Rentnercops

  • Die radikale Feministin Lisa (Liesa Kaltofen) protestiert mitten in Köln (im HG Kölner Dom) gegen Sexismus. Vergrößern
    Die radikale Feministin Lisa (Liesa Kaltofen) protestiert mitten in Köln (im HG Kölner Dom) gegen Sexismus.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Frühstück: Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, l.) beschwert sich bei Enkelin Lotta (Katharina Witza, M.) - fair gehandelt schmeckt ihm nicht. Heidrun (Verena Plangger, r.) hält sich zurück. Vergrößern
    Frühstück: Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, l.) beschwert sich bei Enkelin Lotta (Katharina Witza, M.) - fair gehandelt schmeckt ihm nicht. Heidrun (Verena Plangger, r.) hält sich zurück.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Mord an der jungen Feministin Lisa (Liesa Kaltofen, 2.v.l.): Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass, l.) informiert die Rentnercops Edwin Bremer (Tilo Prückner, 2.v.r.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.), was die Obduktion ergeben hat. Vergrößern
    Mord an der jungen Feministin Lisa (Liesa Kaltofen, 2.v.l.): Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass, l.) informiert die Rentnercops Edwin Bremer (Tilo Prückner, 2.v.r.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.), was die Obduktion ergeben hat.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle, l.), Vicky Adam (Katja Danowski, M.) und Hui Ko (Aaron Le, r.) belügen die Rentnercops, um sie aus dem Fall der ermordeten Feministin Lisa rauszuhalten. Vergrößern
    Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle, l.), Vicky Adam (Katja Danowski, M.) und Hui Ko (Aaron Le, r.) belügen die Rentnercops, um sie aus dem Fall der ermordeten Feministin Lisa rauszuhalten.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Vicky Adam (Katja Danowski, l.) berät sich mit Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.). Vergrößern
    Vicky Adam (Katja Danowski, l.) berät sich mit Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.).
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle) hat Angst, dass die Rentnercops beim Thema Feminismus in ihrer unverblümten Art ein PR-Gau für die Polizei verursachen. Vergrößern
    Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle) hat Angst, dass die Rentnercops beim Thema Feminismus in ihrer unverblümten Art ein PR-Gau für die Polizei verursachen.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
  • Mord an Feministin: Vicky Adam (Katja Danowski, M.), Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle, 2.v.r.) und Hui Ko (Aaron Le, r.) versuchen, die Rentnercops Edwin Bremer (Tilo Prückner, l.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.) aus den Ermittlungen rauszuhalten. Vergrößern
    Mord an Feministin: Vicky Adam (Katja Danowski, M.), Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle, 2.v.r.) und Hui Ko (Aaron Le, r.) versuchen, die Rentnercops Edwin Bremer (Tilo Prückner, l.) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler, r.) aus den Ermittlungen rauszuhalten.
    Fotoquelle: ARD/Kai Schulz
Serie, Krimiserie
Rentnercops

Infos
Audiodeskription
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ARD
Mi., 26.09.
18:50 - 19:45
Folge 28, Gut für die Gerechtigkeit


Mitten in Köln wird Lisa, eine junge radikale Feministin, ermordet, die im Stil von Femen gegen Sexismus protestiert hatte. Vicky, Plocher und Hui versuchen, Edwin und Günter aus den Ermittlungen herauszuhalten, aus Angst die beiden könnten beim Thema Feminismus in ihrer unverblümten Art einen PR-Gau für die Polizei verursachen. Natürlich sind beide beleidigt, dass man ihnen so wenig Sensibilität im Umgang mit heiklen Themen zutraut - aber sie fügen sich unter Protest und so wird Hui mit den ersten Ermittlungsergebnissen vor die Presse geschickt. Bei den weiteren Ermittlungen werden sie auf einen Stalker hingewiesen, der Lisa angeblich schon länger beobachtet. Aber ist er auch der Täter oder haben Lisas vielfältige Engagements gegen alles Unrecht dieser Welt vom Tierschutz bis zur Obdachlosenhilfe etwas mit der Tat zu tun?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Der Pathologe Dr. Kraft (Thomas Clemens) versorgt seine Kollegin Lilly Funke (Tatjana Kästel) mit den ersten Informationen zum möglichen Tathergang und Todeszeitpunkt des Mordopfers.

SOKO Köln - Adrenalin

Serie | 25.09.2018 | 18:00 - 19:00 Uhr
3.5/50113
Lesermeinung
HR Sophie Haas (Caroline Peters, l.) und Dietmar Schäffer (Bjarne Mädel, r.) machen sich auf die Suche nach vernachlässigten Hengascher Hausfrauen, die Callboy Rocco beglückt hat.

Mord mit Aussicht - Klingelingeling

Serie | 26.09.2018 | 00:00 - 00:50 Uhr
3.72/50206
Lesermeinung
ZDF Stine Bergendal (Sidsel Hindhede, r.) und Timmermann (Mathias Junge, l.) sehen sich in der Wohnung des Opfers um. Die beiden machen eine merkwürdige Entdeckung: Finn Hoffmann besitzt lauter Luxusgüter, darunter teure Anzüge, Schmuck und Elektronik. Doch woher kommt das Geld für den aufwändigen Lebensstil des Surflehrers?

SOKO Wismar - Der schöne Finn

Serie | 26.09.2018 | 18:00 - 18:54 Uhr
3.56/50103
Lesermeinung
News
"Das (neue) Boot" sticht in See: Bei Sky startet am 23. November die Serie nach Motiven des berühmten Films von Wolfgang Petersen nach dem Roman von Lothar-Günther Buchheim. Auf der Brücke stehen nun (von links): August Wittgenstein, "Kommandant" Rick Okon und Franz Dinda.

"Das Boot" war einer der erfolgreichsten deutschen Filme aller Zeiten. Nun kommt der Stoff als Serie…  Mehr

Schon bei "Adam sucht Eva" präsentierte sich Timur Ülker freizügig. Jetzt stößt er zum Cast der RTL-Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" (21. September, 19.40 Uhr).

Der Cast der RTL-Serie "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" wird erweitert. Timur Ülker soll als Nihat Gü…  Mehr

Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr