Re: Schweinepest auf dem Vormarsch

  • In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden. Vergrößern
    In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Ion Petrosaneanu aus Pietriu
  • Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof. Viele Familien ziehen die Tiere ein Jahr lang groß, bis sie rund 200 Kilogramm auf die Waage bringen. Dann werden die Tiere verkauft oder für den eigenen Bedarf geschlachtet. Vergrößern
    Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof. Viele Familien ziehen die Tiere ein Jahr lang groß, bis sie rund 200 Kilogramm auf die Waage bringen. Dann werden die Tiere verkauft oder für den eigenen Bedarf geschlachtet.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Gesunde Hausschweine in einem rumänischen Hinterhof
  • In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden. Vergrößern
    In Rumänien ist es Tradition, vor Weihnachten ein Schwein zu schlachten. Oft kommt die ganze Verwandtschaft dafür zusammen. Bevor das Tier zerlegt wird, werden die Borsten mit Hilfe eines Bunsenbrenners abgeflammt. Das Schlachtfest dauert mehrere Stunden.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/In Rumänien ist es Tradition
  • Tierarzt Dragos Paun. Der 43-Jährige arbeitet bei der Veterinärsbehörde im Kreis Ialomita in Rumänien. Er kämpft schon seit zwei Jahren gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest. Vergrößern
    Tierarzt Dragos Paun. Der 43-Jährige arbeitet bei der Veterinärsbehörde im Kreis Ialomita in Rumänien. Er kämpft schon seit zwei Jahren gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest.
    Fotoquelle: © Marcel Martschoke/tvntv/Tierarzt Dragos Paun
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Schweinepest auf dem Vormarsch

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Do., 17.09.
12:15 - 12:50


Bisher wütete die für Schweine tödliche afrikanische Schweinepest, kurz ASP, in Osteuropa vor allem unter Wildschweinen. Doch in Rumänien hat die Seuche eine neue Dimension erreicht und ist auf Hausschwein-Bestände übergesprungen. Landesweit ist die ASP in Bauernhöfen, Mastbetrieben und bei den traditionellen Kleinhaltern mit einem Schwein im Hinterhof ausgebrochen. Rund 800 Sperrzonen mussten bereits errichtet werden. "Re" besucht den Kirchensänger Ion, er hat seine drei Schweine verloren, seine Existenz ist bedroht. Mit Ion erleben die Zuschauer, wie Unwissenheit, Armut oder Not es den Behörden fast unmöglich machen, die Schweinepest einzudämmen. Daher führt Amtstierarzt Dragos Paun einen fast aussichtslosen Kampf - bei einer Lkw-Kontrolle entdeckt er hunderte Pakete mit Schweinefleisch in Kurier-Fahrzeugen: Das Fleisch kommt aus ASP-Gebieten, obwohl das Versenden von Fleisch strengstens verboten ist. Denn es kann das Virus übertragen und übersteht selbst tiefgefroren mehrere Monate. Ziel der Pakete: rumänische Bürger in Italien und Spanien. Und der Tierarzt weiß, dass dieser Übertragungsweg nicht die einzige Gefahr ist: Über vier Millionen Rumänen arbeiten in Westeuropa und fahren alle paar Wochen nach Hause und können von dort das Virus in den Kleidern und an den Schuhen auch nach Frankreich und Deutschland tragen.

Thema:

Heute: Schweinepest auf dem Vormarsch - Europas unterschätzte Gefahr



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 SAT.1 Reportage

Der Strafverteidiger - wenn Mütter morden - Die SAT.1 Reportage

Info | 22.09.2020 | 00:05 - 01:00 Uhr
4/5011
Lesermeinung
RTLplus Ulrich Wetzel ist der vorsitzende Richter in der Gerichtssendung. Er verhandelte schwere Delikte wie fahrlässige Tötung, Brandstiftung oder Diebstahl.

Das Familiengericht - Die Helferin

Info | 22.09.2020 | 06:30 - 07:10 Uhr
3.18/5022
Lesermeinung
CNN Red clock on wooden table. Starting the new day. Morning time in minimal style decoration.

Early Start

Info | 22.09.2020 | 11:00 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Dokumentation "Erlebnis Erde: Die Rückkehr der Biber" zeigt, unter welchen Bedingungen die Nagetiere aktuell in Deutschland leben - und wie sie haarscharf an der Ausrottung vorbeischrammten.

Der Biber war in Deutschland so gut wie ausgerottet. Eine ARD-Doku zeigt, wie die Art hierzulande vo…  Mehr

Im 25. Film der "James Bond"-Reihe will der Agent (Daniel Craig) eigentlich in den Ruhestand gehen - doch ein wichtiger Auftrag hält ihn davon ab.

Wer könnte Daniel Craig nach seinem letzten Einsatz als James Bond ablösen? Darüber wird seit Monate…  Mehr

Die Kölner Hauptkommissare Max Ballauf und Freddy Schenk  sind im Quoten-Ranking des "Tatort" gleich zweimal ganz vorne mit dabei.

Für viele Zuschauer ist es noch immer Tradition: Am Sonntagabend wird der neue "Tatort" oder "Polize…  Mehr

Florian Stetter ist demnächst in dem ZDF-Thriller "Kranke Geschäfte" zu sehen.

Wegen der Corona-Pandemie durfte Florian Stetter wie viele andere Schauspieler lange nicht drehen. W…  Mehr

Sieben Investoren bewerten in der achten Staffel die Produkte der Gründer. Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg ist neu dabei. Hier sehen Sie, bei welchen Produkten sie zugeschlagen haben.

Deal oder kein Deal? Das ist nun wieder die Frage in der "Höhle der Löwen": Welche Gründer können mi…  Mehr