Reporter Spezial - Mona fragt nach

  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Grazia Linherr betreut ihren an Alzheimer erkrankten Mann Louis.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Grazia Linherr betreut ihren an Alzheimer erkrankten Mann Louis. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Walter und Trudy Brand bewohnen einen Bungalow in der Altersresidenz «Seniorpalace» in Ungarn und sagen, alles sei positiv.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Walter und Trudy Brand bewohnen einen Bungalow in der Altersresidenz «Seniorpalace» in Ungarn und sagen, alles sei positiv. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Fredi Schmid und seine an Alzheimer erkrankte Frau Hedy sind ein eingespieltes Team.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Fredi Schmid und seine an Alzheimer erkrankte Frau Hedy sind ein eingespieltes Team. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Die Altersresidenz «Seniorpalace» in Ungarn hat Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Die Altersresidenz «Seniorpalace» in Ungarn hat Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Heidi Isler, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» in Basserdorf, Mona Vetsch, Werner und seine Ehefrau Vreni Vetsch, Bewohnerin Pflegezenrum «Bächli»
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Heidi Isler, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» in Basserdorf, Mona Vetsch, Werner und seine Ehefrau Vreni Vetsch, Bewohnerin Pflegezenrum «Bächli» SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Das sei nicht in ihrem Interesse.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Das sei nicht in ihrem Interesse. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Ruth Stampfli aus Bern sagt, sie habe nur Vorteile im Altersheim «Seniorpalace» in Ungarn
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Ruth Stampfli aus Bern sagt, sie habe nur Vorteile im Altersheim «Seniorpalace» in Ungarn SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Ueli Oswald, Autor, Heidi Isler, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» in Basserdorf, Mona Vetsch, Werner und seine Ehefrau Vreni Vetsch, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» (Vordergrund) und Marlies Petrig, Leiterin Health Care Services Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit mit Sitz in Bassersdorf.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Ueli Oswald, Autor, Heidi Isler, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» in Basserdorf, Mona Vetsch, Werner und seine Ehefrau Vreni Vetsch, Bewohnerin Pflegezentrum «Bächli» (Vordergrund) und Marlies Petrig, Leiterin Health Care Services Kompetenzzentrum Pflege und Gesundheit mit Sitz in Bassersdorf. SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens
Folge 3
Walter (Vordergrund) und Trudy Brand (rechts) teilen sich den Mittagstisch im «Seniorpalace» in Ungarn mit zwei Deutschen.
SRF Vergrößern
    Reporter Spezial: Mona fragt nach - Die Neige des Lebens Folge 3 Walter (Vordergrund) und Trudy Brand (rechts) teilen sich den Mittagstisch im «Seniorpalace» in Ungarn mit zwei Deutschen. SRF
    Fotoquelle: SF1
Report, Gesellschaft und Soziales
Reporter Spezial - Mona fragt nach

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2019
SF1
Mo., 29.07.
05:20 - 06:25
Die Neige des Lebens - Wohin mit unseren Alten(Teil 3)


Wohin im Alter? Diese Frage hat Ruth Stampfli für sich so beantwortet: «Nach Ungarn, denn ich habe dort nur Vorteile.» Die 84-jährige Bernerin lebt seit zwei Jahren in der Altersresidenz «Seniorpalace» am Plattensee. Das Pflegepersonal spreche Deutsch, sei freundlich und nehme sich Zeit. Und es sei viel billiger als in der Schweiz. Stampfli zahlt gut 2000 Franken im Monat. Nur mit dem Essen habe sie teilweise etwas Mühe. «Da muss man sich halt ein wenig anpassen», sagt sie. Das hätte auch seine Tante gekonnt, ist Albert Bär sicher. Er wollte seine fast 100-jährige Tante nach Ungarn ins Altersheim bringen, wurde aber von der KESB gestoppt. Der Umzug an den Plattensee sei nicht in ihrem Interesse. Sie könnte sich einen Lebensabend im Ausland nicht vorstellen, sagt Vreni Vetsch, sie würde ihre Angehörigen vermissen. Allen voran ihren Mann Werner, der sie jeden Tag im Pflegezentrum Bächli im zürcherischen Bassersdorf besucht. Am Anfang sei es schwer gewesen, die Tatsache zu akzeptieren, dass es zu Hause nicht mehr gehe. Vreni Vetsch ist 76 und glaubt nicht, dass sie nochmal aus dem Bächli rauskommt. «Das ist meine Endstation.» Dass sie regelmässig Besuch bekomme, mache die Situation erträglicher. Louis Linherr lebt trotz Alzheimer-Erkrankung immer noch zu Hause. Dank seiner Frau Grazia, die ihren 77-jährigen Mann betreut. Solange es ihr möglich sei, werde sie ihn bei sich behalten. Ab und zu brauche sie allerdings Zeit für sich. Dann helfen der Entlastungsdienst Schweiz oder eine Tages- und Nachtklinik. Dorthin geht auch Hedy Schmid in regelmässigen Abständen. Sie hat ebenfalls Alzheimer und lebt mit ihrem Mann Fredi zusammen, der seine Frau mit Hingabe betreut. «Ich habe mich noch einmal neu in meine Frau verliebt», sagt der 75-Jährige.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Wer ist hier der Chef? Der schwäbische Maschinenhersteller Hema arbeitet mit flachen Hierarchien und gewinnt Preise.

Wie wollen wir leben? - Weniger arbeiten

Report | 23.07.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Anna Haas mit ihrem Lieblingshuhn Sofia, einer ehemaligen Legehenne.

Menschen hautnah

Report | 25.07.2019 | 22:10 - 22:55 Uhr
3.88/5057
Lesermeinung
SWR Melanie - Ein Heimkind kämpft sich durch

Melanie - Ein Heimkind kämpft sich durch

Report | 28.07.2019 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sie alle suchen in der RTL-Show "Die Bachelorette" die Frau fürs Leben. Wer punktet bei Gerda Lewis?

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

Yannic ist Bodybuilder – und präsentiert gerne seine Muskeln. <a href="https://www.rtl.de/cms/sendungen/show/die-bachelorette.html" target="_blank" rel="nofollow">Alle Infos zu "Die Bachelorette" im Special bei RTL.de</a>

Was für eine Kante! Mit Muckis geizen die meisten Kandidaten, die in "Die Bachelorette" um die Gunst…  Mehr

Auf fremdenfeindliche Fans könne sie verzichten, offenbarte Stefanie Hertel in einem Interview mit der "Zeit".

Derart klare Worte hört man aus der Volksmusik-Szene selten: Stefanie Hertel hat deutlich gemacht, d…  Mehr

Angela Merkel, gespielt von Heike Reichenwallner, steht im September 2015 vor ihrer wichtigsten Entscheidung.

Die Flüchtlingskrise von 2015 gilt als Wendepunkt in der Ära Angela Merkel. Nach der ARD widmet sich…  Mehr

Mit "Bares für Rares" ist Horst Lichter ab Herbst auch am Samstagabend zu sehen.

Der Trödel-Hype geht weiter: "Bares für Rares" erhält in Zukunft zusätzlich zu den üblichen Terminen…  Mehr