Re: Schweinepest auf dem Vormarsch

  • In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden. Vergrößern
    In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Ion Petrosaneanu aus Pietriu
  • Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof. Viele Familien ziehen die Tiere ein Jahr lang groß, bis sie rund 200 Kilogramm auf die Waage bringen. Dann werden die Tiere verkauft oder für den eigenen Bedarf geschlachtet. Vergrößern
    Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof. Viele Familien ziehen die Tiere ein Jahr lang groß, bis sie rund 200 Kilogramm auf die Waage bringen. Dann werden die Tiere verkauft oder für den eigenen Bedarf geschlachtet.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof
  • In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden. Vergrößern
    In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/In Rumänien ist es Tradition
  • Tierarzt Dragos Paun. Der 43-Jährige arbeitet bei der Veterinärsbehörde im Kreis Ialomita in Rumänien. Er kämpft schon seit zwei Jahren gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest. Vergrößern
    Tierarzt Dragos Paun. Der 43-Jährige arbeitet bei der Veterinärsbehörde im Kreis Ialomita in Rumänien. Er kämpft schon seit zwei Jahren gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Tierarzt Dragos Paun
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Schweinepest auf dem Vormarsch

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Mi., 16.09.
19:40 - 20:15


Bisher wütete die für Schweine tödliche afrikanische Schweinepest, kurz ASP, in Osteuropa vor allem unter Wildschweinen. Doch in Rumänien hat die Seuche eine neue Dimension erreicht und ist auf Hausschwein-Bestände übergesprungen. Landesweit ist die ASP in Bauernhöfen, Mastbetrieben und bei den traditionellen Kleinhaltern mit einem Schwein im Hinterhof ausgebrochen. Rund 800 Sperrzonen mussten bereits errichtet werden. "Re" besucht den Kirchensänger Ion, er hat seine drei Schweine verloren, seine Existenz ist bedroht. Mit Ion erleben die Zuschauer, wie Unwissenheit, Armut oder Not es den Behörden fast unmöglich machen, die Schweinepest einzudämmen. Daher führt Amtstierarzt Dragos Paun einen fast aussichtslosen Kampf - bei einer Lkw-Kontrolle entdeckt er hunderte Pakete mit Schweinefleisch in Kurier-Fahrzeugen: Das Fleisch kommt aus ASP-Gebieten, obwohl das Versenden von Fleisch strengstens verboten ist. Denn es kann das Virus übertragen und übersteht selbst tiefgefroren mehrere Monate. Ziel der Pakete: rumänische Bürger in Italien und Spanien. Und der Tierarzt weiß, dass dieser Übertragungsweg nicht die einzige Gefahr ist: Über vier Millionen Rumänen arbeiten in Westeuropa und fahren alle paar Wochen nach Hause und können von dort das Virus in den Kleidern und an den Schuhen auch nach Frankreich und Deutschland tragen.

Thema:

Heute: Schweinepest auf dem Vormarsch - Europas unterschätzte Gefahr



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

tagesschau24 Nicht nur im fernen Regenwald oder am Polarkreis, auch vor unserer Haustür sterben immer mehr Tier- und Pflanzenarten aus. So rechnen Experten etwa  mit dem Aussterben des Auerhahns im Südwesten in den nächsten fünf bis zehn Jahren. Moderation: Dennis Wilms.

Odysso - Wissen im SWR - Pillennotstand ‑ wenn Medikamente knapp werden

Info | 28.09.2020 | 10:05 - 10:50 Uhr
4/504
Lesermeinung
TV5 Tendance XXI

Tendance XXI

Info | 28.09.2020 | 15:56 - 15:58 Uhr
/500
Lesermeinung
ORF2 Gaby Konrad im neuen Studio von "AKTUELL nach fünf"

AKTUELL nach fünf

Info | 28.09.2020 | 17:05 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Katja (Diane Kruger) kümmert sich rührend um das gemeinsame Kind Rocco (Rafael Santana).

Diane Krueger liefert in Fatih Akins Drama "Aus dem Nichts" eine ganz starke Vorstellung ab. Das all…  Mehr

Berlin im Osten: Was hat die Wiedervereinigung der Stadt und ihren Menschen, was hat sie dem ganzen Land gebracht? - Auch darum geht es in der durchaus tiefschürfenden ARD-Doku.

Die neuen Bundesländer 30 Jahre nach der Wiedervereinigung: Sind sie AfD-Land, rettungslos verloren,…  Mehr

Zunächst ziehen acht Paare in das "Sommerhaus der Stars" 2020. Weitere kommen in Laufe der Dreharbeiten aber dazu. Alle wurden vor den Dreharbeiten auf das Coronavirus getestet und mussten in Quarantäne.

Trash-TV trotz Corona: Auch 2020 strahlt RTL wieder eine neue Staffel der Reality-Sendung "Das Somme…  Mehr

"Pop-Titan" Dieter Bohlen ist von Beginn an dabei - und sitzt auch in der 18. Staffel in der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Das Urgestein bekommt gleich drei neue Juroren an die Seite gestellt.

Gleich drei neue Promis sitzen neben Dieter Bohlen in der "DSDS"-Jury, gecastet wird auf einem Fluss…  Mehr

Auch Vietnam-Veteran Robert Greene (Anthony Mackie), der sich zufällig im Algiers Motel aufhielt, wird von den weißen Polizisten verhört und gefoltert.

Die Geschichte, die das Drama "Detroit" erzählt, ist 50 Jahre alt. Dennoch könnte sie aktueller kaum…  Mehr