Rockpalast

Musik, Rock und Pop
Rockpalast

Infos
Produktionsland
Deutschland
MDR
Do., 18.10.
01:05 - 01:38
Marion Raven


Mittlerweile legendär sind die Festivals aus der Grugahalle und von der Loreley, welche in ganz Europa zu sehen waren. Das Kultprogramm ist zur Institution geworden und ein Muss für jeden wahren Rocker.
Hieße sie nicht tatsächlich so, wäre es der perfekte Künstlername: "Ravn" bedeutet auf Norwegisch Rabe und wurde zum internationalen Verständnis nur um ein "e" ergänzt. Das ergibt Sinn, denn international geht es bei Marion Raven schon zu, seit sie neun Jahre alt ist und mit Freundin Marit Larsen den ersten Plattenvertrag bekommt. Sie nehmen Kinderlieder auf, werden für einen Grammy nominiert und verkaufen als "M2M" insgesamt zwei Millionen Tonträger in den USA, Südamerika, Asien und Skandinavien.
Nach der Trennung von M2M im September 2002 startete Marion eine Solokarriere und veröffentlicht 2005 ihr erstes Solo-Album "Here I Am". Die Platte steigt in ihrer Heimat souverän in die Top 5 der Charts ein und steht mit der Single "Break You" in Japan wochenlang auf Platz 1. Im Jahr darauf arbeitet sie mit Musiklegende Desmond Child an neuen Songs, als er sie Meat Loaf vorstellt. Der Superstar ist auf der Suche nach einer Duettpartnerin und begeistert von der jungen Künstlerin.
Nach den Aufnahmen zur späteren Hitsingle "It's All Coming Back to Me Now" legt Marion ihre Karriere auf Eis, um Meat Loaf auf seiner Tour zu begleiten. Mit zarten 22 eröffnet sie ein halbes Jahr lang vor bis zu 15.000 Zuschauern seine Shows im Vorprogramm und ist quasi ein "Stadion-Profi", als sie 2007 mit P!nk in Deutschland tourt. Dennoch packt sie irgendwann das Heimweh und als sich 2010 TV-Produzenten melden, um sie als Jurorin für die lokale Edition von "X Factor" zu gewinnen, sagt sie kurzentschlossen zu und kehrt nach Norwegen zurück.
Sie sehen einen Konzertausschnitt aus dem "Underground" in Köln aus dem Jahr 2007 mit folgenden Titeln: "Falling Away", "13 Days", "It's All Coming Back To Me Now", "All I Wanna Do Is You", "Crawl", "Thank You For Loving Me", "Here I Am" und "Break You".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Sängerin und Pianistin Norah Jones bei der Baloise Session 2016

Baloise Session 2016 - Norah Jones

Musik | 26.10.2018 | 05:00 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Bobby "Blitz" Ellsworth (Robert Ellsworth, voc) von der Gruppe "Overkill"

Rockpalast - Overkill

Musik | 29.10.2018 | 00:15 - 01:30 Uhr
3.33/509
Lesermeinung
SWR New Pop Festival 2018

New Pop Festival 2018

Musik | 29.10.2018 | 05:10 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sinn für das Übersinnliche: Regisseur Nils Loof inszenierte mit "Jenseits des Spiegels" einen packenden Mystery-Thriller.

Dass gute Genrefilme auch aus Deutschland kommen können, zeigen Regisseur Nils Loof und die Drehbuch…  Mehr

Verstört: Anna (Lilly Menke) ist sicher, einen Vampir gesehen zu haben.

Der Bremer Tatort muss sich einiges einfallen lassen, um noch überraschen zu können – und wenn Vampi…  Mehr

Sebastians Spielsucht hat ihn in eine tiefe Lebenskrise manövriert.

Eine neue Doku-Reihe auf RTL II porträtiert Menschen in Krisen und will sie unterstützen. Reißerisch…  Mehr

Kim Fischer und Jörg Kachelmann.

Der MDR bringt ein Moderatoren-Duo wieder zusammen. Ab 2019 kehrt Jörg Kachelmann zu "Riverboat" zur…  Mehr

Mit der neuen Daily-Soap "Leben. Lieben. Leipzig" greift RTL II "das hippe Lebensgefühl von Sachsens größter Metropole auf".

Die neue RTL-II-Serie "Leben. Lieben. Leipzig" erzählt vom hippen WG-Dasein in Sachsens größter Metr…  Mehr