Riverboat

  • Die Moderatoren und Gäste der Sendung v.l.: Jörg Kachelmann, Gunter Böhnke, Alexander Herrmann, Dirk Roßmann, Peter Hahne, Mareile Höppner, Cheryl Shepard, Kim Fisher und Evelyn Reißmann. Vergrößern
    Die Moderatoren und Gäste der Sendung v.l.: Jörg Kachelmann, Gunter Böhnke, Alexander Herrmann, Dirk Roßmann, Peter Hahne, Mareile Höppner, Cheryl Shepard, Kim Fisher und Evelyn Reißmann.
    Fotoquelle: MDR/Kirsten Nijhof
  • Die beiden Moderatoren der Sendung: Kim Fisher und Jörg Kachelmann Vergrößern
    Die beiden Moderatoren der Sendung: Kim Fisher und Jörg Kachelmann
    Fotoquelle: MDR/Kirsten Nijhof
  • Die beiden Moderatoren der Sendung: Kim Fisher und Jörg Kachelmann Vergrößern
    Die beiden Moderatoren der Sendung: Kim Fisher und Jörg Kachelmann
    Fotoquelle: MDR/Kirsten Nijhof
  • Riverboat Vergrößern
    Riverboat
    Fotoquelle: MDR/HA Kommunikation
Talk, Talkshow
Riverboat

MDR
Fr., 11.01.
22:00 - 00:13


Diese unterhaltsame Gesprächsrunde mit prominenten Gästen wurde von 1992 bis 2000 an Bord auf der Elbe liegender Schiffe aufgezeichnet. Daher hat sie auch ihren Namen.
Gunter Böhnke, Kabarettist
"Wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen", da ist Gunter Böhnke zu Hause. In seinem Bestseller, der nun in überarbeiteter Neuausgabe erscheint, erklärt er Kennern und Neugierigen, wie das mit Sachsen so funktioniert: "Helle und heeflich" ist der Vorzeige-Sachse auf jeden Fall, vielleicht sogar ein bisschen "heemdiggsch". Der Kabarettist Böhnke stammt aus Dresden und wohnt seit seinem Lehrerstudium in Leipzig.
Hier war er einer der Mitbegründer des Kabaretts "academixer". Gunter Böhnke arbeitete als Übersetzer und Verlagslektor, aber vor allem war und ist er Kabarettist und erfolgreicher Buchautor. Gemeinsam mit Bernd-Lutz Lange bildete er jahrelang das komischste Duo Leipzigs. Im September letzten Jahres feierte er seinen 75. Geburtstag.
Peter Hahne, Moderator
"Dieses durch nichts zu erschütternde Lächeln ist so etwas wie sein Markenzeichen", schrieb einmal die Presse über ihn. Peter Hahne kann das nur bestätigen: "Ja, ich bin ein klassisches Sonntagskind, das von seiner Grundausstattung optimistisch, lebensbejahend und fröhlich ist. Mich bringt so schnell nichts aus der Ruhe." Geboren wurde er am 9.November 1952 in Minden, die Eltern führten eine Drogerie.
Schon früh zog es den Sohn jedoch zum Glauben. Statt den elterlichen Betrieb zu übernehmen, studierte er Theologie, Philosophie, Psychologie und Germanistik und wollte Pfarrer werden. Doch durch göttliche Fügung landete er beim Fernsehen und wurde zu einem der prominentesten Hauptstadtjournalisten und christlichen Buchautoren Deutschlands. Jahrelang war er das Gesicht der ZDF-Sendung "heute" und "heute-journal", hatte beim ZDF auch sieben Jahre sein eigenes, sonntägliches Talkformat "Peter Hahne". In der "Bild am Sonntag" hat er bereits seit über zwanzig Jahre eine Kolumne.
Seit einem Jahr ist der umtriebige Christ und Buchautor im Nebenberuf nun im Ruhestand. Im "Riverboat" wird er berichten, wie es ihm damit ergeht.
Alexander Hermann, Fernsehkoch
Alexander Herrmann ist ein Sternekoch der Superlative. Den Küchenmeister bestand er als Jahrgangsbester, sein Restaurant "Herrmanns Posthotel" besitzt seit 2008 die Auszeichnung des Michelin-Sterns. Die Eröffnung von zwei weiteren Gourmet-Restaurants in Nürnberg folgte. Seine Kochschule wurde 2011 vom Gault Millau zur besten Kochschule des Jahres gekrönt.
Doch nicht nur hinterm Herd ist er spitze. Der sympathische Franke zählt mit seinen Auftritten u.a. bei "The Taste", "Die Küchenschlacht" und "Kerners Köche" heute zu den beliebtesten Fernsehköchen Deutschlands. Wer ihn live erleben möchte, dem sei seine aktuelle Show "Schnell mal was Gutes" empfohlen. Hier verrät er seinen Zuschauern unter anderem, wie man das perfekte Steak oder die perfekte Ente zubereitet. Aber auch bei seinem Besuch im "Riverboat" wird er das ein oder andere Koch-Geheimnis lüften!
Mareile Höppner, ARD-Moderatorin
Mareile Höppner wollte eigentlich Religionslehrerin werden, doch das Fernsehen funkte der gebürtigen Lübeckerin dazwischen. Bereits im Alter von 20 Jahren bekam sie ihren ersten Moderationsjob: Als Wetterfee bei RTL. Seit 2008 präsentiert sie beim MDR unter anderem das in der ARD ausgestrahlte Boulevardmagazin "Brisant", das gerade sein 25-jähriges Jubiläum feierte und für das sie den Publikums-Bambi gewann.
Zum Adel brachte sie die Hochzeit der schwedischen Kronprinzessin Victoria und Rolf Seelmann-Eggebert, an dessen Seite sie zur Adelsexpertin avancierte. Sie führte Interviews mit Königin Silvia und Fürst Albert. Doch ihren Lieblingsroyal Prinz Harry hatte sie noch nicht zum Gespräch. Jetzt hat sie ihm und seiner Familie in Windsor ihr erstes Buch gewidmet. Der Titel: "Was kommt nach der Queen?"
Dirk Roßmann, Drogeriekönig
Er ist einer von Deutschlands erfolgreichsten Unternehmern, beschäftigt weltweit 50.000 Mitarbeiter in knapp 4.000 Filialen. Dirk Roßmann. Er zählt außerdem mit etwa 3,2 Milliarden Vermögen zu den reichsten Deutschen und macht neun Milliarden Euro Umsatz im Jahr. Seit der heute 72-Jährige 1972 den Selbstbedienungs-Drogerieladen erfand und damit den Grundstein für sein Unternehmen legte, ist er geschäftlich und privat durch viele Höhen und Tiefen gegangen.
Ein großes Ereignis war die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten für den gebürtigen Hannoveraner. Die Entdeckung des Ostens, der Heimat Goethes, des ganzen Harzes und zahlreicher Schlösser ist für ihn bis heute ein Abenteuer. Die geschäftliche Expansion in den Osten nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks hat ihn in den 1990er Jahren allerdings fast in den Ruin getrieben und auch gesundheitlich einen Warnschuss verpasst. Der Selfmade-Milliardär, der gern Neues ausprobiert, hat jetzt eine Autobiografie herausgegeben und gibt einen sehr privaten Einblick in sein außergewöhnliches Leben.
Cheryl Shepard, Schauspielerin
Hat sie derzeit einen anderen oder nicht? Diese Frage darf man Cheryl Shepard ganz ungenannt stellen - und sie beantwortet sie auch ganz ungehemmt! Die ehemalige "In aller Freundschaft"-Darstellerin bekam viel Aufmerksamkeit, nachdem sie und ihr Ehemann sich im vergangenen Frühjahr zu ihrer offen gelebten Beziehung bekannten.
Die Reaktionen seien überwiegend positiv gewesen, sagt sie. Plötzlich wurde sie zur Expertin. So reifte der Entschluss, das Thema '"Sex und Frauen jenseits der 50" aus der "Schmuddelecke" zu holen, so die gebürtige US-Amerikanerin: Sie schreibt derzeit an einem Erotik-Roman, basierend auf ihren eigenen Erfahrungen. Wenn die Recherche ihr weiterhin so gut gelingt, könnte das Buch schon Ende dieses Jahres zu kaufen sein.
Evelyn Reißmann, Miss 50 plus Germany 2019
Ihre Füße findet sie lustig, ihre Augen mag sie am liebsten: Auch die schönste Frau Deutschlands darf durchaus kritisch sein. Vor sechs Wochen wurde Evelyn Reißmann aus Plauen / Vogtland zur Miss Germany 50 plus gewählt. Für die 53-Jährige ging ein Traum in Erfüllung - schon als junges Mädchen war es ihr größter Wunsch an einer Miss-Wahl teilzunehmen. Ende November hatte sie sich gegen 500 Frauen durchgesetzt.
Die Misswahl für die Altersklasse Ü50 gibt es erst seit sieben Jahren: Im Gegensatz zu den "normalen" Schönheitsköniginnen zeichnen sich die reiferen Frauen durch Lebenserfahrung aus. So ist Evelyn Reißmanns Lebensgeschichte auch ein Stück Weltgeschichte: Sie war eine der ersten, die im Herbst 1989 von Prag über DDR Gebiet in den Westen fuhr mit dem Zug in die Freiheit.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Mein Nachmittag

Mein Nachmittag

Talk | 17.01.2019 | 16:20 - 17:10 Uhr
2.95/5039
Lesermeinung
BR Hannes Ringlstetter, Gastgeber der neuen Sendung "Ringlstetter".

Ringlstetter

Talk | 17.01.2019 | 22:00 - 22:45 Uhr
4.64/5011
Lesermeinung
MDR Logo

Maischberger

Talk | 18.01.2019 | 02:35 - 03:48 Uhr
3.4/5025
Lesermeinung
News
Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr

Anne Hathaway übernimmt die Hauptrolle in der Neuauflage von "Hexen hexen". Das berichtet das US-Portal "Variety".

Gibt es bald eine weitere magische Performance von Anne Hathaway? In "Hexen hexen" übernimmt der Hol…  Mehr

Die Promi-Kandidaten bei "Dancing on Ice". Sarah Lombardi (4.v.l.) droht das Aus wegen einer Verletzung.

Sarah Lombardi droht bei der SAT.1-Show "Dancing on Ice" das Aus. Die Sängerin hat sich an der Hüfte…  Mehr

Der "Glöckner von Notre Dame" kehrt auf die Leinwand zurück - diesmal aber als Realverfilmung. Der Originalfilm aus dem Jahr 1996 ist auf DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.

Disney haut derzeit ein Remake als Realverfilmung nach dem anderen raus. Nun wird mit "Der Glöckner …  Mehr