Reporter Sélection

  • Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback Vergrößern
    Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback
    Fotoquelle: SRF
  • Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback Vergrößern
    Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback
    Fotoquelle: SRF
  • Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback Vergrößern
    Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback
    Fotoquelle: SRF
  • Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Roy und Barbara Walker Vergrößern
    Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Roy und Barbara Walker
    Fotoquelle: SRF/zVg
  • Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback Vergrößern
    Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback
    Fotoquelle: SRF
  • Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback Vergrößern
    Barbara Walker lebt seit 25 Jahren im australischen Outback
    Fotoquelle: SRF
Report, Reportage
Reporter Sélection

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Mo., 20.08.
15:25 - 15:55
Allein im Outback - Barbara Walkers Leben im wilden Australien


«Australien hat mich schon immer fasziniert», sagt Barbara Walker. Mit 40 Jahren entschloss sie sich, Down Under fotografisch zu erkunden. Unterwegs traf sie den Cowboy Roy - einen Mann, der sein ganzes Leben in der Wildnis verbracht hatte. Die beiden verliebten sich und heirateten. Seither lebt Barbara Walker im Outback. Nach 13 gemeinsamen Jahren starb Roy Walker an Krebs. Das war 2006. «Für mich war klar, dass ich hierbleibe», sagt Barbara Walker, «denn das ist mein Zuhause.» Sie wolle das weiterführen, was ihr Mann aufgebaut habe: einen Ort namens Roy's Retreat - ein Buschcamp mitten im Nirgendwo. Dort zieht sie Känguru-Babys auf, deren Mütter totgefahren wurden. Und sie engagiert sich für den Umweltschutz. Reporter Simon Christen hat Barbara Walker in ihrem eigenen kleinen Reich im Norden Australiens besucht. Dort ist sie in der Regenzeit über Monate von der Aussenwelt abgeschnitten und lebt als Eremitin wider Willen: Ganz allein sein, das wollte sie nie, das wollte das Schicksal.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD ZDF mittags magazin

ZDF-Mittagsmagazin

Report | 20.08.2018 | 13:00 - 14:00 Uhr
3.09/5056
Lesermeinung
ProSieben taff

taff

Report | 20.08.2018 | 17:00 - 18:00 Uhr
3/5012
Lesermeinung
arte Nun hat Nidal Bulbul Angst, dass in Gaza Krieg ausbricht und er seine Familie nie mehr wieder sehen kann. Deshalb gibt er sein Leben in Berlin auf und will zurückkehren - ein schwieriges Unterfangen.

Re: - Eine unmögliche Reise? - Nidal will zurück nach Gaza

Report | 20.08.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Franziska Arndt übernimmt in der neuen RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht" (ab Montag, 27. August, 17.00 Uhr) die Rolle der Tina Lorenz.

Ende August bringt RTL eine neue Serie an den Start. Schauspielerin Franziska Arndt erzählt im Inter…  Mehr

Mike Rutherford (links), Phil Collins (Mitte) und Tony Banks sind weiterhin gut befreundet. Eine Rückkehr von Genesis, die zuletzt 2007 gemeinsam auf der Bühne standen, scheint deshalb möglich.

Elf Jahre nach dem letzten Auftritt heizt Phil Collins Gerüchte um eine Wiedervereinigung der Band G…  Mehr

Tristesse auf 70 Quadratmetern: Für die "PBB"-Bewohner geht's auf die "Baustelle".

Da werden sich die Teilnehmer von "Promi Big Brother" umgucken: In diesem Jahr gibt es nicht einmal …  Mehr

"Star Wars"-Ikone Mark Hamill stößt zum Cast des Mittelalter-Spektakels "Knightfall". In der kommenden zweiten Staffel wird er einen Lehrmeister der Templer spielen.

Als "Luke Skywalker" wurde er zum Weltstar. Nun reist Mark Hamill in die Vergangenheit. History Chan…  Mehr

Denzel Washington übernimmt zum zweiten Mal die Rolle des Robert McCall. Der Grund? "Das hervorragende Drehbuch", schwärmt er im Interview.

Zum ersten Mal ist Denzel Washington in einer Fortsetzung zu sehen. Im Interview erklärt der Schausp…  Mehr