Re:

  • Blockade der Umweltschützer der Organisation ""Wildes Polen"". Sie versuchen, die Abholzungen des Bialowieza-Nationalparks zu verhindern. Vergrößern
    Blockade der Umweltschützer der Organisation ""Wildes Polen"". Sie versuchen, die Abholzungen des Bialowieza-Nationalparks zu verhindern.
    Fotoquelle: MDR
  • Adam Bohdan ist Umweltschützer und Gründer des Vereins ""Wildes Polen"". Vergrößern
    Adam Bohdan ist Umweltschützer und Gründer des Vereins ""Wildes Polen"".
    Fotoquelle: MDR
Report, Reportagereihe
Re:

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Do., 21.03.
12:15 - 12:50
Polens Naturerbe in Gefahr - Der Kampf um den letzten Urwald Europas


Ein Naturparadies ist bedroht! Der Bialowieza-Nationalpark in Polen ist der letzte europäische Urwald und ein UNESCO-Weltnaturerbe. Seine beeindruckendsten Bewohner sind die 800 Kilogramm schweren Wisente. Daneben gibt es Wölfe, Luchse, Elche und mehr als 120 Vogelarten. Doch seit im März dieses Jahres die nationalkonservative Regierung in Warschau eine Verdreifachung des Holzeinschlags beschlossen hat, ist der Urwald zum Schauplatz eines Kampfes geworden.
Umweltschützer der Organisation "Wildes Polen" versuchen, die Abholzungen zu verhindern. Sie haben herausgefunden, dass es nicht - wie von offizieller Seite behauptet - um die Bekämpfung des Forstschädlings Borkenkäfer geht, sondern um kommerzielle Interessen beim Holzverkauf. "Re:" begleitet den Umweltschützer und Gründer des Vereins Adam Bohdan bei seinem Protest. Die Aktivisten blockieren die Fällarbeiten, ketten sich an Forstmaschinen und demonstrieren für die Erhaltung des Urwalds. Trotz der oft gewaltvollen Reaktionen der Polizisten und Forstwächter, lassen sich Adam Bohdan und seine Mitstreiter nicht von ihrem Protest abbringen.
Mittlerweile droht die UNESCO, den Bialowieza-Nationalpark auf die Rote Liste des gefährdeten Naturerbes zu setzen. Und der Europäische Gerichtshof verfügte ein sofortiges Ende der Abholzungen. Doch die polnische Regierung und die Forstverwaltung geben sich davon unbeeindruckt und roden weiter ...


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ein Dosimeter zur Strahlenmessung in der Sperrzone. Trotz der aufwendigen Säuberungen sind einige Gebiete immer noch bedenklich kontaminiert.

Re: - Urlaub in Tschernobyl - Tourismus und Alltag in der Sperrzone

Report | 26.04.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr
4.13/5024
Lesermeinung
News
Ekaterina Leonova und Pascal Hens posieren für ein Handyfoto. So mancher Profi-Tänzer von "Let's Dance" hat bei Instagram mittlerweile mehr Fans als viele Promis. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.</a>

"Let's Dance" ein reiner Beliebtheitswettbewerb? Ganz so schlimm ist es noch nicht. Dennoch haben wi…  Mehr

Comedian Luke Mockridge stellt in seiner Show die Fragen: VIPs und Kids stehen Rede und Antwort.

Nach starken Quoten im vergangenen Jahr treten bei Luke Mockridge erneut junge Talente gegen Promis …  Mehr

"Rocky" gilt als eine der bekanntesten Filmfiguren. Sylvester Stallone erschuf seinen naiven und zweifelnden sowie hingebungsvoll kämpferischen Boxer selbst.

Wegen seiner hängenden Augenlider wurde er belächelt, lange hatte er das Image des tumben Haudrauf. …  Mehr

Die Polizisten Fredo (Armin Rohde, links) und Milan (Edin Hasanociv) wollen die inhaftierte Dakota (Almila Bagriacik) für einen gefährlichen Job anwerben.

Lars Becker lässt ein prominentes Ensemble im zweiten Teil von "Der gute Bulle" im kriminellen Berli…  Mehr

"Beck is back!" mit Bert Tischendorf in der Titelrolle wurde aufgrund von schwachen Quoten nicht um eine dritte Staffel verlängert.

RTL reagiert auf die schwachen Quoten und setzt drei Serien ab. Der Fictionchef des Kölner Senders g…  Mehr