Riddick - Chroniken eines Kriegers

  • Dame Vaako (Thandie Newton). Vergrößern
    Dame Vaako (Thandie Newton).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Aereon (Judi Dench) und Riddick (Vin Diesel). Vergrößern
    Aereon (Judi Dench) und Riddick (Vin Diesel).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Lord Marshal (Colm Feore). Vergrößern
    Lord Marshal (Colm Feore).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Riddick (Vin Diesel, l.) und Aereon (Judi Dench, r.). Vergrößern
    Riddick (Vin Diesel, l.) und Aereon (Judi Dench, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Dame Vaako (Thandie Newton l.), Riddick (Vin Diesel, M.) und eine Wache (Darsteller unbekannt). Vergrößern
    Dame Vaako (Thandie Newton l.), Riddick (Vin Diesel, M.) und eine Wache (Darsteller unbekannt).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Riddick (Vin Diesel). Vergrößern
    Riddick (Vin Diesel).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Riddick (Vin Diesel, l.) und Kyra (Alexa Davalos, r.). Vergrößern
    Riddick (Vin Diesel, l.) und Kyra (Alexa Davalos, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Kyra (Alexa Davalos, l.) und Riddick (Vin Diesel, r.). Vergrößern
    Kyra (Alexa Davalos, l.) und Riddick (Vin Diesel, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Lord Marshal (Colm Feore, l.) und Riddick (Vin Diesel, r.). Vergrößern
    Lord Marshal (Colm Feore, l.) und Riddick (Vin Diesel, r.).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Riddick (Vin Diesel). Vergrößern
    Riddick (Vin Diesel).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Aereon (Judi Dench). Vergrößern
    Aereon (Judi Dench).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
  • Riddick (Vin Diesel). Vergrößern
    Riddick (Vin Diesel).
    Fotoquelle: ZDF/Josef Lederer
Spielfilm, Science-Fiction-Film
Riddick - Chroniken eines Kriegers

Infos
Originaltitel
The Chronicles of Riddick
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2004
Kinostart
Do., 02. September 2004
DVD-Start
Do., 02. Dezember 2004
ZDFneo
Do., 28.12.
23:35 - 01:20


Im Jahr 2681 versuchen die Necromonger alle Völker des Universums zu versklaven. Doch die Prophezeiung sagt, dass Riddick - der Letzte des Volkes der Furianer - sie aufhalten wird. Wie schon im Kult-Film "Pitch Black - Planet der Finsternis" schafft es David Twohy, spektakuläre Science-Fiction- und Fantasy-Elemente zu einem imposanten Effekte-Kino zu verschmelzen. Hauptdarsteller Vin Diesel lässt auch dieses Mal wieder die Muskeln spielen. Weltraum-Krieger Riddick versteckt sich auf einem Eisplaneten, bis er von Kopfgeldjäger Toombs und dessen Truppe aufgespürt wird. Mit diesen Söldnern nimmt es Riddick spielend auf, eine weit größere Gefahr lauert in der Sekte der Necromonger, die vom Planeten Helion Prime aus das gesamte Universum unterjochen will. Unter ihrem Anführer Lord Marshal töten sie alle Völker, die sich ihnen in den Weg stellen oder machen sie sich untertan. Einzig das Orakel Aereon sieht vorher, dass der Zerstörungsfeldzug gestoppt werden kann - durch den letzten Überlebenden des Volkes der Furianer: Riddick. Dieser begibt sich zunächst auf die Suche nach seinem verloren geglaubten Partner Jack, den er als weibliche Kyra im unterirdischen Kerker auf dem Planeten Crematoria wiedertrifft. Gemeinsam gelingt ihnen die Flucht aus der Strafkolonie und der Gluthölle der Planetenoberfläche, um schließlich Lord Marshal gegenüberzutreten. Im Nachfolgefilm zu David Twohys "Pitch Black - Planet der Finsternis" (2000), der fünf Jahre nach seinem Vorgänger angesiedelt ist, gelingt es dem in Los Angeles geborenen Regisseur erneut, knallharte Action und markige Sprüche mit einer komplexen, düsteren Science-Fiction-Geschichte zu verbinden, die sogar Anleihen bei Figuren aus Shakespeares Dramen macht. 2013 kam die Fortsetzung der Saga "Riddick: Dead Man Stalking" in die deutschen Kinos, in der Vin Diesel wieder unter der Regie von David Twohy kämpft, dieses Mal mit Katee Sackoff an seiner Seite.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Riddick - Chroniken eines Kriegers" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Astrophysikerin Dr. Ellie Arroway (Jodie Foster) fliegt ins All, um Kontakt mit den Aliens aufzunehmen.

Contact

Spielfilm | 28.12.2017 | 22:10 - 01:05 Uhr
Prisma-Redaktion
4/5017
Lesermeinung
ProSieben Das fünfte Element

Das fünfte Element

Spielfilm | 29.12.2017 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
4.1/5020
Lesermeinung
RTL II Predator (re.) gegen Alien (li.) - Welche Kreatur wird dieses Gefecht wohl gewinnen?

Aliens Vs. Predator 2

Spielfilm | 29.12.2017 | 22:35 - 00:20 Uhr
Prisma-Redaktion
2.33/503
Lesermeinung
News
Sieben Tage verbrachte Superstar Robbie Williams auf der Intensivstation.

Robbie Williams hat einer britischen Zeitung offenbart, wie sehr er sich vor wenigen Monaten um sein…  Mehr

Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen (von links) sehen entspannt aus, dabei befinden sie sich in einem gefährlichen Gebiet. Der Bereich im Nationalpark in Südafrika wurde immer von Parkrangern überwacht.

So gefährlich war ein Recall von "Deutschland sucht den Superstar" noch nie: Dieses Jahr wurde im Pi…  Mehr

Als Malerin Frida Kahlo brillierte Salma Hayek im Biopic "Frida" und wurde für den Oscar nominiert. Hinter den Kulissen machte Harvey Weinstein ihr das Leben zur Hölle. ("Frida" ist auf DVD und Blu-Ray erhältlich)

Schauspielerin Salma Hayek hat ihre erniedrigenden Erfahrungen mit Harvey Weinstein in einem emotion…  Mehr

Daniel Fehlow hat allen Grund zum Strahlen: Der "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Schauspieler wird zum zweiten Mal Vater.

Daniel Fehlow und Jessica Ginkel hielten ihre Beziehung lange geheim. Jetzt verkündet der Schauspiel…  Mehr

Mitarbeiter des Outdoor-Ausrüsters Vaude genießen zahlreiche Freiheiten. Viele können ihren Job in ihrem Home-Office erledigen.

Die Autoren Tim Hamelberg und Torsten Berg haben für ihre spannende Dokumentation Firmen analysiert,…  Mehr