der Kamera, a…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr