Re: Wir ernten, was wir säen

  • Frank Blattner auf Forschungsreise: Kulturlandschaften verdrängen auch auf Euböa Wildpflanzenarten. Vergrößern
    Frank Blattner auf Forschungsreise: Kulturlandschaften verdrängen auch auf Euböa Wildpflanzenarten.
    Fotoquelle: © Spiegel TV/Ralf Heinze
  • Eva-Maria Schüle erntet im Herbst die Samen für das nächste Frühjahr. Vergrößern
    Eva-Maria Schüle erntet im Herbst die Samen für das nächste Frühjahr.
    Fotoquelle: © Spiegel TV/Christine Voges
  • Saatgutvermehrer Oliver Christ kontrolliert täglich seine Saatpflanzen auf dem Feld. Vergrößern
    Saatgutvermehrer Oliver Christ kontrolliert täglich seine Saatpflanzen auf dem Feld.
    Fotoquelle: © Spiegel TV/Christine Voges
  • Re:  - Title card Vergrößern
    Re: - Title card
    Fotoquelle: © RBB Berlin
Info, Gesellschaft + Soziales
Re: Wir ernten, was wir säen

Infos
Originaltitel
Re:
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
arte
Fr., 27.03.
19:40 - 20:15


Oliver Christ arbeitet seit mehr als 20 Jahren auf dem Demeterhof Piluweri in Müllheim. Seine große Leidenschaft ist das natürliche Vermehren von Pflanzensaatgut. Dafür muss er jedes Jahr die Herausforderungen der Natur meistern: Kälte, Dürre, Mäusefraß. Die Mühe lohnt sich, da ist er sich sicher. Eigenes Biosaatgut zu erzeugen, bedeutet für ihn unabhängig sein von der Chemieindustrie und vor allem, die Nahrungserzeugung in der eigenen Hand zu behalten. Agrarwissenschaftlerin Eva-Maria Schüle pflegt mit Herz und Seele seit zwei Jahrzehnten den Klostergarten der ehemaligen Freiburger Kartause. Als das Gelände 2014 zum Schulgarten des Robert-Bosch-Colleges wird, initiiert sie Workshops für Schüler und Interessierte. So kann sie ihr Wissen über Anbau und Saatgutgewinnung der teils vom Aussterben bedrohten Pflanzen weitergeben. Biolandwirt Giuseppe Li Rosi fühlt sich wie alle sizilianischen Bauern tief mit der Insel und ihren Feldfrüchten verbunden. Als die Abhängigkeit von Industriesaat, Dünge- und Pflanzenschutzmitteln viele seiner Kollegen in den Ruin treibt, gründet er den Verein Simenza. Ziel ist es: mit alten einheimischen Getreidesorten wieder profitabel wirtschaften zu können. Frank Blattner ist Evolutionsbiologe. Im Auftrag des Leibnitz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung reist er auf die griechische Insel Euböa. Er will dort die Samen der an Hitze gewöhnten Knollengerste sammeln. Wenn es ihm gelingt, die Wildpflanzenart zu entschlüsseln, könnte das helfen, unsere Kulturgerste für den Klimawandel fit zu machen.

Thema:

Heute: Wir ernten, was wir säen - Saatgutretter im Einsatz



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RBB Die Berliner "Abendschau", traditionsreichste Fernsehsendung des Rundfunk Berlin

Abendschau

Info | 11.04.2020 | 02:55 - 03:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
History Karabela

Forged in Fire - Wettkampf der Schmiede - Die polnische Karabela

Info | 11.04.2020 | 10:20 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Filmemacher Wim Wenders (links) hatte exklusiven Zugang zum Papst.

Regisseur Wim Wenders porträtiert Papst Franziskus. Für seinen Dokumentarfilm über den Argentinier b…  Mehr

Die Butho-Tänzerin Yu (Aya Irizuki) zeigt Rudi (Elmar Wepper) einen Weg, mit seiner Frau auch über den Tod hinaus zu kommunizieren.

In "Kirschblüten-Hanami" geht es um Trauer und Sehnsucht. Vor allem die Darsteller überzeugen in dem…  Mehr

Heidi Klum bekommt Unterstützung vom Ehepaar Rebecca Mir / Massimo Sinató.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

Die beiden müssen sich erst einmal aneinander gewöhnen: Richter Hans Bachleitner (Harald Krassnitzer) und Fahrerin Frieda Mirko (Maria Simon).

In einer neuen "Über Land"-Folge in Spielfilmlänge wird Hauptdarsteller Franz Xaver Kroetz von Haral…  Mehr

Monique (Noémie Lvovsky) hat sich zu Lebzeiten sehr um ihren Sohn Max (Félix Moati) gekümmert. Auch nach ihrem Tod sucht sie weiterhin seine Nähe.

Nach ihrem Tod weicht Max' Mutter ihrem Sohn nicht von der Seite. Max hatte ein inniges Verhältnis z…  Mehr