Red Lights

  • Die Psychologin Margaret Matheson (Sigourney Weaver) und ihr Assistent Tom Buckley (Cillian Murphey) machen Jagd auf esoterische Scharlatane. Vergrößern
    Die Psychologin Margaret Matheson (Sigourney Weaver) und ihr Assistent Tom Buckley (Cillian Murphey) machen Jagd auf esoterische Scharlatane.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Wild Bunch
  • Diabolisch und schwer zu durchschauen: Der blinde Simon Silver (Robert De Niro) ist der Star der Mentalisten- und Wunderheilern-Szene. Vergrößern
    Diabolisch und schwer zu durchschauen: Der blinde Simon Silver (Robert De Niro) ist der Star der Mentalisten- und Wunderheilern-Szene.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Wild Bunch
  • Der Physiker Tom Buckley (Cillian Murphey) will den legendären Mentalisten Simon Silver entlarven. Vergrößern
    Der Physiker Tom Buckley (Cillian Murphey) will den legendären Mentalisten Simon Silver entlarven.
    Fotoquelle: ARD Degeto/Wild Bunch
Spielfilm, Thriller
Red Lights

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Red Lights
Produktionsland
Spanien / USA
Produktionsdatum
2012
Altersfreigabe
16+
Kinostart
Do., 09. August 2012
DVD-Start
Do., 13. Dezember 2012
ARD
Sa., 13.10.
23:40 - 01:25


Telepathie, Geisterbeschwörungen und Tischerücken - damit kennt sich Psychologin Margaret Matheson bestens aus. Gnadenlos entlarvt sie reihum Scharlatane und Betrüger. Gemeinsam mit ihrem Assistenten, dem Physiker Tom Buckley , nimmt sie den geschäftstüchtigen Wunderheiler Palladino aufs Korn, der mit seinen Shows viel Geld verdient. Für das eingespielte Duo ist das zwar wie immer eine Herausforderung, aber nichts Ungewöhnliches. Ganz anders sieht es bei dem legendären Simon Silver aus. Dessen Ankündigung, nach 30 Jahren wieder öffentlich auftreten zu wollen, setzt die gesamte Szene von Mentalisten und Wunderheilern in helle Aufregung. Niemand konnte dem blinden Medium bisher irgendwelche Tricks nachweisen. Eigentlich eine ideale Herausforderung für die erfolgsverwöhnte Margaret. Doch seltsamerweise schreckt sie davor zurück. Tom dagegen brennt geradezu darauf, Silver ins Visier zu nehmen. Dieser erklärt sich sogar dazu bereit, seine Fähigkeiten mit strengsten wissenschaftlichen Methoden untersuchen zu lassen. Dabei muss Tom feststellen, dass Silver mit den üblichen Methoden nicht beizukommen ist. Wie besessen taucht der Physiker nun immer tiefer in die mystische Welt von Silver ein.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Red Lights" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Red Lights"

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Hell

Hell

Spielfilm | 30.09.2018 | 03:10 - 04:45 Uhr
Prisma-Redaktion
1.5/502
Lesermeinung
ProSieben Meeting Evil

Meeting Evil

Spielfilm | 01.10.2018 | 04:15 - 05:55 Uhr
1/501
Lesermeinung
WDR An sexuellen Abenteuern interessiert: Vincent (Karl Urban, li.) mit seinen Freunden Marty (Eric Stonestreet) und Luke (Wentworth Miller).

Mord im Loft

Spielfilm | 09.10.2018 | 23:40 - 01:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr