Roland Kaiser - vom Findelkind zum Superstar

  • Roland Kaiser bei seinem Konzert seiner Open Air Konzertreihe auf der Gilde Parkbühne Hann. Vergrößern
    Roland Kaiser bei seinem Konzert seiner Open Air Konzertreihe auf der Gilde Parkbühne Hann.
    Fotoquelle: WDR/imago
  • Jan Josef Liefers (Mitte) und Axel Prahl (l) versuchen Roland Kaiser zu überreden, noch mal eine Rolle in einem neuen "Tatort" zu übernehmen. Ihnen hat die Zusammenarbeit gut gefallen. Vergrößern
    Jan Josef Liefers (Mitte) und Axel Prahl (l) versuchen Roland Kaiser zu überreden, noch mal eine Rolle in einem neuen "Tatort" zu übernehmen. Ihnen hat die Zusammenarbeit gut gefallen.
    Fotoquelle: WDR/Horst Mühlenbeck
  • Natur und Ruhe, statt Konzerttrubel und Menschenmassen. Auf Sylt kann der Sänger Roland Kaiser mal privat sein und richtig ausspannen. Vergrößern
    Natur und Ruhe, statt Konzerttrubel und Menschenmassen. Auf Sylt kann der Sänger Roland Kaiser mal privat sein und richtig ausspannen.
    Fotoquelle: WDR/Horst Mühlenbeck
Kultur, Künstlerporträt
Roland Kaiser - vom Findelkind zum Superstar

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
WDR
Mi., 31.10.
23:40 - 00:25


Roland Kaiser gilt als einer der Großen des deutschen Schlagers. Eine Ikone der Unterhaltungsmusik, die die Spielregeln des Erfolgs beherrscht wie kaum eine andere. Ein Star zum Anfassen: nahbar und glaubwürdig. Eine neue WDR-Dokumentation zeichnet jetzt den wechselvollen, spannenden und teils dramatischen Lebensweg und die Karriere von Roland Kaiser nach. Zusammen mit Freunden wie Götz Alsmann, Sigmar Gabriel, Jan Josef Liefers, Axel Prahl und Karl-Heinz Rummenigge, mit Kollegen wie Howard Carpendale, Florian Silbereisen, Maite Kelly und Beatrice Egli und mit Wegbegleitern wie dem Konzertveranstalter Dieter Semmelmann, dem ehemaligen Ariola-Chef Manfred Rolef und dem Komponisten Joachim Heider gibt der Entertainer persönliche, unbekanntere und auch kritische Einblicke in sein Leben auf der Bühne und hinter den Kulissen. Im Gespräch mit Außenminister Gabriel formuliert der Entertainer seine Berufsethik: "Unterhaltung mit Haltung! Das umreißt, wie ich meinen Beruf verstehe als Künstler auf der Bühne und als politisch bewusster Bürger dieses Landes." Neben dem "Echo" wurde er für sein soziales Engagement unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Vor zwei Jahren hielt er in Dresden vor 3.000 Menschen eine vielbeachtete Rede gegen die Pegida-Bewegung. Sein Kommentar im Film dazu: "Ich kann keine Rücksicht darauf nehmen, wie andere das finden. Das muss ich sagen dürfen. Ich will mein Leben nicht nur nach merkantilen Interessen gestalten. Ich möchte mich gern im Spiegel ansehen können, wenn ich mich rasiere." Das Findelkind "Ronald Keiler" wächst in armen Verhältnissen bei seiner Pflegemutter im Berliner "Milljöh" auf. Sein Musiklehrer hält ihn für unmusikalisch und schließt den Schüler vom Unterricht aus. Als Kind träumt Roland Kaiser ohnehin davon, Pilot zu werden. Eine Passion, der er sich zwar nie beruflich, aber privat widmet. Mit der Schlagerbranche kommt er eher zufällig ins Geschäft. Seine Karriere hält seit mehr als 40 Jahren an und bricht alle Rekorde: über 90 Millionen Plattenverkäufe, 67 Auftritte allein in der ZDF-Hitparade, ständiger Gast in TV-Shows, bis zu 50.000 Konzert-Besucher bei der diesjährigen "Kaisermania" am Dresdner Elbufer. Und diese Erfolge trotz schwerer Krankheit und Lungentransplantation, die mittlerweile mehr als sieben Jahre zurückliegt und ebenfalls in der Dokumentation thematisiert wird. Roland Kaiser erfindet sich immer wieder neu. "Mein neues Album ist ein Best of-Album, das eigentlich keines ist. Ich habe meine größten Hits in zeitgemäßem und überraschendem Stil neu produziert. Kaiser singt Kaiser, aber auch mit großartigen Kollegen wie Maite Kelly und Götz Alsmann". Letzteren trifft Kaiser auch immer wieder bei Veranstaltungen in Münster - dem gemeinsamen Wohnort beider Künstler. Im kommenden Jahr wird Roland Kaiser auf seiner "Arena"-Tour in großen Hallen spielen, die wenig andere deutsche Künstler füllen können. "Für mich als Berliner Kind war es immer ein großer Traum, mit meinen Musikern in der legendären Berliner Waldbühne auftreten zu können. Dass sich dieser Traum für mich erfüllt, werde ich wahrscheinlich erst dann realisieren, wenn ich diese Bühne im September nächsten Jahres betreten werde."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR König Claus - Peymanns Leben für das Theater

König Claus - Peymanns Leben für das Theater

Kultur | 28.10.2018 | 09:15 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Tony Curtis und Marylin Monroe.

Tony Curtis erzählt...

Kultur | 01.11.2018 | 04:30 - 05:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Eberhard Cohrs - der Kleene für die große Komik

Eberhard Cohrs - Der Kleene mit der großen Gusche

Kultur | 01.11.2018 | 23:05 - 23:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr