Re:

  • Seit dem Bosnienkrieg (1992-1995) ist Mostar eine geteilte Stadt, doch die Musikschule überwindet diese ethnischen Grenzen. Vergrößern
    Seit dem Bosnienkrieg (1992-1995) ist Mostar eine geteilte Stadt, doch die Musikschule überwindet diese ethnischen Grenzen.
    Fotoquelle: WDR
  • Orhan Maslo gründete 2011 die Mostar Rock School, eine Musikschule für Menschen aller Religionen und Kulturen. Sein Ziel: mit der Schule den Nationalismus und die Spaltung der Menschen und der Stadt bekämpfen Vergrößern
    Orhan Maslo gründete 2011 die Mostar Rock School, eine Musikschule für Menschen aller Religionen und Kulturen. Sein Ziel: mit der Schule den Nationalismus und die Spaltung der Menschen und der Stadt bekämpfen
    Fotoquelle: WDR
Report, Gesellschaft und Soziales
Re:

Infos
Online verfügbar von 24/05 bis 22/08
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
arte
Fr., 24.05.
19:40 - 20:15
Mostar Rock School - Mit Musik gegen Vorurteile und Hass


Der Lebenslauf des 40-jährigen Orhan "Oha" Maslo liefert genügend Stoff für einen Spielfilm. Mit 14 schloss er sich den bosnischen Truppen an, dann lebte er in einem Heim, lernte Schlagzeug spielen und tourte nach dem Krieg mit der international bekannten Band Dubioza Kolektiv um die Welt. 2011 beendete der Drummer seine Karriere als Musiker und gründete die Mostar Rock School. "Ich setze auf die Jugend. Nur wenn die sich versteht, kann sich das Land versöhnen. Es bringt nichts, ständig über die Teilung zu klagen, man muss aktiv etwas dagegen tun. Für mich spielt Religion keine Rolle und beim Musikmachen ist sie sowieso nicht wichtig, genauso wenig wie Nationalitäten oder ethnische Zugehörigkeiten, da kommt es darauf an, wie Du spielst", erklärt er. Über 500 Schüler haben an den Kursen der Schule bislang teilgenommen, so wie in diesem Jahr Aria, Mario und Riad. Die Sängerin, der Drummer und der Bassist fiebern mit Schuldirektor Oha auf das nächste Konzert hin. Nur noch wenige Tage haben sie Zeit, um sich auf ihren Auftritt vorzubereiten. Und der ist nicht ohne. Zu den Konzerten kommen regelmäßig an die 300 Besucher. Dass der 16-jährige Riad und der 18-jährige Mario Freunde sind, ist in Mostar nicht selbstverständlich. Denn Riad kommt aus dem muslimischen Osten, Mario aus dem katholischen Westen. Die beiden haben sich durch die Musik kennengelernt. "Es ist hier ein bisschen wie früher in Berlin, nur ohne Mauer. In den Köpfen vieler Menschen ist die Stadt geteilt. Für uns beide gibt es diese Mauer aber nicht, wir haben keine Lust, darüber überhaupt nur nachzudenken. Wir wollen die Vergangenheit einfach nur vergessen und gute Musik machen."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Burkhard aus Hannover (79) sammelt Flaschen, die er in seiner "Ape", seinem Spezialfahrzeug aufbewahrt. Er möchte mit dem Pfandsammeln nicht nur seine Rente aufbessern - ihm geht es auch darum, eine Aufgabe und soziale Kontakte zu haben.

Die Pfandjäger - Warum Menschen Flaschen sammeln

Report | 17.06.2019 | 23:50 - 00:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Mit vier Jahren hat Sophia ihrer Mutter gesagt, dass sie sich als Mädchen fühlt und ihr neuer Name Sophia ist.

Ich bin Sophia!

Report | 18.06.2019 | 11:00 - 11:40 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

Wie selbstbestimmt darf ich sterben?

Report | 19.06.2019 | 21:45 - 22:15 Uhr
3.75/504
Lesermeinung
News
Sie sehen sich sogar ähnlich: Boy George könnte in seinem Biopic von "Game of Thrones"-Star Sophie Turner verkörpert werden.

Das Leben von Boy George soll verfilmt werden. Die Hauptrolle könnte "Game of Thrones"-Star Sophie T…  Mehr

Steffen Simon kommentiert das Spiel der deutschen U21-Nationalmannschaft gegen Dänemark- Unterstützt wird er von Co-Kommentator Thomas Broich.

Der Montag wird in der ARD zum Fußballtag: Sowohl bei der Frauen-WM als auch bei der U21-EM ist Deut…  Mehr

Grenzensprengende Kostüme: "Der Pudel" in der US-Version von "The Masked Singer"

Zehn Prominente singen in Masken. Niemand weiß, wer sich darunter versteckt. ProSieben testet die Ku…  Mehr

Maximilian Braun verlässt "GZSZ" - seine Serienfigur Luis verschlägt es nach Neuseeland.

"GZSZ" verliert einen Sympathieträger: Schauspieler Maximilian Braun verlässt die Soap-Familie. Für …  Mehr

Sonntag, 20.15 Uhr, aber nichts für zarte Gemüter: Mit einem heftigen Frauen-Boxkampf steigt der letzte neue "Tatort" vor der Sommerpause ein. Fiona Wyss (links) und Tabea Buser liefern sich im Schweizer Krimi-Beitrag "Ausgezählt" einen heftigen Fight.

Der vorletzte Schweizer "Tatort" mit Flückiger und Ritschard begann mit einer äußerst brutalen Szene…  Mehr