Rockpalast

Musik, Rock und Pop
Rockpalast

Infos
VPS-Datum: 05.07.2018
Produktionsland
Deutschland
MDR
Do., 05.07.
00:20 - 01:15
Tocotronic


Mittlerweile legendär sind die Festivals aus der Grugahalle und von der Loreley, welche in ganz Europa zu sehen waren. Das Kultprogramm ist zur Institution geworden und ein Muss für jeden wahren Rocker.
Sie wurden oft beschrieben als "Kritikerlieblinge", "Diskursband", "Indie-Heroen" oder "Studentenpop". Und immer wieder werden sie als eine der Gründungsbands der Hamburger Schule genannt: Tocotronic. Dabei ist diese Band schon lange mehr als all das.
Mitte der Neunziger erschien plötzlich eine Band aus Hamburg auf der Bildfläche der deutschen Indie-Szene. Ihre Mitglieder hatten interessante Frisuren, bunte Trainingsjacken und Schlaghosen an, machten einen Sound irgendwo zwischen Rock, Grunge, Noise, Indiepop und Punkrock und schredderten cool ihre Gitarren und polterten derbe mit den Drums.
Sänger Dirk von Lowtzow sang coole Parolen wie "Du bist hier nicht in Seattle, Dirk", "Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein" oder "Ich verabscheue euch wegen eurer Kleinkunst zutiefst". Der junge Mann aus dem beschaulichen, südbadischen Offenburg schrie sich in seiner neuen Wahlheimat den angestauten Kleinstadtfrust von der Seele und erschuf mit seiner Band und anderen Mitstreitern ein neues, eigenes Hamburger Genre.
Über die Jahre wurde der Sound der Band komplexer, ihre Texte allgemeingültiger, ihr Aussehen seriöser. Aber ihre Haltung ist geblieben: Tocotronic sind immer noch Anti-Establishment und Anti-Spießertum, nur dass sie inzwischen eine der anerkannt wichtigsten Bands im Lande sind, deren Stimme auch in Kulturmagazinen gehört wird.
Ihr seht einen Konzertausschnitt vom 20. Alternative-Festival "Rocknacht" im Palladium in Köln am 09.04.2006 mit folgenden Titeln: "Der achte Ozean", "Die Grenzen des guten Geschmacks 2", "Aber hier leben, nein danke", "Ich verabscheue Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst", "Gegen den Strich", "Das Geschenk", "Ich bin viel zu lange mit Euch mitgegangen", "Drüben auf dem Hügel", "Mein Prinz", "Hi Freaks" und "So jung kommen wir nicht mehr zusammen".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Element of Crime

Element of Crime

Musik | 29.06.2018 | 00:50 - 01:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat zdf@bauhaus

zdf@bauhaus - Live-Musik mit The Baseballs

Musik | 01.07.2018 | 04:35 - 05:35 Uhr
4.58/5019
Lesermeinung
arte Dieter Meier

Berlin Live - Dieter Meier

Musik | 03.07.2018 | 05:00 - 06:15 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr