Re: Müllhalde Mittelmeer

  • Jede Woche müssen die Bewohner in Bouc-Bel-Air den roten Staub von der angrenzenden Deponie aus ihren Schwimmbädern, Terrassen und Häusern entfernen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer  Ein Fischer zieht vor Gericht Jede Woche müssen die Bewohner in Bouc-Bel-Air den roten Staub von der angrenzenden Deponie aus ihren Schwimmbädern, Terrassen und Häusern entfernen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Jede Woche müssen die Bewohner in Bouc-Bel-Air den roten Staub von der angrenzenden Deponie aus ihren Schwimmbädern, Terrassen und Häusern entfernen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer Ein Fischer zieht vor Gericht Jede Woche müssen die Bewohner in Bouc-Bel-Air den roten Staub von der angrenzenden Deponie aus ihren Schwimmbädern, Terrassen und Häusern entfernen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Ursula Duplantier
  • Nur wenige Einheimische und Touristen, die in den Calanques zwischen Cassis und Marseille baden, wissen von der Verschmutzung hier.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer  Ein Fischer zieht vor Gericht Nur wenige Einheimische und Touristen, die in den Calanques zwischen Cassis und Marseille baden, wissen von der Verschmutzung hier. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Nur wenige Einheimische und Touristen, die in den Calanques zwischen Cassis und Marseille baden, wissen von der Verschmutzung hier.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer Ein Fischer zieht vor Gericht Nur wenige Einheimische und Touristen, die in den Calanques zwischen Cassis und Marseille baden, wissen von der Verschmutzung hier. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Ursula Duplantier
  • Gérard Carrodano wird nie müde, Erwachsenen und Kindern, wie hier seinen Enkeln, die Geheimnisse der Meereswelt näherzubringen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer  Ein Fischer zieht vor Gericht GĂ©rard Carrodano wird nie müde, Erwachsenen und Kindern, wie hier seinen Enkeln, die Geheimnisse der Meereswelt näherzubringen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Gérard Carrodano wird nie müde, Erwachsenen und Kindern, wie hier seinen Enkeln, die Geheimnisse der Meereswelt näherzubringen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer Ein Fischer zieht vor Gericht GĂ©rard Carrodano wird nie müde, Erwachsenen und Kindern, wie hier seinen Enkeln, die Geheimnisse der Meereswelt näherzubringen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Ursula Duplantier
  • Gérard Carrodano aus La Ciotat fischt die Meerestiere lebend, um sie an Aquarien in ganz Europa zu verkaufen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer  Ein Fischer zieht vor Gericht GĂ©rard Carrodano aus La Ciotat fischt die Meerestiere lebend, um sie an Aquarien in ganz Europa zu verkaufen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Gérard Carrodano aus La Ciotat fischt die Meerestiere lebend, um sie an Aquarien in ganz Europa zu verkaufen.Zur ARTE-Sendung Re: Müllhalde Mittelmeer Ein Fischer zieht vor Gericht GĂ©rard Carrodano aus La Ciotat fischt die Meerestiere lebend, um sie an Aquarien in ganz Europa zu verkaufen. © Ursula Duplantier Foto: NDR Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 90 14 22 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © Ursula Duplantier
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Müllhalde Mittelmeer

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Di., 03.12.
12:15 - 12:50


Jahrzehntelang leitete eine französische Aluminiumfabrik giftigen, mit Schwermetallen verschmutzten Schlamm ins Mittelmeer - in eine für ihren Artenreichtum geschätzte Schlucht im Bergmassif der Calanques bei Cassis. Für Fischer wie Gérard Carrodano brach damit eines der beliebtesten Fanggebiete weg. Mittlerweile gehört die Schlucht zum Nationalpark und der rote Schlamm wird gepresst an Land gelagert- auf Deponien, in direkter Nachbarschaft zu Wohnsiedlungen, die seitdem unter dem Staub leiden."Re:" begleitet den Fischer Gérard Carrodano, der in La Ciotat Fische für Aquarien lebend fängt und der diese Umweltverschmutzung nicht länger hinnehmen will. Gemeinsam mit Umweltaktivisten hat er Klage gegen die Aluminiumfirma erhoben.

Thema:

Heute: Müllhalde Mittelmeer - Ein Fischer zieht vor Gericht



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Polit-Neuling Nico Semsrott mit seinem Markenzeichen als Satiriker, dem Kapuzenpullover

Re: Neulinge im EU-Parlament - Das erste halbe Jahr

Info | 12.12.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr (noch 25 Min.)
4.33/509
Lesermeinung
BR Sternstunden-Adventskalender

Sternstunden-Adventskalender 2019

Info | 12.12.2019 | 15:58 - 16:00 Uhr
2/501
Lesermeinung
SAT.1 Klinik am Südring

Klinik am Südring

Info | 12.12.2019 | 16:00 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In diesem Jahr gewann der FC Liverpool die Champions League. In Deutschland werden die Spiele ab 2021 nicht mehr bei Sky zu sehen sein.

Ab 2021 läuft die Champions League nicht mehr bei Sky. DAZN und Amazon Prime Video teilen ab dann di…  Mehr

"Adam sucht Eva" kommt zurück ins TV – bei RTLZWEI

Bei RTL war für die Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva" kein Platz mehr. Doch es gibt gute Nachrichten…  Mehr

Michael van Gerwen (links) und Rob Cross sind die Topfavoriten. Wird einer der beiden auch diesmal ganz oben stehen?

"Game On", heißt es ab Freitag, 13. Dezember, wieder. Dann steigt im Londoner Alexandra Palace die 2…  Mehr

Die Verwirrung, die sein "Varoufake"-Video in den Medien auslöste, kostete Jan Böhmermann genüsslich aus.

Jan Böhmermann zieht um ins Hauptprogramm des ZDF, am 12. Dezember läuft die letzte Folge "Neo Magaz…  Mehr

Die eher mittellose Becky Sharp (Olivia Cooke) strebt in höhere Kreise. Dafür setzt sie mitunter rücksichtslos ihren weiblichen Charme ein.

Die Historienserie "Jahrmarkt der Eitelkeiten" entstand nach dem Roman "Vanity Fair" von William Mak…  Mehr