Rock 'n' Roll Paradise Bretagne

  • Jedes Jahr findet in Carhaix das Festival "Vieilles Charrues" statt. Das Festival wurde vor 25 Jahren von einigen heimatverbundenen Studenten aus Carhaix gegründet. Vergrößern
    Jedes Jahr findet in Carhaix das Festival "Vieilles Charrues" statt. Das Festival wurde vor 25 Jahren von einigen heimatverbundenen Studenten aus Carhaix gegründet.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Im Industriegebiet der Stadt Carhaix hat sich ein chinesischer Milchkonzern angesiedelt. Das Gebäude soll die größte Milchpulverfabrik Europas werden und auch die Bewohner von Carhaix profitieren davon, da 200 neue Arbeitsplätze entstehen. Vergrößern
    Im Industriegebiet der Stadt Carhaix hat sich ein chinesischer Milchkonzern angesiedelt. Das Gebäude soll die größte Milchpulverfabrik Europas werden und auch die Bewohner von Carhaix profitieren davon, da 200 neue Arbeitsplätze entstehen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Verlassene Straße in der bretonischen Kleinstadt Carhaix Vergrößern
    Verlassene Straße in der bretonischen Kleinstadt Carhaix
    Fotoquelle: ARTE France
  • 2008 protestierte die ganze Stadt gegen die geplante Schließung des städtischen Krankenhauses. Nachdem die Bürger von Carhaix sich sechs Monate lang hartnäckig für ihr Krankenhaus eingesetzt hatten, lenkte das Verwaltungsgericht in Rennes schließlich Vergrößern
    2008 protestierte die ganze Stadt gegen die geplante Schließung des städtischen Krankenhauses. Nachdem die Bürger von Carhaix sich sechs Monate lang hartnäckig für ihr Krankenhaus eingesetzt hatten, lenkte das Verwaltungsgericht in Rennes schließlich
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Dokumentation
Rock 'n' Roll Paradise Bretagne

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 29/01 bis 06/02
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Mi., 30.01.
00:05 - 00:50


Ein kleiner Ort in Frankreich, der in den großen Entwicklungsplänen immer wieder außen vor blieb, hat den Widerstand aufgenommen - fest entschlossen, sein Schicksal selbst zu meistern. Mitten in der Westbretagne, in einem von Armut geprägten Landstrich rund um eine vernachlässigte Verkehrsachse, liegt die erstaunliche Kleinstadt Carhaix, deren Bewohner für das Überleben ihrer Gemeinde kämpfen. Schon seit 1992 verwandeln sie ihr Städtchen einmal jährlich beim Festival des Vieilles Charrues in die Welthauptstadt des Rock. Auch bei den bretonischen Revolten hat Carhaix den Rang einer Hauptstadt: Bürgermeister Christian Troadec ist aktiv in der Protestbewegung der "Bonnets rouges" ("rote Mützen"), und die 8.000 Einwohner konnten durch monatelange hartnäckige Mobilisierung die drohende Schließung ihres Krankenhauses abwenden. Jean-Pierre und Loïc, bei allen Kämpfen für ihre Stadt dabei, sind Vorreiter der ökologischen Landwirtschaft in der Region. Seit 20 Jahren bewirtschaften sie ihre Felder ganz ohne Pestizide und bieten der Krise erfolgreich die Stirn. Dabei gehen die globalen Entwicklungen an Carhaix nicht vorbei. Ein chinesischer Konzern errichtete im Industriegebiet der Stadt das größte Milchpulverwerk Europas für Babynahrung. Trotz nach wie vor hoher Arbeitslosenzahlen ist Carhaix von rechtsextremen Wahlerfolgen verschont geblieben. Durch ihre Kultur des Zusammenlebens, die das Gemeinwohl vor Einzelinteressen stellt, beleben die Carhaisiens die lokale Demokratie neu und setzen ein positives Beispiel.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. "Nie wieder Faschismus - nie wieder Krieg" hieß es, Antifaschismus war in der DDR Staatsdoktrin. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden im Land schwankte zwischen repressivem Vorgehen gegen "zionistische Strömungen" und Ignoranz. - Salomea Genin Berlin

Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

Report | 29.01.2019 | 22:05 - 22:48 Uhr
/500
Lesermeinung
RTL Oksana (l.) und ihre Schwester Palina (r.) beim Dinner.

Oksanas Traum vom Glück - 1/2

Report | 29.01.2019 | 22:30 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Mit Ben Bellas Charisma kann der nüchterne Boumediene (Mi.) nicht mithalten, aber auch er unterstützt weiterhin Rebellen aus der ganzen Welt.

Algier - Mekka der Revolutionäre (1962-1974)

Report | 30.01.2019 | 01:15 - 02:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr