Reisen in ferne Welten

  • Planwagen-Tour auf dem Oregon Trail bei Scottsbluff, Nebraska: Gut vier Monate dauerte früher die Reise vom Mississippital bis Oregon. Vergrößern
    Planwagen-Tour auf dem Oregon Trail bei Scottsbluff, Nebraska: Gut vier Monate dauerte früher die Reise vom Mississippital bis Oregon.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Chimney Rock, Nebraska: Der markante "Kaminfelsen" war für die westwärts ziehenden Siedler auf dem Oregon Trail ein weithin sichtbares Etappenziel. Vergrößern
    Chimney Rock, Nebraska: Der markante "Kaminfelsen" war für die westwärts ziehenden Siedler auf dem Oregon Trail ein weithin sichtbares Etappenziel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Reisen in ferne Welten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
BR
Di., 05.02.
11:55 - 12:40
Der Oregon Trail - Pionierpfad ins Paradies


Oregon war im 19. Jahrhundert der Traum der amerikanischen Pioniere, das fruchtbare, grüne Paradies am Ende des 2.000 Meilen langen Oregon Trail. So ein Planwagen-Treck dauerte vier bis sechs Monate. Trapper und Goldsucher bereiteten den Weg, die Siedler selbst waren Farmer, die samt ihren Familien mit Planwagen westwärts zogen. Ein Filmteam hat sich auf die Spuren der größten Völkerwanderung Amerikas begeben. Ab 1843 zogen innerhalb von 25 Jahren rund 300.000 Siedler vom Tal des Mississippi aus durch die Prärien und über die Rocky Mountains, um im gelobten Land am Pazifik zu siedeln. Für die Dokumentation aus der Reihe "Reisen in ferne Welten" folgt das Filmteam auf den Spuren der alten Siedler dem Oregon Trail. Vorgestellt werden u. a. deutsche Weinbauern in Missouri, Rodeo-Cowboys in Wyoming und eine stolze indianische Bison-Züchterin. Außerdem hat das Filmteam einen Weltklasse-Kitesurfer in Oregon getroffen und die Nachkommen deutscher Trail-Pioniere besucht, die noch die Blasinstrumente der preußischen Kapelle von damals als Familienerbe bewahren. Die Stadt Portland illustriert mit ihrem bunten Farmers Market die bis heute überreiche Fruchtbarkeit Oregons und zugleich den Öko-Anspruch der "grünsten Metropole Amerikas".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Riesige Dünenlandschaften, tiefblaue Wasser, Wale und Delfine, aber auch ungehemmte Gier nach Bodenschätzen und Exportprofit: Der Australische Teilstaat Westaustralien ist geprägt von beidem. Er ist Australiens Powerhouse. Hier wird mit der Ausbeutung und Export von Rohstoffen das große Geld verdient. Robert Hetkämper und sein Team haben den Staat mehrere Wochen lang bereist. Sie fuhren von Perth im Süden nach Kunurra in der wildromantischen Region der Kimberleys im Norden, entlang der Küste des Indischen Ozeans und im Inneren des riesigen Staates. Im Bild: Delfine in Westaustralien.

Im Wohnmobil durch Westaustralien

Natur+Reisen | 05.02.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Buddhistische Nonnen in der Stadt Mandaley.

Myanmar - Leben am großen Strom - Von Mandalay ins Delta

Natur+Reisen | 05.02.2019 | 14:05 - 14:50 Uhr
4/501
Lesermeinung
arte Norwegen - Im Rhythmus der Rentiere

Norwegen - Im Rhythmus der Rentiere

Natur+Reisen | 05.02.2019 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bastian Yotta stimmt Gisele Oppermann auf die Dschungelprüfung ein.

Als großer Motivator ist Bastian Yotta angetreten, um den Dschungel zu erobern. Bei Gisele kommt Mr.…  Mehr

Die Griffins stehen im Mittelpunkt von "Family Guy" - und sind sicher keine Familie wie jede andere (von links): Tochter Meg, Hund Brian, Papa Peter, Mama Lois, Baby Stewie und der älteste Sohn Chris.

Die Comic-Serie "Family Guy" ist für ihren deftigen Humor bekannt. Nun geben sich die Macher jedoch …  Mehr

Tom Cruise (56) zählt seit Jahrzehnten zu den größten Hollywood-Stars.

Für Ethan Hunt ist noch lange nicht Schluss. Tom Cruise soll den Agenten in zwei weiteren Filmen spi…  Mehr

David Hasselhoff zählt zu den vom Schneechaos in Österreich Betroffenen.

Auch David Hasselhoff ist vom Schnee-Chaos in Österreich betroffen. Bei Instagram nimmt es der Sänge…  Mehr

Eine deutsche Karriere: Die im Ruhrgebiet aufgewachsene Florence Kasumba hat es nicht nur zur Marvel-Hollywood-Heldin, sondern jetzt auch zur ersten schwarzen "Tatort"-Kommissarin gebracht.

Florence Kasumba hat den Sprung vom Musical zum Film geschafft. Im Interview spricht die erste schwa…  Mehr