Reporter Crime

  • Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert Vergrößern
    Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert
    Fotoquelle: SRF
  • Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert Vergrößern
    Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert
    Fotoquelle: SRF
  • Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert Vergrößern
    Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert
    Fotoquelle: SRF
  • Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert Vergrößern
    Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert
    Fotoquelle: SRF
  • Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert Vergrößern
    Bernhard W. wurde durch 814 Tage Untersuchungs- und Sicherheitshaft schwer traumatisiert
    Fotoquelle: SRF/Miriam Künzli
Report, Recht und Kriminalität
Reporter Crime

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Mo., 22.10.
15:20 - 15:50
Unschuldsvermutung


Am Anfang steht ein Vorfall vom 28. Januar 2015 im Haus des Ehepaars im Kanton Aargau. Die Aussagen dazu von Bernhard W. und seiner Frau gehen diametral auseinander. Sie sagt, W. habe sie mit einem Kissen im Schlafzimmer ersticken wollen. Anschliessend habe er mit beiden Händen in einem 15-minütigen Kampf versucht, ihr Mund und Nase zuzuhalten. W. bestreitet die Tat. Er sagt, er sei aufgewacht, die Frau habe in Panik geschrien. Mit einem Messer in der Hand sei sie neben dem Bett gesessen. Er habe sie festgehalten. Einen Kampf habe es nie gegeben. In der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Rheinfelden steht später: Bernhard W. wird der versuchten vorsätzlichen Tötung beschuldigt. Er kommt ins Bezirksgefängnis Kulm, in Untersuchungshaft - und wird erst nach 814 Tagen wieder entlassen. Die Zeit hinter Gittern beschreibt W. als nicht enden wollenden Albtraum. Noch heute kämpft er mit den Folgen der langen Haft, leidet an einer Depression und ist schwer traumatisiert. Wer in U-Haft sitzt, für den gilt die Unschuldsvermutung. Trotzdem hiess U-Haft für W.: 23 Stunden pro Tag in der Zelle eingesperrt zu sein und eine Stunde Bewegung im verglasten, belüfteten Spazierhof. Die Reporter Roman Banholzer und Simon Christen berichten über einen Menschen, der die volle Härte des Rechtsstaates zu spüren bekam - und im erstinstanzlichen Prozess vor dem Bezirksgericht Rheinfelden freigesprochen wurde. Heute steht er vor den Trümmern seiner einstigen Existenz und versucht, sich zurück ins Leben zu kämpfen. Sofern es beim Freispruch bleibt: Ehefrau und Staatsanwaltschaft ziehen den Fall ans Obergericht weiter.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Kripo live - Logo

Kripo live

Report | 21.10.2018 | 19:50 - 20:15 Uhr
2.11/509
Lesermeinung
DMAX Texas Jail - Unter Arrest

Texas Jail - Unter Arrest - Episode 1(Episode 1)

Report | 22.10.2018 | 16:15 - 16:45 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
RTL Richterin Julia Scherf

Justice - Die Justizreportage - Cold Case - die jahrelange Jagd nach dem Mörder

Report | 23.10.2018 | 00:30 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr