Ritter Trenk

  • In der großen Stadt ist für den Bauernjungen Trenk und Ferkelchen alles neu und ungewohnt. Sie  haben vorher ihr Dorf noch nie verlassen. Deshalb wandern sie etwas unsicher durch die Gassen. Vergrößern
    In der großen Stadt ist für den Bauernjungen Trenk und Ferkelchen alles neu und ungewohnt. Sie haben vorher ihr Dorf noch nie verlassen. Deshalb wandern sie etwas unsicher durch die Gassen.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Die große Stadt ist nach der Flucht aus seinem Dorf das Ziel von Trenk. Als entlaufener rechtloser Bauernjunge hat er nur die Chance,  innerhalb der Stadtmauern ein Jahr lang unentdeckt zu leben, um damit seine Leibeigenschaft zu lösen und einer Bestrafung zu entgehen. Das folgt einem mittelalterlichen Gesetz, das heißt: Stadtluft macht frei.  Aber als kleiner Junge in diesem Gewirr von Gassen ganz allein so lange zu überleben, ist natürlich alles andere als einfach. Vergrößern
    Die große Stadt ist nach der Flucht aus seinem Dorf das Ziel von Trenk. Als entlaufener rechtloser Bauernjunge hat er nur die Chance, innerhalb der Stadtmauern ein Jahr lang unentdeckt zu leben, um damit seine Leibeigenschaft zu lösen und einer Bestrafung zu entgehen. Das folgt einem mittelalterlichen Gesetz, das heißt: Stadtluft macht frei. Aber als kleiner Junge in diesem Gewirr von Gassen ganz allein so lange zu überleben, ist natürlich alles andere als einfach.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Auf ihrer Flucht verlassen Trenk und Ferkelchen den düsteren Wald von Ritter Wertolt. Sie tun das müde und traurig, aber auch mit ein wenig Hoffnung auf bessere Tage in der Stadt. Der Wald, in den sie nun gehen, sieht auch schon deutlich freundlicher aus. Vergrößern
    Auf ihrer Flucht verlassen Trenk und Ferkelchen den düsteren Wald von Ritter Wertolt. Sie tun das müde und traurig, aber auch mit ein wenig Hoffnung auf bessere Tage in der Stadt. Der Wald, in den sie nun gehen, sieht auch schon deutlich freundlicher aus.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Ritter Hans von Hohenlob freut sich sehr über seinen neuen Pagen und lädt ihn gleich zum Rittermahl  ein. Dabei ahnt er nicht, dass hier eigentlich nicht wie erwartet der Sohn seines Vetters sitzt, sondern der einfache Bauernjunge Trenk. Der hat diese Rolle angenommen, um später als ausgebildeter Ritter seine Familie von der Leibeigenschaft zu befreien. Vergrößern
    Ritter Hans von Hohenlob freut sich sehr über seinen neuen Pagen und lädt ihn gleich zum Rittermahl ein. Dabei ahnt er nicht, dass hier eigentlich nicht wie erwartet der Sohn seines Vetters sitzt, sondern der einfache Bauernjunge Trenk. Der hat diese Rolle angenommen, um später als ausgebildeter Ritter seine Familie von der Leibeigenschaft zu befreien.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Trenk und Thekla üben den Schwertkampf, den jeder Ritter beherrschen muss, zu jeder Jahreszeit wie etwa hier im Winter. Im kommenden Frühling muss Trenk zu dem Turnier antreten, was über seine Zukunft entscheidet. Auch Ferkelchen weiß: Bis dahin hat Trenk noch sehr, sehr viel zu lernen. Vergrößern
    Trenk und Thekla üben den Schwertkampf, den jeder Ritter beherrschen muss, zu jeder Jahreszeit wie etwa hier im Winter. Im kommenden Frühling muss Trenk zu dem Turnier antreten, was über seine Zukunft entscheidet. Auch Ferkelchen weiß: Bis dahin hat Trenk noch sehr, sehr viel zu lernen.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Der Bauernjunge Trenk bekommt von dem ängstlichen Rittersohn Zink von Durgelstein das Empfehlungsschreiben seines Vaters überreicht. Trenk soll anstelle von Zink die Ausbildung zum Pagen beginnen. Der junge Gaukler Momme Mumm hat diesen Rollenwechsel angeregt und betrachtet diesen Moment mit Freude. Er selber liebt das Spiel mit Verwechslung und Gefahr. Die Frage aber ist, ob Trenk das auch tut. Vergrößern
    Der Bauernjunge Trenk bekommt von dem ängstlichen Rittersohn Zink von Durgelstein das Empfehlungsschreiben seines Vaters überreicht. Trenk soll anstelle von Zink die Ausbildung zum Pagen beginnen. Der junge Gaukler Momme Mumm hat diesen Rollenwechsel angeregt und betrachtet diesen Moment mit Freude. Er selber liebt das Spiel mit Verwechslung und Gefahr. Die Frage aber ist, ob Trenk das auch tut.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Trenk wird klar, dass er sein Ziel, Ritter zu werden, nur mit einer besonders mutigen Tat erreichen kann. Er beschließt, alleine den Drachen aufzuspüren und gegen ihn zu kämpfen, obwohl er kurz vorher den Endkampf im Turnier gegen Ritter Wertolt verloren hat. Vergrößern
    Trenk wird klar, dass er sein Ziel, Ritter zu werden, nur mit einer besonders mutigen Tat erreichen kann. Er beschließt, alleine den Drachen aufzuspüren und gegen ihn zu kämpfen, obwohl er kurz vorher den Endkampf im Turnier gegen Ritter Wertolt verloren hat.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Burg Hohenlob, der Stammsitz von Ritter Hans und seiner Tochter Thekla, liegt bei schönstem Wetter  in einer Senke zwischen fruchtbaren Weinbergen. Doch die Idylle ist bedroht. Im Halbdunkel eines Baumes bewerten zwei Soldaten des machthungrigen Ritter Wertolt die Chancen eines Angriffs. Vergrößern
    Burg Hohenlob, der Stammsitz von Ritter Hans und seiner Tochter Thekla, liegt bei schönstem Wetter in einer Senke zwischen fruchtbaren Weinbergen. Doch die Idylle ist bedroht. Im Halbdunkel eines Baumes bewerten zwei Soldaten des machthungrigen Ritter Wertolt die Chancen eines Angriffs.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Die Gaukler um den frechen Momme Mumm lassen keine Gelegenheit aus, den mittelalterlichen Stadtbewohnern ihre Tricks zu zeigen, sie zu unterhalten oder auch mal reinzulegen. Der Ritteranwärter Zink hat sich ihnen angeschlossen, aber er bleibt lieber im Hintergrund. Er weiß noch nicht, wie er sich in diesem ausgelassenen Trubel verhalten soll. Vergrößern
    Die Gaukler um den frechen Momme Mumm lassen keine Gelegenheit aus, den mittelalterlichen Stadtbewohnern ihre Tricks zu zeigen, sie zu unterhalten oder auch mal reinzulegen. Der Ritteranwärter Zink hat sich ihnen angeschlossen, aber er bleibt lieber im Hintergrund. Er weiß noch nicht, wie er sich in diesem ausgelassenen Trubel verhalten soll.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • In der Stadt werden im Auftrag des Fürsten mutige Kandidaten für ein großes Ritterturnier gesucht. Der Sieger hat dann die zweifelhafte Ehre, gegen den gefährlichen Drachen zu kämpfen. Aber er hat auch einen Wunsch frei - was den einfachen Bauernjungen Trenk besonders interessiert. Er möchte seine Familie von der lebenslangen Leibeigenschaft befreien. Vergrößern
    In der Stadt werden im Auftrag des Fürsten mutige Kandidaten für ein großes Ritterturnier gesucht. Der Sieger hat dann die zweifelhafte Ehre, gegen den gefährlichen Drachen zu kämpfen. Aber er hat auch einen Wunsch frei - was den einfachen Bauernjungen Trenk besonders interessiert. Er möchte seine Familie von der lebenslangen Leibeigenschaft befreien.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Der machthungrige Ritter Wertolt zeigt, warum er den Spitznamen "Der Wüterich" trägt.  Er ist stinksauer, weil Trenk ihm nicht sein Schweinchen als Pacht-Abgabe ausliefern will. Vergrößern
    Der machthungrige Ritter Wertolt zeigt, warum er den Spitznamen "Der Wüterich" trägt. Er ist stinksauer, weil Trenk ihm nicht sein Schweinchen als Pacht-Abgabe ausliefern will.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
  • Mitten in der Nacht ist Trenk heimlich zur Hütte seiner Eltern geritten. Seine kleine Schwester Mia-Mina begrüßt ihn stürmisch. Sie hofft, dass er jetzt wieder zu Hause bleiben wird. Aber Trenk muss ihr erklären, dass ihm das noch nicht wieder möglich ist, weil der böse Ritter Wertolt immer noch nach ihm sucht. Vergrößern
    Mitten in der Nacht ist Trenk heimlich zur Hütte seiner Eltern geritten. Seine kleine Schwester Mia-Mina begrüßt ihn stürmisch. Sie hofft, dass er jetzt wieder zu Hause bleiben wird. Aber Trenk muss ihr erklären, dass ihm das noch nicht wieder möglich ist, weil der böse Ritter Wertolt immer noch nach ihm sucht.
    Fotoquelle: ZDF/blue eyes fiction
Spielfilm, Zeichentrickfilm
Ritter Trenk

Infos
[Bild: 16:9]
Originaltitel
Der kleine Ritter Trenk
Produktionsland
Deutschland / Österreich
Produktionsdatum
2015
Kinostart
Do., 05. November 2015
KiKa
Mi., 26.12.
16:35 - 17:50


Der Bauernsohn Trenk Tausendschlag ist außer sich vor Aufregung. Seit einiger Zeit ist Familie Tausendschlag nun schon im Dienst des Lehnsherren und erbarmungslosen Ritters Wertolt. Dieser beutet sein Volk aus, indem er exorbitante Abgaben der Bauern fordert, um in seiner Burg im puren Luxus zu leben. Als Vater sein zu Unrecht in den Kerker eingesperrt wird, fasst Trenk den Entschluss, sich gegen die Gegebenheiten aufzulehnen, die das Leben seiner Familie und der anderen Bauern in die Armut treibt. Als Knappe des Ritters Hans macht sich Trenk auf den Weg, dem Ruf der Fürsten zu folgen und in die Lande zu ziehen. Der Fürst des Landes stellt nämlich einen großen Preis für denjenigen in Aussicht, der das Land vom Schrecken des Drachen befreit. Der, der den Drachen besiegt, darf einen Wunsch aussprechen, den der Fürst dann erfüllt. Trenk ist hoch motiviert, will er doch mit einem Triumph über den Drachen seinen Vater aus dem Gefängnis befreien. Doch bis überhaupt dazu kommen kann, ist es noch ein weiter Weg. Denn um gegen den Drachen antreten zu können, muss Trenk seine Fähigkeiten im örtlichen Ritterturnier unter Beweis stellen. Für den Erfolg bedarf es jedoch eines harten Trainings. Denn nur der versierteste aller Ritter wird die Chance erhalten, mit dem Heer des Fürsten im Rücken Angriff auf das geflügelte Ungeheuer zu nehmen. Der Gaukler Momme Mumm, die junge Ritterstochter Thekla und der Ritter Hans stehen ihm bei diesem Abenteuer zur Seite. Mit ihrer Hilfe soll das Ritterturnier nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Wald werden, wo der gefährliche Drache haust. Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Festivals: Deutsches Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ 2016 / Shanghai International Film Festival 2016

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ritter Trenk" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Ritter Trenk"

Darsteller
Weitere Darsteller: Georg Sulzer, Johannes Zeiler, Denis Lyons

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Beda (Marianne Sägebrecht) und der Nachbarsjunge kommen am Weihnachtsabend zu Pettersson und Findus.

Pettersson und Findus - Das schönste Weihnachten überhaupt

Spielfilm | 24.12.2018 | 09:15 - 10:30 Uhr
/500
Lesermeinung
VOX Schon lange wünscht George Little (Jonathan Lipnicki) sich einen Bruder, mit dem er spielen kann. Doch seine Eltern haben den Wunsch offenbar falsch verstanden, denn diese kehren aus dem Waisenhaus mit Stuart, einer Maus, zurück!

Stuart Little

Spielfilm | 01.01.2019 | 05:30 - 07:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.56/509
Lesermeinung
WDR Der vierte König

Der vierte König

Spielfilm | 05.01.2019 | 08:45 - 09:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachtstage. Langeweile kommt damit ganz sicher nicht auf!

Sechs Tage, 25 Tipps: Diese Filme und Shows versprechen beste TV-Unterhaltung während der Weihnachts…  Mehr

Der nächste Schritt für Rebecca Mir: Sie führt gemeinsam mit Thore Schölermann durch die neue ProSieben-Show "Masters of Dance" (ab Donnerstag, 13. Dezember, 20.15 Uhr).

Bei "Germany's Next Topmodel" begann ihrer TV-Karriere, bei "Let's Dance" fand sie ihr privates Glüc…  Mehr

Blümchen ist erwachsen geworden: Jasmin Wagner wagt nach 18 Jahren ein Comeback.

Die Kinder der 90-er dürfen sich wieder jung fühlen: Die Sängerin Blümchen feiert ihr Comeback.  Mehr

Cecilia, Kellnerin und Model aus Hamm: "Ich bin ein echtes Unikat. Bekloppt, ehrlich, und ich hab' mein Herz am rechten Fleck", sagt die 22-Jährige. Und: "Männer sind oft überfordert von mir". Bachelor, man hat dich gewarnt!

Für welche Dame wird sich Bachelor Andrej entscheiden? Der 31-Jährige hat die Qual der Wahl.  Mehr

Kai (Jan Böhmermann) verbringt Heiligabend mit der Schwangeren Jette (Jasmin Schwiers, rechts) und Nachbarin Traudel Herold (Ilse Strambowski). Jettes Tochter Lea (Juliette Madeleine Jozwiak, linkls) ist mehr am aktuellen Social-Media-Geschehen interessiert.

Heiligabend zwischen Hipster-Familie, Influencern, Nazi-Omas und Singles: "Böhmermanns perfekte Weih…  Mehr