Robert Doisneau - Fotograf, Humanist, Freund

  • Aufblasbare Schwäne in Palm Springs, 1960 Vergrößern
    Aufblasbare Schwäne in Palm Springs, 1960
    Fotoquelle: ARTE France
  • Selbstporträt von Robert Doisneau in der Nähe seines Ateliers in der Pariser Vorstadt Montrouge, 1949 Vergrößern
    Selbstporträt von Robert Doisneau in der Nähe seines Ateliers in der Pariser Vorstadt Montrouge, 1949
    Fotoquelle: ARTE France
Kultur, Künstlerporträt
Robert Doisneau - Fotograf, Humanist, Freund

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 17/07 bis 25/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2015
arte
Heute
00:35 - 01:50


Clémentine Deroudilles sehr persönliches Porträt zeigt einen Mann und Künstler, bei dem es keine Trennung zwischen Beruf und Familienleben gab und der der Welt ein einzigartiges OEuvre hinterließ. Robert Doisneau begann 1929 beruflich zu fotografieren, ein Jahr nach Abschluss seines Studiums an der Ecole Estienne in Paris mit einem Diplom für Lithographie und Gravur. Seine erste Fotoreportage wurde 1932 gedruckt. 1934 wurde er Werksfotograf bei den Renault-Werken in Boulogne-Billancourt, gab diese Anstellung aber 1939 auf, um freiberuflich zu arbeiten. Den internationalen Durchbruch bescherte Doisneau seine weltberühmte Fotografie "Der Kuss", die ein Liebespaar vor dem Pariser Rathaus zeigt. Entstanden war die Arbeit für das Magazin "Life", das ihn 1950 mit dem Thema "Liebe in Paris" beauftragte. Während des Zweiten Weltkriegs diente er ein Jahr in der Armee und war Fotograf der Résistance, der die Besetzung und Befreiung von Paris dokumentierte. Von 1949 bis 1952 arbeitete er als Modefotograf für "Vogue", aber auch für weitere Magazine und Illustrierte wie "Life" oder "Paris Match". Es entstanden Porträts bekannter Persönlichkeiten wie Pablo Picasso, Fernand Léger oder Georges Braque. Doisneaus Fotografien bannen eine versunkene Welt in Schwarz-Weiß auf Zelluloid. Er begeisterte sich aber auch für Farbfotografie. So entstand eine Reihe über neue Architektur in den modernen Pariser Vorstadtsiedlungen. In Paris, New York und Tokio wandelt der Film auf den Spuren eines faszinierenden Künstlers und wahren Humanisten. Bis heute steht Doisneau für das, was "humanistische Fotografie" genannt wird: eine Fotografie, die sich den Menschen in ihrem Alltag zuwendet, anstatt grundsätzlich das Sensationelle zu suchen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Dafür ist William Kentridge berühmt: multimediale Inszenierungen und Projektionen.

William Kentridge - Südafrika, die Revolution und die Kunst

Kultur | 18.07.2018 | 22:45 - 23:40 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Jürgen Kerth - immer noch sportlich.

Jürgen Kerth - Der Blues-König aus Erfurt

Kultur | 19.07.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Chris Howland - "Ich kam nach Hause!"

Chris Howland - "Ich kam nach Hause!"

Kultur | 21.07.2018 | 13:30 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr