Re: Armeniens Waldwächter

  • Re:  - Title card Vergrößern
    Re: - Title card
    Fotoquelle: © RBB Berlin
  • „Re:“ macht Europa in seiner Vielfalt erlebbar und begreifbar. Heute: Die Niederlande vor der Wahl Vergrößern
    „Re:“ macht Europa in seiner Vielfalt erlebbar und begreifbar. Heute: Die Niederlande vor der Wahl
    Fotoquelle: © Arte
  • Camera, Reporter, Recording Vergrößern
    Camera, Reporter, Recording
    Fotoquelle: © CC0 Public Domain
  • Das Mikrofon Vergrößern
    Das Mikrofon
    Fotoquelle: © CC0 Public Domain
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Armeniens Waldwächter

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 14.01.
19:40 - 20:15


Gor Hovhannisyan will dem Kahlschlag im Dilijan-Nationalpark nicht länger tatenlos zuschauen. Der 37-Jährige kennt das Naturschutzgebiet seit frühester Kindheit. Bei seinen Wanderungen durch den Park stieß er immer öfter auf gefällte und angesägte Bäume. Die offiziellen Parkbehörden sind von Korruption betroffen und taten in seinen Augen zu wenig, um die illegale Abholzung einzudämmen. Gor Hovhannisysan beschloss zu handeln. Der Politologe schmiss seinen Job an der Universität Jerewan und zog mit seiner Familie in die Gegend des Nationalparks, um etwas gegen das Baumsterben zu unternehmen. Er leitet ein kleines Team von selbsternannten Parkwächtern, das ausgestattet mit Motocross-Maschinen, Flug-drohnen und GPS-Geräten Jagd auf illegale Holzfäller macht. Diese kommen zumeist aus dem Ort Haghartsin in der Umgebung. Gor Hovhannisysan glaubt, dass viele Bewohner das illegal gefällte Holz nicht nur zum Heizen benutzen, sondern damit handeln. Daran hätte auch die Samtene Revolution wenig geändert. Im April 2018 protestierten Hunderttausende Armenier gegen Korruption und Vetternwirtschaft. Seitdem ist der frühere Journalist und Oppositionspolitiker Nikol Paschinjan an der Macht. Das hätte die Situation im Dilijan-Nationalpark zwar ein wenig verbessert, aber Bäume würden weiterhin von der Holz-Mafia illegal gefällt, behauptet Gor Hovhannisysan. Der Direktor des Nationalparks, Suren Aghajanyan, hält das für kompletten Unsinn. Korrupte Beamte, gar eine Holz-Mafia gäbe es nicht mehr. Wer hat Recht?

Thema:

Heute: Armeniens Waldwächter _Kampf gegen die illegale Abholzung



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Eva Mühlenbäumer

WISO

Info | 27.01.2020 | 19:25 - 20:15 Uhr
4/502
Lesermeinung
TV5 Le journal de l'économie

Le journal de l'économie

Info | 28.01.2020 | 06:18 - 06:22 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Border Control - Spaniens Grenzschützer

Border Control - Spaniens Grenzschützer

Info | 28.01.2020 | 11:45 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dieter Bohlen ist aus der deutschen Casting-Szene nicht mehr wegzudenken. Am Samstag, 1. Februar, feiert er seine 500. Folge als Juror.

Seit 17 Jahren zählt "Deutschland sucht den Superstar" zu den erfolgreichsten Castingshows. Am Samst…  Mehr

Frank Plasberg wird bei "Hart aber fair" von Susan Link vertreten.

Zwangspause für Frank Plasberg: Der Moderator der Talkshow "Hart aber fair" wird einige Ausgaben kra…  Mehr

He-Man kommt zurück - wenn auch nicht auf die Kinoleinwand. Nachdem Sony den Kinostart eines Films aus dem  "Masters of the Universe"-Universum (auch auf DVD erhältlich) abgeblasen hat, sicherte sich offenbar nun Netflix die Rechte.

Netflix hat offenbar einen weiteren Coup gelandet: Der Kinostart des He-Man-Films "Masters Of The Un…  Mehr

Ewan McGregor konnte die "Star Wars"-Fans in Bezug auf die Spin-off-Serie über Obi Wan Kenobi beruhigen: "Es ist nicht wirklich so dramatisch, wie es scheinen mag."

Weil es bei der geplanten Serie über Obi-Wan Kenobi Verzögerungen gibt, zeigten sich viele "Star War…  Mehr

Kochschürze statt Mikrofon: Thomas Anders bekommt vom SWR seine eigene Kochsendung "Koch mal ANDERS" spendiert.

Neue Rolle für Thomas Anders: In einer neuen SWR-Sendung kocht der Sänger gemeinsam mit Prominenten.…  Mehr