Reisen in ferne Welten

  • Franziska Taffelt am Strand. Vergrößern
    Franziska Taffelt am Strand.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Lichtspiele auf dem Frachtschiff. Vergrößern
    Lichtspiele auf dem Frachtschiff.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Reisen in ferne Welten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
BR
Mo., 11.02.
11:55 - 12:40
Mit dem Frachtschiff durch die Karibik


Sechs Monate ist die Besatzung eines Containerschiffes im Schnitt auf See. Kontakt zu Freunden und Familie hat sie nur über das Internet und das auch nur, wenn das Schiff im Hafen liegt. Essen, Schlafen, Wache schieben, Rost beseitigen: Der Alltag der Besatzung auf einem Containerschiff ist auf Dauer sehr eintönig, da ist ein Passagier, in diesem Fall die Fotografin Franziska Taffelt, immer eine willkommene Abwechslung. Die Krönung auf ihrer Frachtschiffsreise sind die Landgänge. Ihre ersten Touren unternimmt Franziska Taffelt noch in der Dominikanischen Republik. Die Halbinsel Samana im Norden zählt zu den schönsten Landesteilen. Hier sind auch die meisten Touristen, doch die vorherrschenden All-inclusive-Angebote sorgen dafür, dass die wenigsten Gäste ihre Klubs verlassen. Eines der Highlights ist die Bootstour durch den marinen Nationalpark Los Haitises. Die beeindruckenden Mangroven sind ein Paradies für Vögel aller Art und die vorgelagerten Inseln bieten Karibikidylle in Reinform. Puerto Rico ist als Überseegebiet durch und durch amerikanisch, auch wenn die historische Altstadt noch einen wenig spanisch/kolonialen Charme versprüht. Für die Fotografin bleibt allerdings nur wenig Zeit, denn der Fahrplan hat sich mal wieder geändert und die Conti Elektra kommt Stunden später als geplant im Hafen von San Juan an. Etwas mit dem man sich als Passagier auf einem Frachtschiff abfinden muss - bei einem Frachtschiff stehen eben die Ladung und der Charterer an erster Stelle. Auch in Costa Rica legt das Containerschiff erst abends an und in den frühen Morgenstunden schon wieder ab. Da fällt der Besuch im Nationalpark ins Wasser. Dafür ist die nächste Station, Panama, umso beeindruckender. Franziska Taffelt besucht die Gatunschleusen. Erste Station für Schiffe auf ihrem Weg vom Atlantik zum Pazifik durch den Panamakanal. Absolutes Highlight ist allerdings der Besuch bei den Emebera Quera. Das abgeschiedene Dorf des indigenen Volkes ist nur per Boot zu erreichen. Auf einem Einbaum geht es tief in den Dschungel. Auch wenn die Embera auf den Besuch von Touristen eingestellt sind, hat sich das kleine Volk viel von seiner Kultur bewahrt und führt eine friedliche und naturverbundene Existenz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Zwischen den Meeren: Kamtschatkas Südspitze.

Von Sibirien nach Japan - Wildes Kamtschatka

Natur+Reisen | 11.02.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
3sat Das Vinschgau - ein Apfelparadies.

Sehnsuchtsland Italien - Südtirol und das Trentino

Natur+Reisen | 11.02.2019 | 14:45 - 15:30 Uhr
1.5/502
Lesermeinung
3sat Blick auf den Hafen von Marina Grande auf Capri.

Capri - Sehnsuchtsziel im blauen Meer

Natur+Reisen | 11.02.2019 | 17:00 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr