Rasmussen - der Motorradkönig von Zschopau

  • Rasmussen-Büste im Schloss Wildeck in Zschopau Vergrößern
    Rasmussen-Büste im Schloss Wildeck in Zschopau
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • Schloss Wildeck, Zschoapu Vergrößern
    Schloss Wildeck, Zschoapu
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • Villa Rasmuusen in Zschopau Vergrößern
    Villa Rasmuusen in Zschopau
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • Rasmussen-Villa in Zschopau: Tisch an dem mutmaßlich "Audi" gegründet wurde. Vergrößern
    Rasmussen-Villa in Zschopau: Tisch an dem mutmaßlich "Audi" gegründet wurde.
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • "Framo", Kleintransporter von DKW Vergrößern
    "Framo", Kleintransporter von DKW
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • DKW Sport 500, Baujahr 1932 Vergrößern
    DKW Sport 500, Baujahr 1932
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
  • Frieder Bach vor seiner DKW F1 im Fahrzeugmuseum Chemnitz Vergrößern
    Frieder Bach vor seiner DKW F1 im Fahrzeugmuseum Chemnitz
    Fotoquelle: MDR/promovie/Oliver Kaufmann
Report, Menschen
Rasmussen - der Motorradkönig von Zschopau

MDR
Do., 15.02.
23:05 - 23:35


Als Entwickler des Motorradbaues in Sachsen ist Jörgen Skafte Rasmussen in die Geschichte eingegangen, als ein Mitbegründer der späteren Auto Union (1932) - symbolisiert durch die 4 Ringe - kennt ihn die ganze Welt. Der Name Rasmussen wird - fast einhundert Jahre nach der berühmten Firmengründung in Zschopau - noch immer mit dem feierlichen Klang in der Stimme ausgesprochen, der nur "den ganz Großen" vorbehalten ist. Als 20-Jähriger verlässt er Dänemark, um sich in Sachsen zum Ingenieur ausbilden zu lassen. Mit 25 Jahren gründet er in Chemnitz seine erste Firma und im Alter von 34 Jahren legt er im kleinen Zschopau den Grundstein für ein Fahrzeugunternehmen von Weltrang - den DKW-Konzern. Ob nun "Dampf-Kraft-Wagen" oder "Das kleine Wunder", die Marke DKW hat seit den 1920er Jahren Weltruf. Nirgendwo laufen in dieser Zeit mehr Motorräder vom Band, als in Zschopau. Konzernchef Rasmussen ist es, der mit einem DKW dem Frontantrieb bei Autos zum Durchbruch verhilft. Und es sind nicht nur Motorräder und Autos, Rasmussen baut LKWs, Kühlschränke und Flugzeuge. 1932 geht der DKW-Konzern in der Auto-Union auf und gehört damit zum Fundament eines Großteils der modernen, deutschen Automobilindustrie, wie Audi in Ingolstadt, Volkswagen in Wolfsburg und nicht zu vergessen, wenn inzwischen auch Geschichte, MZ in Zschopau. Der MDR erzählt in einem neuen Film der bekannten MDR-Reihe "Lebensläufe" die erstaunliche und tragisch endende Karriere von Jörgen Skafte Rasmussen - einem Autopionier, Visionär und Großunternehmer von Format.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sebastian mit Mathilda und Gustav beim Rudern.

TV-Tipps Lebenslinien - Wannst mitm Deifi tanzt

Report | 26.02.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
3.39/5049
Lesermeinung
SWR Entscheide Dich!

Entscheide Dich! - Jung und pleite - Wie komme ich da raus?

Report | 27.02.2018 | 07:15 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Logo

MENSCH LEUTE

Report | 27.02.2018 | 07:35 - 08:05 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
Beste Freundinnen (von links): Vivi (Leonie Rainer), Hanna (Anna König) und Carla (Katharina Schlothauer) sind moderne Frauen mit alten und neuen Problemen - und immer füreinander da.

Der vierte Teil der ZDF-Reihe "Chaos-Queens" hätte gerne etwas spritziger und bissiger sein dürfen, …  Mehr

Die Leidenschaft verschwindet irgendwann aus der Ehe von Cindy (Michelle Williams) und Dean (Ryan Gosling).

Regisseur Derek Cianfrance erzählt in dem Drama "Blue Valentine – Vom Ende einer Liebe" mit brutaler…  Mehr

Tief durchatmen: Über-Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) erwacht nach 5.000-jährigem Schlaf und trachtet danach, die Menschheit zu versklaven.

Der Superhelden-Film "X-Men: Apocalypse" wirkt deutlich blasser als seine beiden Vorgänger, ist aber…  Mehr

Rob Hall (Jason Clarke, links) führt seine Kunden gen Gipfel. Von jedem bekommt er dafür 65.000 Dollar.

Das bei RTL als TV-Premiere zu sehende Bergsteiger-Drama "Everest" zeigt in beeindruckenden Bildern,…  Mehr

Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr