Resistente Keime

  • Monique van Hoek von der George Mason University ist es gelungen, Peptide aus dem Blut eines Alligators zu isolieren, die Bakterien sehr gut abtöten. Vergrößern
    Monique van Hoek von der George Mason University ist es gelungen, Peptide aus dem Blut eines Alligators zu isolieren, die Bakterien sehr gut abtöten.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Der Wissenschaftler Bryson Voirin beim Fangen eines Faultiers Vergrößern
    Der Wissenschaftler Bryson Voirin beim Fangen eines Faultiers
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Lösung gegen das Fortschreiten der Antibiotika-Resistenz könnte in Substanzen liegen, die Biologen im Fell von Faultieren gefunden haben. Vergrößern
    Die Lösung gegen das Fortschreiten der Antibiotika-Resistenz könnte in Substanzen liegen, die Biologen im Fell von Faultieren gefunden haben.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Wissenschaftler erforschen auch Bakteriophagen, in der Natur vorkommende Viren, mit deren Hilfe bestimmte Resistenzen endgültig besiegt werden könnten. Vergrößern
    Wissenschaftler erforschen auch Bakteriophagen, in der Natur vorkommende Viren, mit deren Hilfe bestimmte Resistenzen endgültig besiegt werden könnten.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Wissenschaftler in den USA, Kanada und Panama forschen nach neuen antibiotisch wirksamen Substanzen, die aus unterschiedlichen Organismen gewonnen werden können. Vergrößern
    Wissenschaftler in den USA, Kanada und Panama forschen nach neuen antibiotisch wirksamen Substanzen, die aus unterschiedlichen Organismen gewonnen werden können.
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Resistente Keime

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 28/06 bis 06/07
Produktionsland
Kanada
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 28.06.
06:25 - 07:10
Die Entdeckung neuer Antibiotika


Antibiotika sind Moleküle, die auf natürliche Weise von Mikroorganismen hergestellt werden, um konkurrierende Bakterien in der eigenen Umgebung zu bekämpfen. 99 Prozent der Antibiotika, die in den letzten 60 Jahren auf den Markt gekommen sind, werden mit Hilfe von Mikroorganismen erzeugt, vor allem Bakterien. Aufgrund missbräuchlicher Verwendung hat allerdings ein Großteil davon seine Wirksamkeit eingebüßt. Nachdem sie zunächst nur punktuell auftraten, sind Antibiotikaresistenzen mittlerweile zu einem weltweiten Problem geworden. Einige Bakterienstämme sind multiresistent, das heißt resistent gegen mehrere unterschiedliche Antibiotika. Andere sind sogar schon vollresistent, können also durch keines der verfügbaren Antibiotika bekämpft werden. Dies ist zwar noch immer die Ausnahme, doch die Fälle häufen sich. Die Dokumentation besucht Wissenschaftler, die in den USA, in Kanada und Panama nach neuen antibiotisch wirksamen Substanzen forschen, darunter auch antimikrobielle Peptide, die aus unterschiedlichen Organismen gewonnen werden können. Mehrere Hundert dieser Peptide, die seit Millionen von Jahren Pflanzen und Tiere schützen, indem sie bakterielle Angreifer schnell und wirkungsvoll abtöten, sind bereits bekannt. Bis 2020 müssen einige Dutzend dieser neuen Molekülgruppen identifiziert werden, um dem Fortschreiten der Antibiotikaresistenz Einhalt zu gebieten. Die Dokumentation zeigt, dass die Lösung unter Umständen in Substanzen liegen könnte, die Biologen im Fell von Faultieren gefunden haben. In einem Labor an der George Mason University in Virginia ist es wiederum gelungen, Peptide aus dem Blut eines Alligators zu isolieren, die Bakterien sehr gut abtöten. Außerdem beleuchtet die Dokumentation die Forschung zu Bakteriophagen - in der Natur vorkommenden Viren, die Bakterien befallen -, mit deren Hilfe bestimmte Resistenzen endgültig besiegt werden könnten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die Zeusstatue von Olympia

Die Zeusstatue von Olympia

Report | 28.06.2018 | 06:15 - 06:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Das Mausoleum von Halikarnassos

Das Mausoleum von Halikarnassos

Report | 28.06.2018 | 06:30 - 06:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Wildes Brasilien

Wildes Brasilien - Im Bann des Monsuns

Report | 28.06.2018 | 06:35 - 07:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin darf in seiner neuen Koch-Show wieder selbst den Kochlöffel schwingen. Und hoffentlich auch die Pfunde purzeln lassen - sonst wird's nichts mit dem Finaleinzug.

Frank Rosin bekommt eine weitere Show im Programm von kabel eins: Der Sternekoch stellt sich in "Ros…  Mehr

Bildersatter Sündenpfuhl des Jahres 1929: Deutschlands teuerste Serie "Babylon Berlin" feiert nun ihre Free-TV-Premiere.

Der Termin für die Free-TV-Premiere von Tom Tykwers Serie "Babylon Berlin"steht fest: Das Erste zeug…  Mehr

ProSieben zeigt ab Winter das US-Format "Masters of Dance" auf einem Sendeplatz am Donnerstagabend.

RTL hat "Let's Dance", ProSieben künftig "Master of Dance": Der Münchener Sender hat die Rechte an d…  Mehr

Matthias Killing moderiert seit 2009 das "SAT.1-Frühstücksfernsehen". Nun springt er für den Sender auch bei "Fort Boyard" ein.

Die Abenteuershow "Fort Boyard" feiert voraussichtlich schon im Herbst ihr TV-Comeback bei Sat.1. Mo…  Mehr

Günther Jauch (links), Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk dürfen die neue RTL-Show "Denn sie wissen nicht, was passiert" moderieren. Allerdings erfahren sie immer erst am Anfang jeder neuen Folge, wer das Moderatoren-Ruder übernimmt.

Die RTL Mediengruppe hat auf den Screenforce Days in Köln ihren Plan für die kommende TV-Saison vorg…  Mehr