Re: Londons Messer-Morde

  • Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er überlebte nur knapp. Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er ĂĽberlebte nur knapp. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er überlebte nur knapp. Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er ĂĽberlebte nur knapp. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Re:  - Title card Vergrößern
    Re: - Title card
    Fotoquelle: © RBB Berlin
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Londons Messer-Morde

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 03.12.
19:40 - 20:15


In der englischen Hauptstadt brodelt es gewaltig: Brutale Messerattacken erschüttern die Stadt und treffen vor allem junge Londoner. Allein von Januar bis Ende September 2019 starben hier laut Polizeistatistik 110 Menschen durch Stichwaffen, 2018 waren es insgesamt 135. Oft entscheidet der Wohnort über Leben und Tod. Wer das falsche Viertel betritt, läuft Gefahr Opfer eines Angriffs zu werden. Hintergrund der Gewalttaten sind Revierkämpfe zwischen rivalisierenden Straßengangs aus benachbarten Stadtteilen. Doch immer öfter trifft die Gewalt auch Unbeteiligte. Um erstochen zu werden, reicht es aus zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.Justin Finlayson kämpft mit seiner Stiftung "United Borders" gegen den Anstieg der Gewalt. Mit einem zum Tonstudio umgebauten Bus fährt er durch verfeindete Stadtteile und bringt Jugendliche durch Musik wieder zusammen. Dass die Gewalt jeden treffen kann, musste sein Sohn Rico erleben. Er wurde Opfer eines Messerangriffs, überlebte nur schwer verletzt. Mit Gangs hatte er nie etwas zu tun. Peguy Ganda hat ihren Sohn Champion durch eine Messerattacke verloren. Sie hat sich mit anderen betroffenen Müttern zusammengetan, um die Politik endlich zum Handeln zu bringen.

Thema:

Heute: Londons Messer-Morde - Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sternstunden-Adventskalender

Sternstunden-Adventskalender 2019

Info | 07.12.2019 | 00:25 - 00:30 Uhr
2/501
Lesermeinung
BR Moderator Florian Wagner.

Heimatrauschen

Info | 07.12.2019 | 00:30 - 01:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Mirko Lippert mit Jagdfreundin Sabine im Hofladen
(Foto für alle Folgen)

Adventsgeflüster - Sterne, Stall und Stollen

Info | 07.12.2019 | 02:55 - 03:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
ServusTV Deutschland begleitet in "Expedition Sternenhimmel" sechs Astrofotografen auf der Jagd nach dem perfekten Sternenhimmel. Die aufwendig eingegangenen Bilder sind atemberaubend.

Schon immer fasziniert der Sternenhimmel die Menschen. Die spektakuläre TV-Dokumentation "Expedition…  Mehr

Günter Jauch gibt mit "2019! Menschen, Bilder, Emotionen" den Startschuss in die Saison der Jahresrückblicke.

Der Dezember ist der Monat Jahresrückblicke. Wer in Erinnerungen schwelgen möchte, hat dazu in zahlr…  Mehr

Angekommen: Verena Altenberger als Kommissarin "Bessie" Eyckhoff.

Bessie, die zweite: Nach dem starken Start von Verena Altenberger als neue Münchner Ermittlerin Elis…  Mehr

Felix Klare gibt sich nicht mit dem Kommissarsdienst zufrieden. Der 41-jährige Schauspieler, bekannt als Stuttgarter "Tatort"-Ermittler, ist immer wieder auch in anderen Filmproduktionen zu sehen. Jetzt spielt er einen Mann, der über drei intensive Filmstunden um seine Unschuld kämpfen muss.

Felix Klare, vielen TV-Zuschauern aus dem Stuttgarter "Tatort" bekannt, muss sich im XXL-Krimi "Unsc…  Mehr

Wohin soll die Reise gehen? Midge Maisel (Rachel Brosnahan) entdeckt in der dritten Staffel von "The Marvelous Mrs. Maisel", was ihr die Welt zu bieten hat.

Tagsüber wie von einem Magazin-Cover entsprungen, greift "The Marvelous Mrs. Maisel" das prüde Ameri…  Mehr