Re: Londons Messer-Morde

  • Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Betroffene Mütter, die ihre Kinder durch die Gewalt verloren haben, ziehen vor das britische Parlament. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er überlebte nur knapp. Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er ĂĽberlebte nur knapp. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er überlebte nur knapp. Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Justins Sohn Rico wurde vor einem Jahr Opfer eines Messerangriffs. Er ĂĽberlebte nur knapp. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke.Zur ARTE-Sendung Re: Londons Messer-Morde Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt Peguy Ganda verlor ihren Sohn Champion 2013 durch eine Messerattacke. © Kobalt Foto: ZDF Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Kobalt/Â Kobalt
  • Re:  - Title card Vergrößern
    Re: - Title card
    Fotoquelle: © RBB Berlin
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Londons Messer-Morde

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 03.12.
19:40 - 20:15


In der englischen Hauptstadt brodelt es gewaltig: Brutale Messerattacken erschüttern die Stadt und treffen vor allem junge Londoner. Allein von Januar bis Ende September 2019 starben hier laut Polizeistatistik 110 Menschen durch Stichwaffen, 2018 waren es insgesamt 135. Oft entscheidet der Wohnort über Leben und Tod. Wer das falsche Viertel betritt, läuft Gefahr Opfer eines Angriffs zu werden. Hintergrund der Gewalttaten sind Revierkämpfe zwischen rivalisierenden Straßengangs aus benachbarten Stadtteilen. Doch immer öfter trifft die Gewalt auch Unbeteiligte. Um erstochen zu werden, reicht es aus zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein.Justin Finlayson kämpft mit seiner Stiftung "United Borders" gegen den Anstieg der Gewalt. Mit einem zum Tonstudio umgebauten Bus fährt er durch verfeindete Stadtteile und bringt Jugendliche durch Musik wieder zusammen. Dass die Gewalt jeden treffen kann, musste sein Sohn Rico erleben. Er wurde Opfer eines Messerangriffs, überlebte nur schwer verletzt. Mit Gangs hatte er nie etwas zu tun. Peguy Ganda hat ihren Sohn Champion durch eine Messerattacke verloren. Sie hat sich mit anderen betroffenen Müttern zusammengetan, um die Politik endlich zum Handeln zu bringen.

Thema:

Heute: Londons Messer-Morde - Eltern kämpfen gegen Jugendgewalt



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Sternstunden-Adventskalender

Sternstunden-Adventskalender 2019

Info | 16.12.2019 | 15:58 - 16:00 Uhr
2/501
Lesermeinung
NDR Schwerer Unfall auf glatter Straße: Die Polizisten Huth und Schulze sind als erste am Einsatzort

Die Nordreportage: Schneealarm im Harz

Info | 16.12.2019 | 18:15 - 18:45 Uhr
4.8/505
Lesermeinung
News
Schauspieler Nicky Henson starb im Alter von 74 Jahren.

Fast 20 Jahre lang kämpfte er gegen den Krebs. Nun ist Nicky Henson gestorben. Durch "Fawlty Towers…  Mehr

Armin Laschet wechselt kurz das Fach: Der Politiker ist im Neujahrs-"Tatort: Das Team" zu sehen.

CDU-Politiker Armin Laschet wagt sich auf ungewöhnliches Terrain. Der NRW-Ministerpräsident wird im …  Mehr

Der Skandal um Harvey Weinstein löste weltweit Empörung aus. Zahlreiche bekannte Schauspielerinnen berichteten von sexuellen Belästigungen durch den Filmproduzenten.

Ab dem 6. Januar muss sich der gefallene Filmmogul Harvey Weinstein in New York vor dem Obersten Ger…  Mehr

Anna Karina starb im Alter von 79 Jahren. Sie litt an Krebs.

Anna Karina ist tot. Sie war eine Legende des französischen Kinos und drehte mit Jean-Luc Godard Fil…  Mehr

Monika Smets aus Mönchengladbach und Coach Sasha.

Ganz klassisch zum Erfolg: Monika Smets aus Mönchengladbach hat die zweite Staffel von "The Voice Se…  Mehr